DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Jugend trainiert für Olympia: Rotenbühl-Schüler holen Silber im Tischtennis

Auch wenn es im Endspiel nicht ganz gereicht hat, ist der zweite Platz im Tischtennis für die Mannschaft des Rotenbühl Gymnasiums aus Saarbrücken ein sensationeller Erfolg. Nur ein Team war beim diesjährigen Bundesfinale besser: das vom Coubertin-Gymnasium Berlin.

Die Saarländer sind gegen die Hauptstädter als Außenseiter ins Rennen gegangen und lagen zunächst 0:3 zurück. "Beim zweiten Punktgewinn keimte noch einmal Hoffnung auf. Und das Spiel hätte eventuell noch einmal kippen können.", berichtete Reinhard Peters, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Schulsportstiftung, der als Saarländer diesmal nicht ganz neutral war, sondern "seinen Saarbrückern" verständlicherweise die Daumen drückte. Stolz konnte er trotz der 2:5 Niederlage gegen das Coubertin-Gymnasium Berlin sein. Denn es gab wohl in der JTFO-Geschichte schon einige Podestplätze für saarländische Teams, aber zu den Seriensiegern gehören sie eher nicht.

Der Name Coubertin wird heute Abend bei der großen Abschlussparty wesentlich öfter zu hören sein. Nämlich auch dann, wenn der Kapitän der drittplatzierten Mannschaft aufgerufen wird.
Im kleinen Tischtennisfinale der Wettkampfklasse II setzte sich das Pierre-de-Coubertin-Gymnasium Erfurt (Thüringen) deutlich mit 5:1 gegen das Herzog-Johann-Gymnasium aus Simmern (Rheinland-Pfalz) durch.
Auch in der Wettkampfklasse III der Jungen zog mit dem Kreisgymnasium Bargteheide aus Schleswig-Holstein eine Überraschungsmannschaft ins Endspiel ein. Dort musste sie sich jedoch mit 1:5 dem Marie-Curie-Gymnasium aus Bönen (NRW) geschlagen geben. Das Spiel um die Bronzemedaillen konnte die Mannschaft des Tilesius-Gymnasiums aus Mühlhausen Thüringen mit 3:5 gegen das Private Gymnasium Marienstatt aus Rheinland-Pfalz für sich entscheiden.

Quelle: www.jtfo.net
zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer