DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Ranglistensplitter

3. Rangliste Schüler/Jugend 19.01.03

Bei den Jungen gab es heißumkämpfte Spiele, was auch daran zu sehen ist, dass ein so starker Spieler wie Daniel Scholer mit 2:4 nur Siebter wurde. Die Klasse ist extrem ausgeglichen.
Bei den Schülern A gewann Mirco Habel mit 7:0 die Klasse, wobei er sich im entscheidenden Spiel gegen Christian Schwinn mit 3:2 durchsetzen konnte. Frederik Scholer mußte sich gegen beide geschlagen geben und verlor völlig überraschend gegen Nicolas Barrois, dessen einziger Sieg es blieb. Sven Mallinger kam auf 3:4 Spiele und hatte lediglich bei der Niederlage gegen Andre Forsch unter seinen Möglichkeiten gespielt, die drei Erstplazierten waren an diesem Tag deutlich stärker. Gegen Christian Schwinn, bekanntlichermaßen ein Abwehrspieler, hatte er folgende Taktik: Er wollte ihn zum Angriff verleiten und ihn dann ausblocken! Und ich dachte, ich hätte schon viel erlebt!
Daniel Hambach wurde aufgrund des schlechteren Satzverhältnissen bei 6:1 Siegen Zweiter, da Andreas Finkler aber zu alt ist, hat er gute Chancen in die A- Klasse aufzusteigen. Er ist aber der erste Rodener der vom Oberschiedsrichter wegen Unsportlichkeit verwarnt wurde. Jeden Ball lautstark zu kommentieren ist auf die Dauer für alle außer ihn wirklich nervig. Danach ging es auch besser. Insgesamt wurden vier Spieler wegen zu lauter Geräusch- entwicklung, wie immer man es nennen mag, verwarnt. Eine Unsitte, gegen die wirklich energisch eingeschritten werden sollte.
Bei den B-Schülern waren wir mit vier Spielern vertreten, wobei Philip Wald unentschuldigt fehlte. Auch eine Unsitte, gegen die wir uns verwahren werden. Umso erfolgreicher waren die anderen drei.
Kevin Noll gewann ohne Niederlage seine letzte Rangliste als B-Schüler, vor dem in der Vergangenheit stets stärkeren Julien Pistorius. Dahinter kommt mit 4:3 Siegen schon unser Jonas Gergen, der aufgrund des besseren Satzverhältnisses Dennis Schmitt und unseren Massimo Aronica auf die Plätze verwies. Dahinter plaziert, aber einen sehr starken Eindruck hinterlassend, Joshua Bastian. Ich bin überzeugt, dass kommende Runde der Sieg der A- Klasse nur über ihn laufen wird.
Ebenso wird mit dem souveränen Sieger der einen B-Gruppe, Nico Okfen, nächste Saison zu rechnen sein.
Marco Scholl wurde guter Vierter und scheiterte nur knapp am Aufstiegsplatz (Altersklassenwechsel).
Auf Kreisebene sind die Infos noch nicht zu mir durchgedrungen, lediglich in der A-Klasse der Jungen belegten wir die Plätze 3, 5 und 6. Eine gute Leistung, aber hier erwies Dirk Lion sich als zu stark.
Trotzdem erscheint es nur eine Frage der Zeit, bis Christian Servet, Karsten Scholl und Julian Mattes Sven Mallinger auf Landesebene Gesellschaft leisten.

zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer