DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Ankündigungen:

QTTR-Werte und Neue Saison 2020/2021

Führungswechsel bei QTTR-Werten und 1.Herren im Wandel

Da hat sich einiges getan diesmal bei den QTTR-Werten innerhalb unseres Vereins. Waren die Werte in den letzten Jahren bei allen Beteiligten ohne grosse Schwankungen, so gibt es diesmal Bewegungen, die gar mannschaftsgübergreifende Auswirkungen haben.

In der neuen Saison in der Landesliga wird unser Mannschaftsführer Jonah Sonntag erstmals als Brett 1 mit 1789 Punkten das Team anführen, Christian Servet (1765) bleibt im vorderen Paarkreuz. Die Mitte bilden mit Samer Naddaf (1717) und Siegmar Mathieu (1696) weiter zwei starke Spieler, die bereits längere Zeit auf diesem Niveau spielen. Im hinteren Paarkreuz werden wir mit Martin Dreier (1608), Benjamin Kühn (1603) und Yannick Motz (1580) antreten, wobei Yannick darüber hinaus weiter den Kontakt zur 2.Mannschaft halten soll.

Für die 2.Mannschaft als 6er Mannschaft in der 2.Bezirksklasse oder aber alternativ als 4er Mannschaft stehen neben Yannick Motz bereit: Carsten Reckert (1543), Thomas Gerath (1408), Dominic Wilhelm (1315), Erik Belzer (1306), Michael Binz (1277), Eric Andres (1179) und die Jugendersatzspieler Paul Li (1013) sowie Max Heisner (1147), Joel Endres (969), Matthias Mahren (1039) und Moritz Heisner (1061) und natürlich alle Seniorenspieler als Ersatzspieler.

Im Seniorenbereich ist zum heutigen Stand eine neuerliche Meldung als 4er Mannschaft angedacht. Im Jugendbereich planen wir für die neue Saison keine Meldung, da weder das Training noch die Betreuung derzeit nach den Hygienebestimmungen organisiert werden kann.

Leider können Absprachen selbst auf Vorstandsebene derzeit nur sehr eingeschränkt erfolgen und die geplante Meldung von Mannschaften ist daher aufgrund der Werte und dem Stand des Abbruchs der letzten Saison zu sehen. Wir sehnen uns alle danach, wieder mehr durch persönlichen Austausch und ordentliche Versammlungen von Vorstand, Spielern und Mitgliedern miteinander in Kontakt treten zu dürfen, bis dahin müssen aber auch in diesen schwierigen Zeiten Entscheidungen gefällt werden, da Stichtage des Verbandes anstehen. Das alles steht natürlich unter dem Vorbehalt etwaiger Spielerwechsel bis zum Stichtag 31.Mai und weiteren Absprachen innerhalb der Vereinsgremien bis zur verbindlichen Meldung zum Stichtag 5.Juni 2020

Vor allem die Entscheidung, die Jugendmannschaften "auf Eis zu legen" und eine Saison lang keine zu melden, stellt für die DJK Roden ein Novum dar, sie erscheint uns aber in der aktuellen Lage alternativlos und lässt uns hoffentlich im Jahr darauf wieder mit neuem Elan zurückkehren. Den jugendlichen Mitgliedern unserer Tischtennisabteilung möchten wir schon heute versprechen, dass wir die Spielerpässe, die wir nun alle abmelden werden, sofort wieder aktivieren, wenn Einzelmeisterschaften ausgeschrieben werden, bei denen sich eine Teilnahme lohnt oder Einsätze in den Herrenmannschaften anstehen sollten. Darüber hinaus werden wir mit befreundeten Vereinen sobald es wieder möglich ist eigene Freundschaftsspiele und Turniere verabreden und den ausgefallenen Turnier- und Spielalltag sicher adäquat ausgleichen, wenn wir denn wieder dürfen und es verantwortlich möglich ist.

Unser Verband STTB hat uns als Verein in diesen Tagen sehr enttäuscht, indem ein Hygienekonzept herausgegeben wurde, das nicht unseren Erwartungen entsprach und das in der Spitze dann noch die Aufkündigung der Verantwortlichkeit mit sich brachte. Wir vertreten hier ganz klar die Meinung, dass wenn es ein verbandsseitiges Hygienekonzept gibt und sich die Vereine auch daran halten, dieser Verband dann auch rechtlich in der Verantwortung für seine Vereine stehen muss, welchen Sinn machen denn sonst die DTTB-Abgabe, die STTB-Abgabe, die Passgebühren, Mannschaftsgebühren und die Versicherungsbeiträge, wenn der Verband jegliche Verantwortung von sich weist ? Diese grundlose Aufkündigung hat das Vertrauen in diesen Verband zumindest bei uns stark beschädigt und die Entscheidung, Jugendmannschaften vor dem Hintergrund der alleinigen vereinsseitigen Verantwortung nicht mehr zu melden, stark beeinflusst.

Schreiben STTB zur Saison 2020-2021 als pdf-Datei

Schreiben STTB zum Trainings-Wiedereinstieg 2020-2021 als pdf-Datei

QTTR-Liste DJK Saarlouis-Roden zum Stichtag 15. Mai 2020 als pdf-Datei

Bleibt alle gesund und achtet auf Euch !

 mehr...


Tischtennis-News:

29.DJK-Bundeschampionat vom 11. bis 14. Juni in Saarlouis ### UPDATE: Turnier muss leider abgesagt werden ###

Am 13.März hat der DJK Bundesvorstand die Turniere im Juni abgesagt

Zum zweiten Mal nach 2015 richtet unser Verein in 2020 vom 11. bis 14. Juni das DJK-TT-Bundeschampionat aus. Auch die Handball- und Basketballabteilung veranstalten an diesem verlängerten Wochenende Bundesmeisterschaften und wir führen die Sportler neben den Wettkämpfen in verschiedenen Programmpunkten zueinander. Tischtennis findet dabei in der Stadtgartenhalle statt, wir haben für diese Meisterschaften eine Extra-Rubrik in unserer Navigation, die über alles Wissenswerte und Interessante informiert.

Mit dem DV Rottenburg-Stuttgart hat ein erster von insgesamt 27 Diözesanverbänden mittlerweile 3 Mannschaften und 9 Sportler gemeldet, die -begleitet von drei Betreuern- Saarlouis besuchen werden. Wir werden alles daran setzen, gute Gastgeber zu sein, und erwarten in den nächsten Tagen und Wochen weitere Meldungen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Zur Inforseite des 29. Bundeschampionat 2020 in Saarlouis

Ein Imagefilm über Saarlouis zeigt sehr eindrucksvoll, warum es sich lohnt, bei den Bundesmeisterschaften in Saarlouis dabei zu sein, hier gehts zum Image-Film über Saarlouis

Ausschreibung 29.Bundeschampionat in Saarlouis als pdf-Datei

Zur Meldeliste des 29. Bundeschampionat 2020 in Saarlouis

 mehr...


Aus der Saison:

Wochenendnachlese

U11 und U15 qualifizieren sich fürs Final Four in Gersweiler

Unentschieden für die U15 in der Saarlandliga, Niederlage für U15 in Lauterbach und u18 zuhause gegen Rimlingen-Bachem, beide Herrenteams mit Niederlagen.

  • Saarlandpokal: Schüler U11 - TTC Ensdorf 4:0
  • Saarlandpokal: TTG Werbeln - Schüler U15 2:4
  • Bezirksliga U18: TTG Werbeln - Jungen U18 10:0
  • Saarlandliga U15: SG Primstal/Lockweiler - Schüler U15 5:5
  • Bezirksliga U18: Jungen U18 - TTV Rimlingen-Bachem 3:7
  • Bezirksliga Herren: 1.Herren - TTG Fremersdorf-Gerlfangen 6:9
  • Bezirksklasse Herren: TTC Lauterbach - 2.Herren 9:3
  • 4er Mannschaft Senioren: TTG Dillingen III - 1.Senioren 2:8


  • 1.Herren - Bezirksliga Süd-West
  • 2.Herren - 2.Bezirksklasse Gruppe 3
  • 1.Jugend U18 - U18 Bezirksliga 3
  • 1.Schüler U15 - U15 Saarlandliga
  • 2.Schüler U15 - U15 Bezirksklasse
  • 1.Schüler U13 - U13 Bezirksklasse
  • 1. Senioren - 4er Gruppe 2

  • Alle STTB-Ligen in clicktt



    Saarlandpokal: Schüler U11 - TTC Ensdorf 4:0
    Ein klares 4:0 und 12:0 für unser Team, immerhin amtierender Saarlandpokalsieger in dieser Altersklasse, ermöglichen Matthias Mahren, Julian Helfen und Felix Sonntag eine neuerliche Teilnahme am STTB Final Four, das am 21. Juni in Gersweiler stattfindet.

    Saarlandpokal: TTG Werbeln - Schüler U15 2:4
    Bereits am vergangenen Donnerstag schaffte die Schülermannschaft U15 ebenfalls den Einzug ins STTB Final Four und wird die U11-Mannschaft zum Turnier begleiten. Ein schöner Erfolg für Max Heisner, Moritz Heisner, Philip Deichler, Luca Lauria und Marco Flesch, dort hängen die Trauben jedoch sehr hoch und die Jungs brauchen sicher einen Sahnetag im Juni. Zeit genug, sich Spielstärke anzutrainieren ist ja noch. In Werbeln musste anfangs Moritz dem Spitzenspieler der Gastgeber zum Sieg gratulieren, doch zwei Siegen von Max, einem von Marco und dem gewonnenen Doppel liess am Ende auch Moritz einen Einzelpunkt folgen und so endete dieses Viertelfinale mit einem 4:2 für unsere DJK.

    Bezirksliga U18: TTG Werbeln - Jungen U18 10:0
    Nichts zu holen beim Auswärtsauftritt unserer U18 donnerstags in Werbeln. Wie in der Hinrunde gab es ein 0:10 für die Jungs, die sich aber am Samstag wieder etwas besser beim Heimspiel präsentierten.

    Saarlandliga U15: SG Primstal/Lockweiler - Schüler U15 5:5
    Ein weiter Weg nach Nonnweiler-Primstal und die halbe Mannschaft bei der Anfahrt eingeschlafen. Das machte sich auch im Spiel bemerkbar und wir gaben gleich das Doppel von Philip Deichler und Max Heisner nach 2:1 Satzführung noch 11:13 im Endscheidungssatz an die Gastgeber ab, doch zwei Siege von Max Heisner und zwei von Moritz Heisner brachten uns wieder ins Spiel und 4:2 in Führung, was die Spielgemeinschaft aus Primstal und Lockweiler aber zu kontern wusste zum 4:4 Zwischenstand. So entwickelte sich in den beiden letzten Spielen des Tages ein wahrer Krimi, wir konnten zunächst in beiden Spielen 2:1 in Führung gehen, doch die Gastgeber glichen aus und so standen beide Matches tatsächlich im 5.Satz. Während Philip in diesem Spiel gut agierte, aber schnell auf der Verliererstrasse war, musste Max wirklich kämpfen, damit wir nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten mussten. Er tat es und gewann sein Spiel nicht unverdient mit 11:8 im 5.Satz. Das 5:5 Unentschieden war absolut leistungsgerecht, für alle Spieler und Betreuer nervenaufreibend, insgesamt aber ein richtig schönes Jugendspiel. Unsere Jungs sind in der Saarlandliga jetzt richtig angekommen und belegen dort nach 5 von 10 Saisonspielen den 4.Platz bei einem Punkteverhältnis von 4:6. Nächste Woche geht es zum Tabellenführer nach Hülzweiler.

    Bezirksliga U18: Jungen U18 - TTV Rimlingen-Bachem 3:7
    Beim Heimspiel konnten Jacob Zimmer zweimal und Daniel Nenno einmal für uns punkten, Lucas Sonntag und Paul Li gingen leider leer aus. Am Samstag folgt dann das Heimspiel gegen den TV Geislautern.

    Bezirksliga Herren: 1.Herren - TTG Fremersdorf-Gerlfangen 6:9
    Punkte: Doppel Martin Dreier/Carsten Sonntag, Christian Servet, Jonah Sonntag, Siegmar Mathieu, Samer Naddaf, Martin Dreier je ein Einzel.

    Bezirksklasse Herren: TTC Lauterbach - 2.Herren 9:3
    Bedingt durch die Ersatzstellung in die 1.Mannschaft standen die Zeichen bereits vor der Partie, die in der Hinrunde 8:8 endete, nicht gerade auf Sieg. Yannick Motz stellte sich angeschlagen an die Platte, um weiteren Schaden vom Team zu halten, am Ende kamen die Jungs mit einem 3:9 aus Lauterbach nach Hause und haben sich anständig geschlagen. Thomas Gerath und Erik Belzer sowie Yannick Motz und Dominik Wilhlem konnten zum Start der Partie zwei Doppel für uns einfahren, leider blieb es danach bei nur einem weiteren Einzelzähler durch Yannick, wenngleich Dominik im letzten Spiel des Abends durchaus Chancen hatte. Nächste Woche steht das Heimspiel gegen den TTV Schwalbach an, die Woche darauf geht es zur 2.Mannschaft des TTV Schwalbach.

    4er Mannschaft Senioren: TTG Dillingen III - 1.Senioren 2:8
    Karsten Pathen, Horst Seel, Hans-Georg Becker und Stefan Hennrich vertraten unsere Farben am Mittwoch beim Auswärtsauftritt bei der TTG Dillingen III. Gleich zu Beginn verspürten sie dort eine entschiedene Doppel-Gegenwehr der Gastgeber, brachten aber beide Fünfsatzmatches für uns nach Hause. In den Einzeln konnte Karsten vorne zweimal punkten, Hans-Georg steuerte einen weiteren Einzelpunkt bei. Hinten gabs drei von vier Partien im 5.Satz, Stefan konnte zwei weitere Zähler für uns einheimsen, Horst siegte einmal. Mit dem 8:2 Auswärtserfolg steht die Mannschaft weiterhin auf einem hervorragenden 3.Platz in der Tabelle und hat vier Spieltage vor Schluss gar nur zwei Zähler Rückstand auf den Tabellenführer. Am Mittwoch steht mit der Heimpartie gegen den Tabellenfünften TTC Püttlingen III eine echte Herausforderung an.

     mehr...


    DJK-Intern:

    Auslosung zum Saarlandpokal-Achtelfinale

    Tabellenführer der Saarlandliga TTC Berus zu Gast in Roden

    Bekanntlich wächst man ja an seinen Herausforderungen. Die 1.Herrenmannschaft hat am heutigen Samstag mit Erreichen des Saisonzieles, der Qualifikation für die Landesliga im nächsten Jahr, eine kleine "Zusatzhausaufgabe" erlost bekommen. Im Achtelfinale des Saarlandpokals, das unsere Mannschaft durch ein starkes 4:2 gegen Saarlandligisten TTC Wemmetsweiler überraschend erreichte, kommt mit dem TTC Berus nun gar der Tabellenführer der Saarlandliga und Anwärter auf den Oberliga-Aufstieg nach Roden. Der genaue Spieltermin voraussichtlich in der letzten Märzwoche wird noch festgelegt.

    Alle Partien im Überblick
    1. DJK Saarlouis-Roden - TTC Berus
    2. TuS Bliesransbach - TV Geislautern
    3. TTG Fremersdorf-Gerlfangen - TTSV DJK Bous
    4. TTG Werbeln - TTC Gersweiler
    5. TV Quierschied - SV Saar 05 Saarbrücken
    6. SG Primstal/Lockweiler - ATSV Saarbrücken
    7. TTC Berus II - TTF Besseringen
    8. TTC Urexweiler - TTF Illtal


    Saarlandpokal 2019/2020 bei click-tt


     mehr...


    Dreikönigsturnier:

    42.DKT - Schüler-Einzel U15

    Benjamin Bier strauchelt, fällt aber nicht

    Was für ein Finale lieferten sich Benjamin Bier (TTC Altenwald) und Nils Einloft (TTV Niederlinxweiler) da in der Schüler- U-15-Konkurrenz. In vier umkämpften Sätzen stellte sich zunächst der 2:2 Satzausgleich ein. Im fünften und entscheidenden Satz legte Benjamin vor , konnte auf 9:5 davonziehen und hielt alle Trümpfe in der Hand. Nils kämpfte sich jedoch eindrucksvoll zurück und konnte tatsächlich in einer sehenswerten Topspin-Rallye zum 10:10 ausgleichen. Doch Benjamin konnte mit einem guten Aufschlag und dem Siegeswillen die erneute Führung erspielen. Das Spiel endete mit einem Fehlaufschlag zugunsten von Benjamin, doch Nils hat in diesem Finale alles gegeben und ebenso tollen Sport geboten.

    Bereits im Achtelfinale erwischte es mit Mika Bintz (TTG Fremersdorf-Gerlfangen), der nur als Zweiter aus der Gruppe mit Benjamins Bruder Oliver hervorging, die Nummer 3 der Setzliste, denn er lief früh auf den späteren Sieger. Gar in der Runde der letzten 16 bereits war Endstation für Julian Demange (TTC Hülzweiler), der an Position 4 gesetzt zwar knapp vor Marco Flesch (DJK Saarlouis-Roden) seine Gruppe gewinnen konnte, dann aber in Elias Altmeyer (TTV Reisbach) seinen Meister fand.

    Oliver Bier (TTC Altenwald) und Jean-Luca Schroeder (TTC Hülzweiler) komplettierten die Halbfinals, mussten dort aber die Dominanz der beiden Finalisten Benjamin und Nils anerkennen.

    1. Benjamin Bier (TTC Altenwald)
    2. Nils Einloft (TTV Niederlinxweiler)
    3. Oliver Bier (TTC Altenwald)
    3. Jean-Luca Schroeder (TTC Hülzweiler)
    5. Mika Bintz (TTG Fremersdorf-Gerlfangen)
    5. Elias Altmeyer (TTV Reisbach)
    5. Marius Lorang (TTG Fremersdorf-Gerlfangen)
    5. David Schäfer (TTV Reisbach)

    Ergebnisseite des Schüler-Einzel U15 beim 42.Drei-Königs-Turnier

    Finalspiel des Schüler-Einzel U15 beim 42. Drei-Königs-Turnier im Youtube-Channel der DJK Roden Abt.TT

     mehr...