DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden

Abteilung Tischtennis
News

Aus der Saison:

Wochenendnachlese

Gemischte Gefühle bei den Nachwuchsteams - Beeindruckender Derbysieg der Ersten

Schüler U13 - TTC Berus 1:9
Schüler U15 - TTC Berus 9:1
1. Herren - TTSV Fraulautern II 9:4

Schüler U13 - TTC Berus 1:9
Der TTC Berus trat mit voller Aufstellung an uns zeigte vor allem im vorderen Paarkreuz eindrucksvoll, warum sich die Mannschaft für einen Qualiplatz zur Saarlandliga bewirbt. Unser Team, das an diesem Wochenende auf Nils Uhde verzichten musste, hat diese Qualifikation fast schon erreicht und neben Felix Sonntag, Max Wendling und Niklas Klinkert ergänzte erstmals Enrico Maron die Mannschaft. Wir konnten so 4 gegen 4 antreten, der Spielerpass wurde noch in der Halle kurz vor Spielbeginn beantragt. Im Spiel selbst zeigten seitens der Gäste Gent und Kurt Lippe gute bis sehr gute Leistungen, doch unsere Jungs Felix und Max hielten klasse dagegen und sorgten für gute und sehr ansehnliche Spiele. Max konnte dabei für uns den Ehrenpunkt erspielen und Niklas hatte sich gut in den 5. Satz gespielt. Unterm Strich ging der deutliche Sieg der Beruser aber in Ordnung, unsere Mannschaft wird bei Erreichen der Saarlandliga stets komplett antreten müssen, um auf diesem Niveau mitzuhalten. Um so wichtiger ist es, dass wir dabei alle unsere Nachwuchsspieler mitnehmen und uns mittelfristig breiter aufstellen. Ein lehrreiches Match also und eine Niederlage, die uns dennoch weiter an der Tabellenspitze der Qualirunde verweilen lässt.

Schüler U15 - TTC Berus 9:1
Die U15 stand in stärkster Aufstellung bereit, da musste beim Einspielen Julian Helfen wegen einer Knieverletzung seinen Einsatz abbrechen und sich auf die Begrüßung und das Anfeuern und Coaching beschränken. Doch auch so setzten Matthias Mahren, Joel Endres und Jonas Wendling ein starkes Zeichen mit dem 9:1 Sieg gegen den TTC Berus und führen ebenfalls die Tabelle der Qualirunde an.

1. Herren - TTSV Fraulautern II 9:4
Insgesamt vier Fünfsatzerfolge waren der Schlüssel zum Erfolg im Derby gegen den TTSV Fraulautern II. Einem beeindruckenden 4:0 in den Spitzeneinzeln durch Jonah Sonntag und Benni Kühn folgten in der Mitte Yannick Motz und Martin Dreier mit 3:1 Siegen, ein gewonnenes Auftaktdoppel durch Benni und Jonah sowie Fabio Aronica mit einem der Fünfsatzsiege ergänzten den guten Lauf des Teams an diesem Abend. Nach dem Auftaktsieg in die Saison hat sich die Erste von vier Niederlagen in Serie nicht unterkriegen lassen und gleich nach dem Turn-Around-Sieg gegen den TTC Ensdorf einen dritten Saisonsieg nachgelegt. Es stehen noch zwei Partien aus gegen den JC Wadrill und den TV Mettlach bis zur Saisonhalbzeit.

Tabelle und Ergebnisseite 1.Herren Bezirksliga West

Tabelle und Ergebnisseite 2.Herren Bezirksklasse West 1

Tabelle und Ergebnisseite Quali-Runde U15

Tabelle und Ergebnisseite Quali-Runde U13

 mehr...


Ankündigungen:

44. DKT - Jungen - Einzel U19


Sehr, sehr hochklassig war unsere Jungen-Konkurrenz besetzt. Konnten die Top4-Gesetzten bei den Herren doch nur in unserer B- oder sogar A-Klasse starten.
In den acht Gruppen gab es dann auch klare Sieger und auch Platz zwei, der auch zum Weiterkommen berechtigt, war stets eine klare Angelegenheit, entsprechend gespannt waren nicht nur wir auf die KO-Runde, welcher alle Freunde der Nachwuchsarbeit mit Freude entgegen sahen.

Alle Gruppenersten setzten sich glatt gegen ihre zweitplatzierten Kontrahenten durch, was in erster Linie an deren Spielstärke lag, denn gutklassige Gegenwehr gab es zu Genüge.
In den wirklich guten Viertelfinalspielen setzten sich die vier Topgesetzten durch, Til, Arman und Philip demonstrierten ihre Klasse einmal mehr durch souveräne Erfolge gegenüber den starken Nico, Sebastian und David. Einzig das Spiel zwischen David und Marvin, an vier und fünf gesetzt, ging eng zu und über die volle Distanz. Nach Führung von David konterte Marvin seinerseits und wurde durch zwei Satzgewinne des Heusweilerers dennoch abgefangen. Es war ein wirklich sehenswertes Spiel, das von den Halbfinalbegegnungen noch übertroffen wurde.
Nicht mehr ganz taufrisch, aber mit großen Energieleistungen gingen die Favoriten in ihre Halbfinalbegegnungen. In vier knappen, hin- und herwogenden Sätzen, setzte sich David gegen Philip durch. Es war eine großartige Begegnung, welche durch das andere Halbfinale sogar noch getoppt wurde.
Wäre die Verlängerung des zweiten Satzes nicht gewesen, Til hätte sich in einer starken Partie sogar glatt durchsetzen können, doch Arman kämpfte sich unermüdlich in die Partie zurück, brachte mitunter sogar die stärksten Bälle zurück und konnte seinerseits unangenehme Nadelstiche setzen. Letztlich musste er sich im fünften Satz doch knapp geschlagen geben, mit einer Leistung, welche die Niederlage schon fast in einen Sieg umwandelte, es kommt nicht immer auf das Ergebnis an.
Nachdem Til dermaßen angestachelt, sein Bestes geben musste, hielt seine Form auch im Finale, wo David wartete, der ja hinlänglich bewiesen hatte, in welch starker Form er sich befand.
Kaum einer wäre an diesem Abend in der Lage gewesen, Til in dieser Verfassung einen Satz abzuringen, dass es David trotzdem gelang, spricht eindeutig für ihn. Letztlich fand diese faszinierende U19-Konkurrenz mit Til aber einen sehr verdienten Sieger.

Platzierungen

1. Til Sander (TTC Berus)
2. David Seitzer (DJK Heusweiler)
3. Arman Aghababa (TTSV DJK Bous)
3. Philip Folz (TTC Hülzweiler)

Ergebnisseite des Jungen Einzel U19 beim 44.Drei-Königs-Turnier

Finale des Jungen Einzel U19 im Youtube-Channel der DJK Roden Abt.TT

 mehr...


Dreikönigsturnier:

44. DKT - Schüler U15

Die Gruppenphase sah klare Sieger und auch bei den Gruppenzweiten gaben die Siege und nicht die Sätze den Ausschlag.
Die Topgesetzten Sebastian und Leonard marschierten vorne weg, doch schon dahinter ging es zwischen Moritz und Nils sowie Robin und Jonas spannend zu und das auf einem Nivau, das auch den Favoriten Achtung abnötigte.
Till ließ Max hinter sich, vermochte aber nicht in die Entscheidung zwischen Fabio und Mathis einzugreifen, Franziska sicherte sich gegen Julian Platz zwei und auch in den anderen Gruppen machte es Freude, den Nachwuchs so bei der Sache zu sehen.

In der ersten KO-Runde setzte sich Franziska gut aufgelegt auch gegen Fabio durch, Jonas hielt Emil in Schach, Mathis hatte gegen Nils die Nase vorne und Björn wusste sich gegen Tobias zu behaupten. Keines der Spiele ging über fünf Sätze, so dass im Viertelfinale alle noch im vollen Saft standen.
Hier setzte Sebastian Fransiskas Siegeszug ein Ende, Jonas vermochte Sascha einen Satz abzutrotzen, Mathis zog in drei umkämpften Sätzen ins Halbfinale und glatt, wenn auch knapp setzte sich Leonard gegen Joel durch.

In der Vorschlussrunde ließ der ältere Jahrgang seinen jüngeren Kontrahenten noch einmal abblitzen. Sebastian bezwang einen sich immer besser ins Turnier spielenden Sascha und Leonard hatte gegen den spielfreudigen Mathis nochmals die besseren Antworten.

Knapp, sehr knapp sogar ging es dann im Finale zu. Sebastian gewann den ersten Satz, Leonard ging dann in Führung, bevor es zum Satzausgleich und in den Entscheidungssatz kam. Dort spielten beide groß auf und am Ende durfte sich Leonard mit 16:14 über den Turniersieg freuen.

Platzierungen

1. Leonard Müller (TTG Werbeln)
2. Sebastian Sonnenburg (TTV Reisbach)
3. Mathis Schmitt (JC Wadrill)
3. Sascha Borchert (TuS Bliesransbach)


Ergebnisseite des Schüler Einzel U15 beim 44.Drei-Königs-Turnier

Finale des Schüler Einzel U15 im Youtube-Channel der DJK Roden Abt.TT

 mehr...


DJK-Intern:

44. DKT - Schüler U13

Die U13 wird von unserem Ausrüster DONIC nochmals eigens mit Sachpreisen bedacht und entsprechend attraktiv ist sie auch.
Die teilnehmenden Kinder kamen allesamt von Vereinen, die seit Jahrzehnten für gute Jugendarbeit stehen und sehr wichtig für die Nachwuchsarbeit des Verbandes sind. Es war uns also auch hier eine besondere Freude.

Aus den Gruppen kamen die vier Top-Platzierten als klare Sieger weiter und drei davon setzten sich auch in der ersten KO-Runde durch. Als Gruppenzweiter konnten sich Nils, Max, Yannis und Robin auszeichnen.
Aufgrund der Zweitplatzierung gab es in der oberen Hälfte eine sogenannte Wadriller Häufung, bei der zunächst Fabio über die volle Distanz Robin und dieser dann ebenso knapp Saarlandmeister Mathis unterlag. Yanis musste in der ersten KO-Runde ebenfalls Mathis Stärke anerkennen, fügte sich aber nahtlos in das ganz hervorragende Niveau ein.
Im unteren Tableau gaben sich Gent und Sascha keine Blöße und gewannen gegen Max und Nils glatt und die Frage ob das aufstrebende U11-Talent und bei uns Finalteilnehmer Gent oder der stark verbesserte Sascha die Nase vorne haben würde, beantwortete Letzterer eindeutig und es sollte zu einem hochklassigen Finale kommen. Hatte Sascha in der Gruppe doch in drei Sätzen Robin auf Platz zwei verwiesen und dieser im Halbfinale Mathis alles abverlangt, so schien das Endspiel völlig offen.
Letztlich blieb es dabei, dass nur sein Vereinskamerad Robin Mathis in dieser Konkurrenz Sätze abnehmen konnte, Sascha war dicht davor, aber letztlich gab das hohe Spielverständnis und gute Ballgefühl von Mathis den Ausschlag.
Es wird sicher noch häufiger der Fall sein, dass diese beiden Nachwuchstalente in einer KO-Runde aufeinander treffen und der Ausgang dürfte jedes Mal spannend sein. Wir lassen uns gerne überraschen.

Platzierungen:

1. Mathis Schmitt (JC Wadrill)
2. Sascha Borchert (TuS Bliesransbach)
3. Fabio Simon (JC Wadrill)
3. Gent Lippe (TTC Berus)


Ergebnisseite des Schüler Einzel U13 beim 44.Drei-Königs-Turnier

Finale des Schüler Einzel U13 im Youtube-Channel der DJK Roden Abt.TT

 mehr...


Tischtennis-News:

Philip Folz gewinnt ersten STTB-Cup in Saarlouis-Roden

Der erste STTB-Cup in Roden ist abgeschlossen. Keine zweieinhalb Stunden für 30 Spiele von 10 Teilnehmern. Mit je 6 Matches kam so jede und jeder auf seine Kosten. Die Konkurrenz bestand halb aus Jugendlichen und halb aus Erwachsenen, drei Ladys massen sich mit sieben Jungs. Wir haben diese erste Veranstaltung zum Üben und Abchecken der Möglichkeiten durchgeführt, es wird weitere STTB-Cups und selbstredend STTB-Youth-Cups bei uns in Roden geben und wir werden sehen, inwieweit sich das Format durchsetzt im Laufe der Zeit. Für uns steht da naturgemäss die Durchführung von Jugendveranstaltungen an oberster Stelle und wir werden sicher in den nächsten Tagen und Wochen erste Turniere anbieten. Beim heutigen Turnier war es zunächst mal schön, die Halle wieder aus der Perspektive des Geräteraumes zu erblicken, ein Erlebnis, das mehr als dreißig Jahre zurückblickend allen Nostalgikern in der DJK sicher die ein oder andere Erinnerung an alte Zeiten ins Gedächtnis zurückbringt. Parallel zu unserem Drei-Königs-Turnier, welches ja sozusagen noch ein Turnier alter Machart ist und das durchaus seinen Charme hoffentlich noch ein paar Jahrzehnte erhält, werden wir hier mit der Zeit gehen und kleine Turniere à la STTB-Cup und STTB-Youth-Cup anbieten. Dabei sei die Kritik aus ersten Tagen nicht vergessen - es wäre sicher sinnvoller STTB-Cups in gewissen QTTR-Bandbreiten anzubieten, denn der Wettbewerb ist natürlich dann interessanter, wenn -vom Papier her- relativ gleichstarke Spieler aufeinandertreffen und es nimmt auch die Bedenken der Spieler mit höherem QTTR, bei einem solchen Turnier an einem schlechten Tag mal eine Menge Punkte verlieren zu können.

Bei unserer Eröffnungsveranstaltung gab es folgende Platzierungen:

01. Philip Folz (TTC Hülzweiler)
02. Yannick Motz (DJK Roden)
03. Arne Schadt (SV Saar 05 Saarbrücken)
04. Fabio Aronica (DJK Roden)
05. Sascha Borchert (TuS Bliesransbach)
06. Michelle Butzke (TTC Gersweiler)
07. Elias Uhde (DJK Roden)
08. Friederike Nolle (SV Saar 05 Saarbrücken)
09. Björn Müller (TuS 05 Wörschweiler)
10. Winifred Borchert (TuS Bliesransbach)

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten Urkunden mit ihrer Platzierung. Die Ergebnisse wurden unmittelbar nach Turnierende dank der MKTT-Software übermittelt und überspielt.

STTB-Cup DJK Roden 1 im Turnierkalender bei clicktt

Platzierungen des STTB-Cup als pdf-Datei

Alle Ergebnisse des STTB-Cup als pdf-Datei

 mehr...