DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Fraulautern verliert Saisonauftakt

Mit 1:6 mußten sie sich gegen die favorisierten Gäste aus Schwabhausen bei ihrem ersten Bundesligaspiel geschlagen geben. Lediglich Kirsten Falk und Jasna Reed im Doppel kamen zum Ehrenpunkt. Trotzdem war es ein hoffnungsvoller Saisonauftakt, denn viele Spiele waren umkämpft und die Saarländerinnen Nikola Neu und Kirsten Falk konnten sehen, dass sie im hinteren Paarkreutz durchaus mitspielen können.

Es war mit ein bißchen Glück sogar mehr drin. Jasna Reed verlor das erste Einzel recht unglücklich, wobei sie nie zu ihrem Spiel fand. Das zweite gegen eine der absoluten Spitzenspielerinnen der Liga verlor sie mit 9:11 im Entscheidungssatz, wobei sie vorher mehrmals das Spiel zu ihren Gunsten hätte entscheiden können und das Niveau dieses Spiels sehr gut war. Die besonders in diesem Spiel gezeigte Leistung dürfte unseren Nachbarn aus Fraulauern jedoch Mut machen, dass sie mit ihr eine Spielerin gefunden haben, die deutlich positiv im vorderen Paarkreutz spielen kann.
Ob Patricia Aubry diese Erwartungen erfüllen kann, muß nach dem ersten Spiel bezweifelt werden. Alzu deutlich war hier die Überlegenheit ihrerer Kontrahentinnen. Sie wird sich erheblich steigern müssen, will sie der Mannschaft weiterhelfen.
Auch Kirsten Falk hatte in ihrem Spiel durchaus ihre Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Trotzdem war die Leistung ansprechend und es läßt sich darauf durchaus aufbauen.
Nicola zeigte ebenfalls eine gute Leistung. In den beiden ersten Sätzen hatte sie beidemale die Chance, diese für sich zu entscheiden, was ihr leider jedoch nicht gelang.
Das Spiel war knapper als es das Ergebnis ausdrückte. Fraulautern hat sich als absolut zweit-bundesligatauglich erwiesen und wenn die gezeigte Leistung noch weiter steigt, dürften sie gute Chancen haben, sich in der Klasse zu etablieren.
Die gut 100 Zuschauer werden ihr Kommen jedenfalls nicht bereut haben.
zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer