DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Jugend-EM, Ergebnisse, Individualwettbewerbe

6 Medaillen wurden in Prag in den Individualwettbewerben errungen. Bei den Jungen gab es zudem eine überaus dominante Position im Einzel. Erreichten doch dort alle fünf deutschen Starter zumindest das Viertelfinale. Drei erreichten das Halbfinale und ebenso das rein deutsche Finale, aus dem Dimitri Ovtcharov gegen Patrick Baum als Sieger hervor ging, sprach für die diesjährige Vormachtstellung der deutschen Jungen, die in der Einzelkonkurrenz mit einer Ausnahme nur untereinander verloren, aber im Doppel und der Mannschaft hinter den Erwartungen zurück blieben.
In allen drei Individualwettbewerben konnte die für Zweibrücken spielende Amelie Solja eine Medaille erringen. Zu Bronze in Einzel und Mixed kam gar noch Gold im Doppel, das sie mit ihrer Partnerin Rosalia Stähr gewann.
Mit den drei Medaillen aus dem Mannschaftswettbewerben sind 9 Platzierungen unter den ersten Drei ein sehr befriedigendes Abschneiden für den DTTB, zumal es darüber hinaus noch mehrere Möglichkeiten gab, diese Bilanz und auch das Edelmetall zu verbessern. Wenn es auch bei den Mädchen und Schülern nicht zu einer Medaille reichte, präsentierten sich hier jeweils eine junge Equipe, die größtenteils auch im nächsten Jahr einen neuen Anlauf nehmen sollte und bei dem die Mädchen wohl zumindest von der starken Amelie Solja verstärkt werden wird.
Die Schüler haben mit ihrer Bronzemedaille bewiesen, dass sie soweit von der Spitze nicht entfernt sind, zumal es bei der großen Leistungsdichte in diesem Bereich nicht nur möglich, sondern sogar wahrscheinlich ist, dass wir hier auch im Einzel in Kürze auch wieder in der absoluten europäischen Spitze vertreten sein werden.

Wer sich mehr dafür interessiert, kann unter den nachfolgenden Links fündig werden.

Danach folgen die Platzierungen bei der 48. EM der Jugend.

Englischsprachige Seite des Veranstalters

Seite des deutschen Tischtennisbundes mit vielen Berichten und Fotos

TT-Informer mit vielen Fotos und Berichten zur Jugend-EM

Schülerinnen-Einzel
1. Ekaterina Kolodyazhnaya (Russland)
2. Barbara Barasso (Ungarn)
3. Amelie Solja (Deutschland)
3. Magaryta Pesotskaya (Ukraine)

Schülerinnen-Doppel
1. Amelie Solja / Rolalia Stähr (Deutschland)
2. Barbara Barasso / Alexa Szvitacs (Ungarn)
3. Monika Molnar / Blanka Barna (Serbien)
3. Mirela Durak / Kristyna Ondriskova (Kroatien/Tschechien)

Mixed
1. Ekaterina Kolodyazhnaya / Alexander Shibaev (Russland)
2. Magaryta Pesotskaya / Paul Drinkhall (Ukraine / England)
3. Amelie Solja / Darius Knight (Deutschland / England)
3. Barbora Belazova / Pierre Bezard (Slovakei / Frankreich)

Schüler-Einzel
1. Paul Drinkhall (England)
2. Darius Knight (England)
3. Piotr Chordorski (Polen)
3. Pierre Bezard (Frankreich)

Schüler-Doppel
1. Pierre Bezard / Borna Kovac (Frankreich/Kroatien)
2. Piotr Chodorski / Patryk Chojnowski (Polen)
3. Bojan Crepulja / Marko Pekov (Serbien)
3. Nathan van der Lee / Caspar Teer Lun (Niederlande)

Mädchen-Einzel
1.Daniela Dodean (Rumanien)
2.Elizabeta Samara (Rumänien)
3. Galyna Dvorak (Spanien)
3. Sara Ramirez (Spanien)

Mädchen-Doppel
1. Daniela Dodean/ Elizabeta Samara (Rumänien)
2. Valeria Lemeshevskaya/ Marina Shavyrina (Russland)
3. Szandra Pergel / Gabriela Feher (Ungarn / Serbien)
3. Marian Juchász / Li Bin (Ungarn)

Mixed
1. Daniela Dodean / Marco Freitas (Rumänien/Portugal)
2. Lenka Kmotorkova / Xiaoquan Feng (Kroatien/Österreich)
3. Yulia Prokhorova / Kirill Skachkov (Russland)
3. Cristiana Kont / Emmanuel Lebesson (Rumänien/Frankreich)

Jungen-Einzel
1. Dimitrij Ovtcharov (Deutschland)
2. Patrick Baum (Deutschland)
3. Xiaoquan Feng (Österreich)
3. Alexander Krieger (Deutschland)

Jungen-Doppel
1. Marco Freitas / Tomislav Kolarek (Portugal / Kroatien)
2. Xiaoquan Feng / Stefan Fegerl (Östereich)
3. Safa Avci / Jiang Peng Fei (Türkei)
3. Kirill Skachkov / Stanislav Golovanov (Russland)


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer