DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden

Abteilung Tischtennis
News

DJK-Intern:

44.DKT - Senioren-Einzel Ü40

Das harte Programm, das sich einige hier aufbürdeten, forderte seinen Tribut und so gab es einige Absagen, welche die Gruppengröße sehr überschaubar machte.
Den Vielspielern unter den Senioren war es jedoch sehr recht, konnten so in der Gruppe doch ein paar Körner gespart werden.
Es spricht eindeutig für Bernd Schuler und nicht gegen die anderen Senioren, dass er inzwischen in den Siebzigern angekommen, diese Konkurenz noch einmal für sich zu entscheiden wusste.
Wir verneigen uns an dieser Stelle ehrfürchtig und hoffen, dass ein Vorbild an Sportsgeist wie Bernd uns noch lange erhalten bleibt.

Mitfavorit Volker machte wie in der Gruppe kurzen Prozess und kam ohne Satzverlust ins Halbfinale, wobei mit Viertelfinalgegner Michal Czarny eine durchaus beachtliche Hürde überwunden werden musste.
Ihm nach machte es Tim Oliver Heintz, der dort auch ohne Satzverlust auf ihn wartete und davor auch den an diesem Tag gut aufgelegten Axel Stierle bezwungen hatte.
Wesentlich enger ging es im unteren Tableau zu. Nusret Hot kam erst in der Verlängerung des fünften Satzes über Petra Maas weiter und gleiches glückte ihm auch gegen Rouven Christmann und so sah er sich im Halbfinale unversehens Bernd Schuler gegenüber, der in seinem einzigen Fünf-Satz-Einzel des Abends sich gegen Andreas Geiss durchzusetzen wusste.

Im Halbfinale lief es genau umgekehrt, in der unteren Hälfte ging es wenn auch knapp, dennoch glatt in drei Sätzen für Bernd aus und die beiden bisher so ungefährdeten Matadore der oberen Hälfte lieferten sich einen Kampf über die volle Distanz, bei der Volker sich erst am Ende klar durchzusetzen wusste.
Im Endspiel war die Favoritenrolle klar verteilt, sie lag bei Bernd. Das lag nicht an der reinen Spielstärke, sondern an den Spielanlagen. Was nützt Volker sein überragendes Block- und Konterspiel und sein gutes Nachziehen nach dem ersten Topspin, wenn sein Gegenüber dieses Spiel schlichtweg verweigert ?
Es gab schon sehr klare Duelle für Bernd und es spricht eindeutig für Volker, dass er sich mit den Jahren besser darauf eingestellt hat, durchaus mitspielen konnte, einen Satz verdient gewann, doch am Ende - so vielfältig kann unser Sport eben auch sein - sich in diesem Spiel die Trümpfe eben bei Bernd befanden.
So war es einmal mehr großer und fairer Sport, dafür sei allen Beteiligten gedankt.

Platzierungen

1. Schuler, Bernd (TTG Pellenz)
2. Schramm, Volker (TTF Besseringen)
3. Hot, Nusret (TTG Werbeln)
3. Heintz, Tim Oliver (ATSV Saarbrücken)

Ergebnisseite der Senioren Konkurrenz Ü40 beim 44.Drei-Königs-Turnier

Finale des Senioren-Einzel Ü40 im Youtube-Channel der DJK Roden Abt.TT

 mehr...