DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Der Jugendverbandstag hat gewählt

Trotz der allgemein herrschenden Meinung im Spitzenbereich ganz hervorragende Ergebnisse erzielt zu haben, gab es auch ein paar kritische Stimmen.
Auch etwas Wehmut war schon zu spüren, wenn der Präsident Hermann Leinenbach nach fast vierzigjähriger Arbeit für den Verband, viele Jahre davon im Nachwuchsbereich, seinen Abschied verkündet.
Mit Rainer German steht aber ein Nachfolger bereit, der bei den Delegierten durchaus Wohlgefallen hervor gerufen hat, ist es doch ein erklärtes Ziel, nach der erfolgreichen Verankerung des Spitzensports im Saarländischen Tischtennis, jetzt auch wieder mehr an der Basis zu arbeiten, da Rainer German selbst aus einem kleinen Verein kommend, deren Sorgen und Nöte aus eigener Erfahrung sehr wohl kennt.

Die letzten Jahre waren im Spitzensportbereich sehr erfolgreich und es ist da sehr wohl ein positives Fazit zu ziehen, doch es spricht für die Beteiligten, dass sie sich dennoch auch kritisch mit der Situation auseinander setzten, denn für eine wirklich positives Ergebnis muss in zumindest drei von vier Kreisen, der Nordsaarkreis hebt sich da hervor, bessere Nachwuchsarbeit geleistet werden.
Durchaus als positives Signal ist es zu werten, dass die Bundessiegerin der Mini-Meisterschaften, Lara Schmitt, hier im Rahmen des Jugendverbandstages noch einmal eigens geehrt wurde und es spricht für die Jugendarbeit in Wemmetsweiler, dass die Eltern ihren Trainer noch einmal besonders für die geleistete Arbeit hervor hoben.
Auch waren die Delegierten keineswegs vollzählig, was durchaus ein Kritikpunkt war; hier soll künftig verstärkt auch von Seiten der Kreise darauf geachtet werden, dass sich die Delegierten ihrer Verantwortung mehr bewusst sind.

Leider konnte keine Schülerinnenwartin gefunden werden. "Da wechselt die deutsche Meisterin bei den Schülerinnen, Petrissa Solja ins Saarland und wir finden keine Schülerinnenwartin", wurde es von einem der Delegierten passend auf den Punkt gebracht. Hier muss also noch nachgebessert werden, es sollte möglichst eine Frau sein, Frauen seit euch eurer Mitverantwortung um den Sport bewusst!

Die übrigen Wahlen fielen alle mit deutlicher Mehrheit aus, hier die gewählten Warte:

Jugendwart: Herbert Jäger
Schülerwart: Walter Schneider
Mädchenwart: Gisela Fuchs


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer