DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Kreispokalendspiele Westsaar, Ergebnisse

Recht knapp ging es diesmal bei den Endspielen zu. Bis auf das relativ deutliche Spiel bei den Senioren waren die Spiele sehr umkämpft. Die Informationen über den Finaltag verdanken wir Willi Klein. Er hat auch einen sehr gelungenen Bericht über ihr eigenes Endspiel verfasst, der mit einem Klick auf die Homepage des Bietzerberges nachgelesen werden kann.

Damen
TTV Reisbach – TTC Rehlingen 4:1
Herren, Kreisliga, 1. Kreisklasse
TTG Werbeln – SF Bietzen/Harlingen 4:3
Herren, 2./3.Kreisklasse
TTV Nalbach II – TTC Britten II 4:3
Senioren
TTV Nalbach – TTV Schwalbach 4:1

Nachfolgend eine kurze Beschreibung zu den einzelnen Spielen, für die Willi Klein die Informationen dazu geliefert hat. Wer dies zu schätzen weiß, sollte ihn also einmal dafür seinen Dank abstatten.

Bei den Damen war das Spiel wesentlich knapper, als es das Ergebnis vermuten lässt. Insgesamt gewann der große Favorit aus Reisbach nur einen Satz mehr als die sich tapfer wehrenden Rehlinger . Das haben schon viele Mannschaften so erlebt, dass sich mit der Favoritenbürde nicht immer leicht leben lässt.
In beiden Endspielen der Herren ging es über die volle Distanz, bis der Sieger feststand. Großen Respekt bewies Bietzen-Harlingen vor dem starken vorderen Paarkreuz der Gäste und stellte aufgrund taktischer Erwägungen Willi Klein auf Position drei, der auch an allen drei Punkten beteiligt war. Aber mehr als seine beiden Punkte im Einzel und den Doppelgewinn mit Christian Jakobs ließ die Mannschaft aus Werbeln nicht zu.
Christian Jakobs verlor beide Einzel in fünf Sätzen. Da wie erwartet Andreas Geiss, wenn auch mit Mühe beide Spiele gewinnen konnte und auch der Punkt von Günter Schäfer einzukalkulieren war, wurde am Ende das Spiel des jungen Sebastian Hess gegen den erfahrenen Rainer Lackas spielentscheidend. Es spricht für den jungen Spieler aus Werbeln, dass er die Nerven behielt und so seinen entscheidenden Teil zum Erfolg des Aufstiegsanwärters beitrug.
Im Spiel der 2. und 3. Kreisklasse führte Nalbach bereits mit 3:0, bevor die Brittener Routiniers Brinkers und Ackermann ihre Mannschaft im Doppel und mit zwei Einzelerfolgen wieder heran brachten. Doch durch einen recht klaren Sieg im letzten Spiel gelang Nalbach die Titelverteidigung.

Nachdem er im letzten Jahr schon der halben damaligen Oberligamannschaft von Bous gebraucht hatte, um Nalbach nach vielen Jahren den Titel bei den Senioren zu entreißen, konnte diesmal Herausforderer Schwalbach natürlich kein so renommiertes Team aufbieten. Dennoch schlugen sie sich wacker und bewiesen, warum sie völlig zu Recht eine der dominierenden Mannschaften der Bezirksliga sind.


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer