DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Wochenendnachlese

Keine Niederlage am 8.Spieltag - Erster Punkt für 3.Herren

Pokal: TTSG Merzig 2 - Schüler A1 1:4
POkal: TTG Fremersdorf-Gerlfangen - Schüler B2 1:4
1.Damen - TTC Schwarzenholz III 8:4
1. Herren - TTC Lebach-Thalexweiler 9:6
TTV Schwalbach - 2. Herren 8:8
TTC Wallerfangen II - 3. Herren 8:8

Pokal: TTSG Merzig 2 - Schüler A1 1:4
Vorbildlich reiste die komplette Mannschaft mit allen vier Spielen zum Pokalspiel nach Merzig an, somit war klar, das auch alle Akteure spielen sollten und Bijan mit Yannick seinen Doppeleinsatz bekam. Simon und Yannick waren an diesem Tag nicht gefordert, Fabio raffte sich nach 0:2 wieder auf, konnte im Fünften aber nicht stabil genug dagegenhalten, so dass dem Gegner der Ehrenpunkt überlassen wurde. Die nächste Runde kann kommen, die Mannschaft ist darauf vorbereitet und spielt zur Zeit wirklich wie aus einem Guß.

Pokal: TTG Fremersdorf-Gerlfangen - Schüler B2 1:4
Wegen der beginnenden Fussball-Hallenrunde und der arabischen Schule am Samstag Mittag standen mit Gerrit und Robin nur zwei Spieler zur Verfügung, "NUR" zwei Spieler ?, aber was für welche. Die beiden kamen mit einem 4:1 Sieg aus Fremersdorf nach Hause. Betreuer Daniel sprach zwar von ein, zwei wackligen und knappen Spielen, dennoch aber von einem verdienten Erfolg, der bereits den Einzug ins Viertelfinale bedeutet, wo unter anderem die Erste Mannschaft wartet.

1.Damen - TTC Schwarzenholz III 8:4
Mit dem ersten Einzatz von Anahita in einer Damenmannschaft fuhren die Damen auch diesmal einen ungefährdeten Sieg ein und sind nach der neuerlichen Niederlage der Verfolger nun mit einem komfortablen Vier-Punkte-Vorsprung alleiniger Tabellführer.

1. Herren - TTC Lebach-Thalexweiler 9:6
Da Dirk früher weg musste, mussten die Doppel umgestellt werden. Gar nicht so schlecht schlugen sich die "Not-Doppel", Sascha wurde der Aufgabe des Einser mit Mio voll gerecht und beide holten den wichtigen Doppelpunkt, denn Dirk und Carsten sowie Andreas und Thomas verloren trotz bester Chancen beide knapp im Fünften. Dabei waren die Anfangsdoppel bereits die absoluten Highlights des Spiels mit tollen Ballwechseln. Vorne erspielten Mio und Dirk ein 3:1, in der Mitte unterlagen Sascha und Thomas Alois, holten aber gegen Marc beide Punkte. Ein Punkt von Carsten und zwei herausragende Punkte von Andreas rundeten die gute Leistung zum 9:6 ab. Mit 13:3 Punkten fährt die Mannschaft nun zum letzten Vorrundenspiel nach Lautzkirchen und hat bereits jetzt eine herausragende Hinrunde gespielt. "Frau des Tages" war nach einhelliger Meinung Eva, die wiederholt als Babysitter einsprang, ein Herzliches Dankeschön dafür.

TTV Schwalbach - 2. Herren 8:8
Mit 0:4 aus den Doppeln ein 8:8 zu erreichen spricht einerseits für die Qualität der Einzelspieler, andererseits ist es natürlich schade, denn da war dann wohl mehr drin. Nichtsdestrotrotz war es nach den Niederlagen gegen Merzig und Hargarten ein positives Ausrufezeichen der Mannschaft und sie reiht sich somit ein in ein "DJk-Wochenende ohne NIederlagen", hat man ja auch nicht alle Tage. Christian und Benni punkteten je einmal, wobei Benni gegen Julien nah dran war, Daniel, Daniel und Oli mit je zwei Siegen, während Martin derzeit seiner Form hinterherläuft. Zum Vorrundenabschluss kann im Heimspiel gegen Fraulautern ein Sieg nachgelegt werden, wenn das Team sich auf seine Stärken besinnt. Immerhin würde dies Platz Zwei bedeuten.

TTC Wallerfangen II - 3. Herren 8:8
Mit dem ersten Punkt der Saison hat jetzt auch die dritte Mannschaft hoffentlich Blut geleckt und stellt sich gegen den Abstieg. In einer wirklich schweren Saison müssen alle zusammenhalten und kämpfen, dann ist was möglich. So auch an diesem Samstag bei Wallerfangen II, wo man nicht unbedingt damit rechnen konnte. Nach einem 5:1 Rückstand sah es zwischenzeitlich gar nicht gut aus (nur Karsten und Günter siegten im Doppel). Doch ein eindrucksvolles 4:0 im hinteren Paarkeuz von Thomas und Michael sowie zwei "mittlere Siege" von Daniel und nicht zu vergessen Günters Punkt gegen Heinz Dutt brachten einen nicht erwarteteten Punkt, der dem Team Kraft geben sollte.

Ein gutes Wochenende klang für den ein oder anderen dann im Sound aus, wie auf dem Bildchen zu erkennen ist.
zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer