DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

STTB, Top 12, Damen und Herren

Christoph Brubach (TTF Besseringen) und Claudia Walerowicz (TTSV Fraulautern) waren beim diesjährigen Top 12 erfolgreich. Christoph löste damit Oliver Keiling ab, Claudia gelang zum wiederholten Male die Titelverteidigung.
Größten Respekt muss der Leistung der Schiedsrichter gezollt werden. Wenngleich die Situation im Saarland bekanntermaßen alles andere als einfach ist, gelang es ihnen doch, ausreichend viele für die beiden Tage zu mobilisieren, um die Partien der Damen und Herren parallel laufen zu lassen, was auch einmal besonders hervor gehoben werden sollte.

Die ersten Vier:

1. Claudia Walerowicz (TTSV Fraulautern)
2. Ann-Katrin Herges (ATSV Saarbrücken)
3. Nikola Neu (TTSV Fraulautern)
4. Elena Süs (TTSV Fraulautern)

1. Christoph Brubach (TTF Besseringen)
2. Christoph Wagner (SV Hasborn)
3. Christian Schleppi (TV Limbach)
4. Oliver Keiling (1. FC Saarbrücken)

Nachfolgend ein kurzer Bericht und die Ergebnisse zum download.

Als einzigem Teilnehmer überhaupt blieb Claudia Walerowicz ohne Niederlage und musste lediglich gegen Nikola und Ann-Katrin über die volle Distanz gehen. Es spricht nicht unbedingt für das Niveau der saarländischen Damen, wenn eine talentierte Schülerin, die aber keineswegs ein solches Ausnahmetalent wie die amtierende Südwestmeisterin Amelie Solja ist, bereits beim Debut auf den zweiten Platz einkommt. Zwar war Nikola deutlich bandagiert und nicht in Bestform und auch Kirsten fehlte, aber dennoch. Zumal mit Elena ein weiteres Mädchen auf Platz vier einkam, wobei sie bei den Ranglisten der Mädchen, die ohne Ann-Katrin ausgetragen wurden, nur auf Platz drei landete. Neben Claudia verlor Ann-Katrin nur gegen Manuela Lerge, die aufgrund einer Schulterverletzung einige Schläge nur eingeschränkt spielen konnte und ihr nicht gerade eine große Variation in der Spielanlage bescheinigte, aber für die anderen Damen reichte es ja. Wenn eine Dame im fortgeschrittenen Tischtennisalter, wie Renate Schiestel-Eder noch gut mithalten kann, ja dann stimmt doch eigentlich etwas nicht, oder? Wobei das mit größtem Respekt vor ihrer sportlichen Einstellung und Leistung gesagt ist.

Die Herren hatten sich im Vorfeld auf drei Gewinnsätze geeinigt, was sich als durchaus praktikabel erwies und dem Niveau der Veranstaltung auch angemessen erschien. Christoph Brubach musste sich lediglich Christoph Wagner geschlagen geben, der wiederum seine beiden Spiele nur jeweils im Entscheidungssatz verlor.
Es wäre schön, wenn sich demnächst einige der Nachwuchstalente auch dorthin spielen könnten, die Bedingungen mit Olympiastützpunkt und Rothenbühlgymnasium sollten dazu jedenfalls vorhanden sein.
Aus unserer Sicht musste Christof Miodek leider ohne Sieg absteigen, was sehr schade ist, aber für uns natürlich keinen Beinbruch darstellt. Stefan Schmitt dagegen spielte eine ausgezeichnete Runde, mit herausragenden Siegen über Asse wie Oliver Keiling und Christoph Wagner, was so vielen im Saarland sicher nicht gelingt.

Top 12 als "Word"-Datei

Top 12 als "pdf-Datei"


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer