DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis

Aus der Saison:

Schüler U15: Zittersieg im Kreispokal-Halbfinale

Die Schüler U 15 Mannschaft hat am heutigen Donnerstag Abend beim Halbfinale gegen die Freunde des TTC Hülzweiler in einem denkbar engen und umkämpften Match mit viel Glück und ein bisschen Geschick das Ticket für das Kreispokal-Finale am 16.Dezember in Fremersdorf gelöst.

Lukas Müller, Jakob Zimmer und Lucas Sonntag boten dabei wie in einem Theaterstück das grosse Drama und drehten das Spiel von 1:3 auf ein superenges 4:3. Den Gästen aus Hülzweiler zollen wir Respekt für die guten Leistungen an der Platte und fühlen ein bisschen mit ihnen, denn sie hatten den Sieg durchaus auf dem Schläger.

Lukas Müller startete gegen Jan Jeschke mit einem erwarteten 3:1 Erfolg, ebenso auf dem Plan stand Philip Folz´ Sieg gegen Jakob Zimmer zum 1:1 Ausgleich. Die erste Richtungsentscheidung fiel dann bei Lucas Sonntag gegen Marc Arand. Konnte Lucas den ersten Satz klar für sich entscheiden, riss in den Folgesätzen der Faden, Marc ging in Führung, musste aber den 4.Satz Lucas überlassen. Im Fünften startete Hülzweiler Richtung Finalticket und ging 2:1 in Führung. Im Doppel standen sich nun Lukas mit Jakob und Marc mit Philip gegenüber. Das Rodener Doppel führte deutlich 2:0 und alles entwickelte sich Richtung Ausgleich im Match, doch die Gäste erspielten sich überraschend alle drei Folgesätze, waren plötzlich mit 3:1 in Führung. beim Spitzenspiel von Lukas Müller und Philip Folz ging das Spiel hin und her, der 5.Satz brachte mit 2 engumkämpften Bällen den Anschluss für uns zum 2:3, doch das Spiel hätte hier durchaus auch schon für die Gäste beendet sein können. Lucas Sonntag sorgte anschliessend schnell und souverän für den 3:3 Ausgleich gegen Jan Jeschke, am Nachbartisch lag Jakob Zimmer gegen Marc Arand 0:2 zurück. Es ist Jakobs unbedingtem Willen geschuldet, dass er sich die Sätze drei und vier "schnappte", sein Spiel ein bisschen härter und aggressiver spielte als zuvor. Im 5.Satz ging es hin und her, Marc führte beim Wechsel knapp 5:4, doch ein paar Kleinigkeiten liessen am Ende unser Team beim 11:7 jubeln. Auf unserer Seite punkteten alle drei Spieler, Lukas zweimal, Jakob und Lucas je einmal - ein Mannschaftserfolg à la DJK par excellence.

Glückwunsch an unsere Mannschaft, auf die im Finale mit der TTG Werbeln ein Gegner wartet, gegen den es in der Saison einen Sieg und eine Niederlage gab - Spannung pur vorprogrammiert - mal wieder.

Clicktt-Pokalseite mit allen Ergebnissen
 mehr...


Tischtennis-News:

40.DKT - Grußwort von OB der Kreisstadt Saarlouis ab 1.1.2018 und Schirmherr Peter Demmer

Liebe Tischtennis-Freunde,

Ballsportarten werden in Saarlouis von jeher großgeschrieben. Neben Fußball, Handball oder Basketball wird bei uns auch seit vielen Jahren erfolgreich Tischtennis gespielt. Eines der Highlights 2018 für Aktive und Zuschauer des schnellen, energiegeladenen Sports ist die 40. Auflage des international besetzten Drei-Königs-Turniers, das die Deutsche Jugendkraft Saarlouis-Roden vom 5. bis 7. Januar in der Stadtgartenhalle ausrichtet. Als man mich bat, als zukünftiger Oberbürgermeister der Kreisstadt Saarlouis die Schirmherrschaft für diese Traditionsveranstaltung zu übernehmen, habe ich gerne zugesagt und übermittle hiermit meine herzlichen Glückwünsche zum Jubiläum.

In vier Jahrzehnten hat sich die Beliebtheit und Attraktivität des Turniers stetig gesteigert. Neben sportlichen Höchstleistungen bietet sich Jahr für Jahr auch Gelegenheit, sich über die gemeinsame Leidenschaft auszutauschen, alte Freundschaften zu pflegen und neue zu schließen. Insgesamt 23 Konkurrenzen werden in den drei Tagen ausgetragen, samstags und sonntags finden zudem der saarVV Doppelcup und der Bitburger-Cup statt.

Ich danke der Tischtennis-Abteilung der DJK Saarlouis-Roden und allen freiwilligen Helfern für ihr großes Engagement im Sinne des Sports und der Gemeinschaft.

Allen Teilnehmern und Besuchern der Wettkämpfe wünsche ich spannende Partien und gute Unterhaltung.

Ihr



Peter Demmer


 mehr...


Dreikönigsturnier:

40.DKT - Grußwort der Bürgermeisterin Marion Jost

Liebe Leserinnen und Leser,
„Aufschlag für ein Mammut-Turnier“ titelte die Saarbrücker Zeitung vor einigen Jahren zum Auftakt des Drei-Königs-Turniers. Schon damals konnte die Veranstaltung auf eine lange Tradition zurückblicken, in diesem Jahr nun feiert sie ihr 40-jähriges Bestehen.

Vieles hat sich über die Jahrzehnte im Tischtennissport und im Vereinswesen allgemein verändert und es ist ein Zeichen der besonderen Hingabe der DJK Roden, dass es ihr über einen so langen Zeitraum gelungen ist, kontinuierlich ein hochklassiges Turnier auf die Beine zu stellen. Was 1978 mit einer kleinen Anzahl an Mannschaften und Konkurrenzen begann, ist längst eines der größten und wichtigsten Tischtennisturniere im Südwesten. Die stets hohen und oft sogar steigenden Teilnehmer- und Besucherzahlen sowie die integrierten Konkurrenzen, die selbst schon jahrelang dazugehören, beweisen zudem, dass sich die Organisatoren und Verantwortliche nicht auf den verdienten Lorbeeren ausruhen, sondern immer auch den nächsten Schritt im Auge halten.

Wenn im Januar die erwarteten 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Drei-Königs-Turnier aufeinander treffen ist das wieder einmal der traditionelle Auftakt zum Wettkampfjahr in der Sportstadt Saarlouis und zugleich feierliches Sportevent im runden Jubiläumsjahr des beliebten Mammut-Turniers.

Ich bedanke mich herzlich bei allen Verantwortlichen und Unterstützern. Allen Spielerinnen und Spielern wünsche ich viel Erfolg.



Marion Jost

Bürgermeisterin


 mehr...


DJK-Intern:

Drei Nachwuchstalente bei den Saarlandmeisterschaften U11

Mit Matthias Mahren, Julian Helfen und Felix Sonntag nahmen für unseren Verein drei Nachwuchstalente an den Saarlandmeisterschaften der Altersklasse U11 in der Homburger Sporthalle Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn teil. Alle drei waren mit Spaß an der Sache dabei und nehmen Erfahrungen von einem grossen Turnier mit. Von den 20 Teilnehmern waren 3/4 aus den Jahrgängen 2007 und 2008, unsere Jungs der Jahrgänge 2009 und 2010 sollten da wirklich erstmal reinschnuppern in eine solche Veranstaltung.

Julian hatte eine schwere Gruppe zugelost bekommen, mühte sich aber nach Kräften und konnte den ein oder anderen Satz siegreich gestalten. Matthias erwischte von allen den besten Start und gewann sein Auftaktmatch gegen seinen Doppelpartner David Garcia Mai vom TTV Rimlingen-Bachem, in den Folgepartien konnte er sich aber nicht mehr durchsetzen. Felix steigerte sich von Spiel zu Spiel und erspielte sich im letzten Gruppenspiel gar 4 Matchbälle. Leider blieb sein Gegenspieler in dieser Situation ziemlich cool und drehte am Ende noch das enge Spiel.
Im Doppel schieden Julian und Felix ebenso im Auftaktmatch aus wie Matthias und David. Doch alle hatten sichtlich ihren Spaß beim Turnier und manchmal ist das gemeinsame Spielen im Flur in einer grossen Halle auch soooo viel interessanter als das allzu ernste Spiel an der Platte.

Landesmeisterschaften U11 und U15 des STTB bei click-tt
 mehr...


Ankündigungen:

Tischtennis AG startet am Donnerstag



Am Donnerstag, 31. August startet die Tischtennis AG an der Grundschule Römerberg in der sechsten Schulstunde. Während viele der dritten und vierten Klassen dann regulären Unterricht haben, werden hoffentlich einige Kinder der ersten und zweiten Klassen unser Angebot annehmen und erste Gehversuche im Tischtennissport unternehmen. Allen dabei Viel Spaß, wir werden an dieser Stelle wieder für Eltern und Lehrer Informationen zur Verfügung stellen über den Verlauf des Schuljahres und sicher auch das ein oder andere Bild von den Übungseinheiten.

An die Schulleiterin Frau Notzon und die Lehrerschaft schonmal vorab ein Herzliches Dankeschön für die freundliche Aufnahme ins Schulprogramm und das Vertrauen in unsere Arbeit.

Alle, die an der Tischtennis AG nicht teilnehmen können, sind natürlich herzlich eingeladen, von unserem Angebot des kostenlosen Schnuppertrainings am Nachmittag Gebrauch zu machen, für den ersten Kontakt bitte montags ab 16 Uhr oder mittwochs ab 16 Uhr in der Halle vorbeischauen und einfach mal mitspielen.

 mehr...