DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

KM U15 Gut organisiert von Fremersdorf/Gerlfangen

Das Lob an den Ausrichter war groß und der darf zu Recht auf eine gut organisierte Veranstaltung zurück blicken, die auch sportlich durchaus zu gefallen wusste.
Schade, dass sowohl bei den Schülerinnen als auch bei den Schülern jeweils die beiden Topspieler aus unterschiedlichen Gründen fehlten, doch auch so gab es wirklich sehenswerte Spiele.

Titelträger 2011 sind:
Aline Jungmann (TTC Schwarzenholz)
Dennis Fischer (DJK Roden)
Markus Hillen / Jonah Sonntag (DJK Roden)
Aline Jungmann / Chiara Schäfer (TTC Schwarzenholz/TTG Werbeln)
Angela Koch / Jonah Sonntag (TTF Besseringen/DJK Roden)

Bei den Schülerinnen dominierte Aline Jungmann das Feld und blieb im Einzel ohne Satzverlust. Am nächsten kam dem noch ihre junge Finalgegnerin Angela Koch, die im Halbfinale die sich tapfer wehrende Anna Brutscher in fünf Sätzen niederrang. Leichter tat sich da Aline, wobei man Lea Puhl dennoch das Kompliment machen muss, sich so gut wie möglich dagegen gestemmt zu haben.
Bei den Schülern erreichten alle 6 Rodener das Viertelfinale und alle Halbfinalisten stellte die DJK. Nach gutem Spiel musste sich Lillo Bennardo in vier Sätzen Jonah im Halbfinale geschlagen geben und Dennis Fischer gelang der Sieg über Fabio Aronica. Markus Hillen zog gegen Mark Baumann überlegen ins Halbfinale ein, wohingegen Timo Kiefer gegen Franz Schramm ernste Gegenwehr überwinden musste.
In der Neuauflage des B-Schüler-Finals gewann wiederum Jonah gegen Markus, wobei die Begegnung diesmal sogar auf einem noch etwas höherem Niveau statt fand. Das andere Semifinale konnte Dennis, glänzend aufgelegt, in vier Sätzen für sich entscheiden. Timo hat sich aber gut präsentiert und darf auf ein gutes Turnier zurück blicken.
Im Finale merkte man beiden Spielern den Respekt voreinander an. Doch es gab ganze Serien langer Ballwechsel, welche zumeist mit einem richtig starken Ball zum Punktgewinn abgeschlossen wurden. Letztlich erwies sich hier Dennis als etwas konstanter und wurde verdient Kreismeister. Jonah darf sich trösten ein würdiger Endspielgegner gewesen zu sein.
Im Mixed gewannen die Titelträger bei den B-Schülern Angela Koch und Jonah Sonntag auch überlegen in der höheren Altersklasse.
Wie sie gegen die Überraschungsfinalisten Anahita Seyed-Sadjjadi und Lillo Bennardo weder vom Materialspiel der einen noch vom Abwehrspiel des anderen beeindrucken ließen war wirklich sehenswert.
Dabei hatten diese im Halbfinale gegen Lea Puhl und Markus Hillen durchaus bewiesen, was für eine gefährliche Kombination sie zu stellen wussten. Die Geschwister Brutscher dürften sich aufgrund der starken Vorstellung der Sieger nicht krämen, dass sie das Finale verpasst, sondern im Gegenteil darüber freuen, Bronze gewonnen zu haben.
Im Schülerinnen-Doppel wurden dann Aline Jungmann und Chiara Schäfer ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich gegen die B-Schülerinnen Angela Koch und Anika Brosette letztlich verdient durch, welche sich die Teilnahme dort in einem knappen Spiel gegen Lea Puhl und Fabienne Finé gesichert hatten. Auch Anahita Seyed-Sadjjadi und Elena Selzer durften sich zu Recht über die hartumkämpfte Bronzemedaille freuen.
Das rasche Erscheinen dieses Berichtet verdankt ihr dem Schülerwart des Kreises Westsaar, Heiko Adams, der uns die Daten fix zur Verfügung stellte, was das Abfotografieren der Ergebnisse nicht notwendig machte.

KM Schueler A 2011 - KO-Runden - Ergebnisse als pdf-Datei

KM Schueler A 2011 - Schuelerinnen - Ergebnisse als pdf-Datei

KM Schueler A 2011 - Gruppen Schuelerinnen als pdf-Datei

KM Schueler A 2011 - Schueler - Ergebnisse als pdf-Datei

KM Schueler A 2011 - Schuelerinnen-Doppel - Ergebnisse als pdf-Datei

KM Schueler A 2011 - Schueler-Doppel - Ergebnisse als pdf-Datei

KM Schueler A 2011 - Mixed - Ergebnisse als pdf-Datei

Ein paar Eindrücke von der Veranstaltung und die Siegerbilder sind in unserer Galerie zu finden.
zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer