DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

WM in Zabreb, alles Gold und Silber nach China

Es war eine Demonstration chinesischer Stärke. Alle fünf Endspiele waren rein chinesische Angelegenheiten, den anderen Nationen blieben da nur Statistenrolle.
Auch insgesamt ist die Dominanz der Chinesen groß und mit 14 von 20 Medaillen steht China so gut wie wohl nie zuvor im internationalen Vergleich da, zumal die vielversprechendsten Nachwuchsspieler ebenfalls in dem Reich der Mitte zu finden sind.

Wir dürfen mit dem deutschen Abschneiden durchaus zufrieden sein. In Europa sind wir Spitze, aber der Abstand zwischen Europa und der absoluten Spitze des Welttischtennis ist durchaus messbar und keine WM-Medaille für Europa ein deutlicher Beleg dafür.

Die WM im Internet

Die offizielle Veranstaltungswebsite ist www.hsts.hr/WTTC2007/.

Auf der Website des Weltverbands, www.ittf.com , gibt es Beiträge und Fotos zum internationalen Geschehen; in Planung sind zudem kostenlose, bewegte Bilder in der Rubrik it-TV. Der DTTB beleuchtet auf tischtennis.de vor allem die deutschen Spielerinnen und Spieler.

Alle Halbfinal- und Endspiele im Überblick

Herren-Einzel
Halbfinale
Ma Lin CHN - Wang Hao CHN 4:2 (-6,9,10,-4,9,6)
Wang Liqin CHN - Ryu Seung Min KOR 4:3 (-6,3,7,-14,6,-10,7)

Finale
Wang - Ma 4:3 (-4,-8,5,-4,9,8,6)

Dritter WM-Sieg für Wang Liqin, dritte Finalniederlage für Ma Lin. Zweimal in sieben Sätzen gewonnen, sowohl im Halbfinale wie auch im Endspiel, die manchmal unterstellte Nervenschwäche von Wang Liqin existiert nie, wenn sie überhaupt je wie manchmal unterstellt vorhanden war.

Damen-Einzel
Halbfinale
Guo Yue CHN - Zhang Yining CHN 4:0 (8,7,9,4)
Li Xiaoxia CHN - Guo Yan CHN 4:1 (7,-5,5,5,5)

Finale
Guo Yue CHN - Li Xiaoxia CHN 4:3 (-8,7,-4,-2,5,2,8)

Mit 18 Jahren ist Guo Yue die erfolgreichste Vertreterin einer jungen Generation herausragender Tischtennisspielerinnen aus China, die nicht nur die dominante Vorgängergeneration im Ablösen begriffen ist, sondern das Geschehen im Welttischtennis bei den Damen auf absehbare Zeit dominieren wird.

Herren-Doppel

Halbfinale
Chen Qi/Ma Lin CHN - Ko Lai Chak/Li Ching HKG 4:1 (-7, 10, 6, 5, 7)
Wang Hao/Wang Liqin CHN - Chang Yen-Shu/Chiang Peng-Lung (TPE) 4:2 (6, -7, 8, 6, -6, 5)

Finale
Ma Lin/Chen Qi CHN - Wang Liqin/Wang Hao CHN 4:2 (-6,7,-6,3,9,9)

Der Dreifachtriumph bleibt Wang Liqin versagt, aber mit zwei Goldmedaillen und einem zweiten Platz ist er ebenso wie Guo Yue dicht am optimalen Ergebnis dran gewesen. Es fällt schwer sich im nächsten Jahr in Peking ein anderes Endspiel vor zu stellen. Ma Lin und Chen Qi lieferten eine sehr starke Vorstellung ab, doch gegen ihre gleichwertigen Kontrahenten bleibt der Ausgang im kommenden Jahr ungewiss.

Damen-Doppel

Halbfinale
Wang Nan/Zhang Yining CHN - Li Jia Wei/Wang Yue Gu SIN 4:1 (1,9,-7,8,9)
Guo Yue/Li Xiaoxia CHN - Kim Kyung Ah/Park Mi Young KOR 4:2 (-4,10,-10,5,7,3)

Finale
Wang Nan/Zhang Yining CHN - Guo Yue/Li Xiaoxia CHN 4:0 (5,6,11,9)

Die "alte Garde" hat sich nochmals gegen die immer stärker werdende nachrückende Generation durchgesetzt. Sogar recht deutlich, aber ob dies in einem Jahr in Peking auch so sein wird?

Mixed Halbfinale
Ma Lin/Wang Nan CHN - Ko Lai Chak/Tie Yana HKG 4:0 (10,6,8,4)
Wang Liqin/Guo Yue CHN - Qiu Yike/Cao Zhen CHN 4:1 (-9,8,3,6,3)

Finale
Wang Liqin/Guo Yue CHN - Ma Lin/Wang Nan CHN 4:2 (11,7,-8,9,-9,10)

Es ist beeindruckend, wie stark die chinesischen Top-Spieler auch über einen längeren Zeitraum sowie unter einem Höchstmaß an Belastung sind, was die vielen guten Platzierungen und Titelverteidigungen über die letzten Jahre sehr deutlich belegen. So sind die erfolgreichsten Spieler der WM in Zagreb auch die Titelverteidiger der letzten WM gewesen, erfolgreich gegen das davor über lange Jahre wohl beste Mixed der Welt, das auch in Peking wohl nach ihnen die besten Titelchancen haben wird.


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer