DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Aus der Saison:

Wochenendnachlese

Schüler U 11 qualifizieren sich fürs Pokal-Final-Four

Zwei schöne Erfolge für unseren Verein am Wochenende. Die Schüler U11 setzen sich im Pokal in Remmesweiler durch und qualifizieren sich fürs Final Four am 19.Mai, die 2.Herren wiederholen das Vorrundenergebnis gegen die 2.Mannschaft der TTG Fremersdorf-Gerlfangen und siegen denkbar knapp mit 9:7. Einzig die Schüler A1 muss Lehrgeld zahlen und verliert erneut 4:6 gegen den TTV Rimlingen-Bachem.

SV Remmesweiler - Schüler U11 2:4
1.Schüler A - TTV Rimlingen-Bachem 4:6
TTG Fremersdorf-Gerlfangen - 2.Herren 7:9

SV Remmesweiler - Schüler U11 2:4
Matthias Mahren, Julian Helfen und Felix Sonntag machten sich am Samstag Vormittag auf die lange Reise nach Remmesweiler, um im Schüler U11 Pokal-Viertelfinale ihre Trainingsleistungen auch mal mit anderen Kindern zu messen. Nicht so einfach im Saarland, in der Altersklasse U11 Spielmöglichkeiten zu finden, dieses Pokalspiel war mal so eine Chance, die wir gerne annahmen. Ein Blick auf das Tableau der Auslosung offenbarte da schon vor dem Spiel ein seltsam anmutendes Bild. Im Achtelfinale gab es nur ein einziges gespieltes Spiel, ebenso im Viertelfinale unser Spiel in Remmesweiler. Von acht möglichen Spielen haben also zur Quali des Final Four ganze zwei Partien stattgefunden.
Zum Spiel: Im Auftaktmatch mussten Yannik Krämer im ersten Satz gegen Julian Helfen in die Verlängerung, anschliessend bestimmte er das Spiel nach Belieben und gewann klar und deutlich mit 3:0. Am Nebentisch startete Matthias Mahren wie die Feuerwehr gegen Jonathan Adt, liess es anschliessend ein wenig ruhiger angehen und holte ebenso einen 3:0 Sieg. Gegen Fabienne Petrick setzte sich Felix Sonntag dann glatt mit 3:0 durch. Trotz seiner 9 Jahre hat Felix schon ein bisschen Spielerfahrung im Gepäck und brachte unsere Mannschaft damit erstmal in Führung. Im Doppel sorgte erneut ein guter Start für Freude beim Team, doch nach zwei verlorenen Sätzen machte sich Ernüchterung breit und der schöne Vorsprung stand nun auf der Kippe. Aber eine kleine taktische Anweisung an Matthias und Julian brachte die Wende, weil beide sich auch gut an die Vorgaben hielten und das Spiel dementsprechend umstellten. Sie gewannen den 4. Satz und legten im Fünften gleich gut los mit 5:1, die Gegner kamen zwar noch mal nah dran, doch am Ende siegte unsere Formation verdient mit 11:6. Unser Team lag nun 3:1 vorne und der Sieg war greifbar nahe, Im Einzel der TOP-Spieler zwischen Yannik Krämer und Matthias Mahren waren es knappe Sätze, die Yannik mit 2:1 in Führung brachten und als Matthias den klaren 3:0 Sieg von Julian am Nebentisch parallel verfolgen konnte, da fiel die Spannung ab und er verlor den 4.Satz gegen Yannik deutlich.
Mit 4:2 zieht die Schüler U 11 Mannschaft somit ins Halbfinale, neudeutsch Final Four, des Saarlandpokals ein, das am 19. Mai stattfindet (und auch die 1.Herren hat je nach Auslsoung noch Chancen, mitzufahren zu diesem Termin). Dort warten natürlich mit Oberlinxweiler, Niederlinxweiler und Oberwürzbach Mannschaften, die gespickt sind mit STTB-Kaderspielern, für unsere Jungs ist es aber sicher ein tolles Erlebnis, bei einem solchen Event dabei zu sein und sie freuen sich bereits riesig darauf.

1.Schüler A - TTV Rimlingen-Bachem 4:6
Gleich zwei Doppel gingen verloren am Samstag Mittag. Anschliessend konnten Lucas Sonntag mit zwei Siegen und Elias Uhde sowie Moritz Helfen mit je einem Sieg dazu beitragen, dass das Ergbnis knapp ausfiel, Daniel Nenno ging leider komplett leer aus an diesem Nachmittag. Leider belohnt sich die Mannschaft, in der unser Einser Max Heisner krank fehlte, nicht für ihre Leistungen und muss nun schon am dritten Samstag in Folge eine knappe Niederlage einstecken. Grund genug, weiter gut zu trainieren, kommen alle Gegner in der Rückrunde nochmal. Das nächste Spiel findet am 30.März beim gleichen Gegner in Rimlingen statt, es ist mittlerweile das zweite Jahr in Folge, dass beim Verband noch niemand bemerkt hat, was für ein Unsinn das ist, die Rückrunde spiegelverkehrt zu spielen (Und es ist natürlich nicht so, als hätten wir das nicht schon bei dem ein oder anderen Verantwortlichen im STTB angesprochen). Wenn der Vereinswunsch, an gewissen Spieltagen zu Hause und an anderen nicht oder gemeinsam mit anderen Mannschaft zu spielen, der Grund dafür sein sollte oder eine EDV-Vorgabe von clicktt, was auch immer, dann muss man das halt händisch ändern und die Wünsche mal hinten anstellen. Denn: innerhalb zweier aufeinanderfolgender Spieltage gegen das gleiche Team anzutreten, das ist einfach im Jugendbereich nicht zielführend, passt aber ins Bild derzeit.
Gleichwie, freuen wir uns auf eine packende Partie gegen die Freunde der TTV Rimlingen-Bachem in 14 Tagen. Es war ein sehr schönes Spiel der beiden Mannschaften, das wirklich Lust auf mehr gemacht hat. Und selbstverständlich werden wir alles daran setzen, gleich bei dieser Partei auch mal Punkte aus Rimlingen-Bachem mitzunehmen.

TTG Fremersdorf-Gerlfangen - 2.Herren 7:9
Sieht nach Platz 5 aus in der Endabrechnung der 1.Kreisklasse Saarlouis für die 2.Mannschaft derzeit. Mit einem tollen 9:7 kehrt die Mannschaft aus Fremersdorf-Gerlfangen zurück und wiederholt damit das Vorrundenergebnis. Während unser Einser-Doppel mit Martin Dreier und Yannick Motz gut funktionierte, punkteten auch Benni Kühn und Karsten Pathen gemeinsam zu Beginn der Partie - 2:1 nach den Auftaktdoppeln und eine gute Grundlage fürs Spiel. Hier zeigte sich unser vorderes Paarkreuz mit zwei Siegen von Benni Kühn und einem von Yannick Motz gut aufgelegt, in der Mitte konnte sich Martin Dreier doppelt in die Siegerliste einreihen, Karsten Pathen hatte zumindest im 2.Einzel bei 2:0 Führung gute Chancen, musste am Ende aber Ralf Leidinger beim 2:3 den Sieg überlassen. Hinten zunächst 0:3 durch zwei Niederlagen von Thomas Gerath und eine von Erik Belzer, ehe letzterer beim 11:2, 11:9 und 11:4 glänzte und die Mannschaft in einem engen Match zur 8:7 Führung brachte. Und ja, es war unserem Einser-Doppel um Martin und Yannick vorbehalten, den Sack zuzumachen, für den 5.Platz in der Tabelle ist die Bilanz der beiden im Doppel mit 10:3 überragend und sie sind damit ein Garant für Punkte.

 mehr...


DJK-Intern:

Neue Vereinsmitglieder

Selina Kraft, Mirco Schwambach und Joel Endres haben sich sich der DJK als neue Vereinsmitglieder angeschlossen und wir wünschen auch euch viel Spaß beim Tischtennis !

 mehr...


Ankündigungen:

2022 - 100 Jahre DJK Roden - Vorbereitung Chronik Bericht 1

Tischtennis-Interesse in Roden ungebrochen - Statistik der letzten 20 Jahre spricht Bände

In drei Jahren (2022) steht ein grosses Fest an - die DJK Roden feiert dann ihren 100sten Geburtstag. "Ganz schön alt" mag der erste Gedanke dabei sein, "ganz schön erfolgreich" könnte man nach so langer Zeit ebenso denken, doch "ganz schön modern und jung und am Puls der Zeit, immer wandelbar und mit der Zeit gehend", das sind so die Adjektive, die uns DJKlern da einfallen. Doch wollen wir heute noch nicht vorfeiern, sondern vielmehr darauf hinweisen, dass die nächsten knapp drei Jahre sicher mit viel zeitintensiver Recherche und Suche nach alten Fundstücken gespickt sein werden. Alle, die dazu etwas beitragen möchten und können, sei es in Bild-, Ton- und/oder Printmaterialien, wir sind für diese Reliquien sehr empfänglich, persönlich in der Halle zu den Trainingszeiten, bei denen man immer jemand antrifft, der etwas entgegennehmen und weiterleiten kann oder aber digital unter info@djkroden.de. Wir werden versuchen, in den nächsten Jahren Chroniken und bunte Berichte zu erstellen, die wir gleich nach Erstellung peu à peu online stellen und schlussendlich zu einem "grossen Ganzen" zusammenführen möchten.

Heute widmen wir in einem ersten Teil unsere Aufmerksamkeit der Mitgliederstatistik der letzten 20 Jahre. Es wird sicher ungleich schwerer, verlässliche Zahlen aus den 80 Jahren davor zu erhalten, das Bemühen wird aber in den nächsten Jahren ganz bestimmt zu vergleichbaren Zahlen aus verschiedenen Epochen, wenn auch ohne Anspruch auf Vollständigkeit für alle Jahre führen.

Die Statistik, die wir hier als Liste aufzeigen und der wir eine eigene Rubrik zum Fortschreiben auf unserer Homepage eingerichtet haben ( Statistik ), ergibt, dass in der DJK Roden in den letzten Jahren im Schnitt 96 Menschen gleichzeitig Tischtennis als ihr Hobby in den Mittelpunkt stellten. Die heutige Mitgliederzahl von 105 lässt uns somit mit 8% über dem Durchschnitt vollkommen gegen den Trend in Sport allgemein und Tischtennis-Deutschland bzw. Tischtennis im Saarland im Speziellen von einer stabilen Grundlage für unseren Fortbestand sprechen. Zum Vergleich: in den letzten 20 Jahren hat der Landessportverband im Saarland (LSVS) von 442.617 (1999) auf heute 367.859 (2018) über 16% Mitglieder verloren, der Deutsche Tischtennisbund (DTTB) gar 21 Prozent (von 698.000 Mitgliedern in 1999 auf 550.045 Mitglieder in 2018) und der Saarländische Tischtennis Bund (STTB), also unser direktes Tischtennis-Umfeld gar knapp 40% (13.276 Mitglieder im Jahre 1999 und 8.072 Mitglieder im Jahre 2018). Nun werden wir mit einer wachsenden Mitgliederentwicklung im kleinen Roden an diesen abwärtstrendigen Zuständen wohl so viel nicht ändern können, dennoch können wir -unserer satzungsgemässen Aufgabe stets bewusst- weiter und beständig unseren Teil dazu beitragen, dass mit stabilen Mitgliederzahlen in Roden unser Auftrag für den Erhalt des Tischtennissports Ernst genommen wird und zumindest ein kleiner Ausbau der Mitgliederzahl auch für uns im Rahmen des Möglichen erscheint.

Mit diesem Bericht ist somit ein Anfang gemacht, wir freuen uns bereits auf alle kommenden Eingaben zum Thema "Die DJK Roden wird 100".

Unter "mehr" folgen Grafiken zur Verdeutlichung mehr...


Dreikönigsturnier:

41.DKT - Nachlese

12.saarVV-Cup - Einzel-Zieleinlauf auch im Doppel

Beim saarVVcup spielen Jugendliche U18 im Jungen-Doppel, Mädchen-Doppel oder Mixed-Doppel bunt gemischt in einer Konkurrenz um die begehrten und hochwertigen Multi-Media-Preise, die unser Partner saarVV freundlicherweise dafür bereitstellt.

Gleich zu Beginn konnten Nadine Blau/Jil Sander (TTSV Fraulautern/TTC Berus) Lukas Müller/Jakob Zimmer (DJK Roden) bezwingen und auch Tilman Breitinger/Peter Schillo (TTC WNL Losheim am See) bezwangen nach 1:2 Satzrückstand noch Elisa und Felix Kohlen (TTC Oberwürzbach) im Fünften. Die Viertelfinals waren alle deutlich für die Favoriten, im Halbfinale zeigten Marc Arand/Philip Folz (TTC Hülzweiler) wie auch Tilman Breitinger/Peter Schillo (TTC WNL Losheim am See) gute Leistungen, mussten ihre Gegner aber ins Finale ziehen lassen. Dort hielten bei 1:1 Sätzen Niclas Jungmann/Philip Federkeil (TTC Berus/TTG Marpingen-Alsweiler) zunächst die Partie offen, verloren den dritten Satz aber deutlich und mussten nach knappem Verlauf im 4.Satz mit 12:14 den Titel Til Sander/Eric Roskothen (TTC Berus) überlassen.

Platzierungen

1. Leon Roskothen/Til Sander (TTC Berus)
2. Niclas Jungmann/Philip Federkeil (TTC Berus/TTG Marpingen-Alsweiler)
3. Tilman Breitinger/Peter Schillo (TTC WNL Losheim am See)
3. Philip Folz/Marc Arand (TTC Hülzweiler)
5. Lucas Sonntag/Daniel Nenno (DJK Saarlouis-Roden)
5. Simon Gaspers/Niels Fischer (TTV Rappweiler-Zwalbach/JC Wadrill)
5. Jil Sander/Nadine Blau (TTC Berus/TTSV Saarlouis-Fraulautern)
5. Mia Federkeil/Magdalena Hübgen (SV Remmesweiler/TTC Wemmetsweiler)

Die Finals aller Konkurrenzen als Video im DJK Youtube-Channel von Yannick Motz

 mehr...


Tischtennis-News:

Auslosung Saarlandpokal 2.Runde

Die Auslosung zur 2.Runde im Saarlandpokal ist online. Sie beschert unseren beiden Mannschaften Heimrecht gegen den Landesligisten TV Merchweiler (1.Herren) sowie die Mannschaft des TTV Rimlingen-Bachem, ebenfalls Landesliga (2.Herren). Der genaue Spieltag in der 1.Februarwoche wird noch mitgeteilt.

UPDATE: beide Pokalspiele finden am Donnerstag, 07. Februar 2019 um 20 Uhr Spielbeginn in der Turnhalle der Römerbergschule statt. Das Jugendtraining endet an diesem Tag um 19.15 Uhr, so dass genug Zeit für Aufbau und Einspielen ist. Zuschauer und Fans sind an diesem Tag gern gesehen, vielleicht darf der ein oder andere unserer Jugendlichen ja auch mal ausnahmsweise ein bisschen länger aufbleiben und die Kids schauen die Spiele mit an. Wir freuen uns schon jetzt auf den Termin und unsere Gäste aus Merchweiler und Rimlingen-Bachem, die uns aus den Ligaduellen ja bestens bekannt sind und mit denen uns seit vielen Jahren deutlich mehr verbindet als trennt.

  • DJK Bildstock - ATSV Saarbrücken
  • TTG Rohrbach-IGB - TTC Oberwürzbach
  • TTC Urexweiler - DJK Heusweiler II
  • TV Geislautern - TuS Neunkirchen
  • TTC Wemmetsweiler - TT Schaumberg Theley
  • DJK Heusweiler III - TV Geislautern II
  • DJK Saarlouis-Roden II - TTV Rimlingen-Bachem
  • TTC Neuweiler - TTF Besseringen
  • TTG Marpingen-Alsweiler - TTSV DJK Bous
  • TTV Reisbach - SV Saar 05 Saarbrücken
  • DJK Saarlouis-Roden - TV Merchweiler e.V.
  • TV Quierschied - TTC Lautzkirchen
  • TTG Wustweiler-Uchtelfangen - TTC Kerpen Illingen
  • DJK TT Ottweiler - TTC Berus II
  • TTG Mandelbachtal - TV 06 Limbach
  • TTC Gersweiler - DJK Dudweiler


  • Alle Spiele des Saarlandpokals für die Saison 2018/2019 als pdf-Datei

    Saarlandpokal 2018/2019 bei click-tt
     mehr...


    Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer