DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Saarländisch Überregionales

Die Ergebnisse von Wochenende haben wir ja bereits gemeldet. Jetzt wollen wir diese hinsichtlich des Saisonverlaufes einmal näher beleuchten.

Zweite Bundesliga Süd, Damen
Besse - Fraulautern 1:6
Im Radsport kennt man den Begriff des "Belgischen Kreisels"; nun der Fraulauterner Kreisel ist auch nicht ohne! Mit allen fünf Spielerinnen trat Fraulautern in Besse an, wobei Kirsten Falk nur Doppel, Claudia Walerowicz dagegen nur Einzel spielte. Nachdem beide Doppel klar an Fraulautern gingen, waren die Weichen schon in Richtung erster Saisonsieg gestellt. Patricia Aubry gelang ihr erster Saisonsieg im Einzel, womit der Knoten dann hoffentlich geplatzt sein dürfte. Nachdem hinten Nikola klar und Claudia mit etwas Mühe ihre Einzelspiele gewinnen konnten, war der 5:1 Zwischenstand geschafft. 5:1? Ja, denn ausgerechnet, die bisher so beeindruckend spielende Jasna Reed verlor ihr erstes Einzel in fünf Sätzen. Als sie aber danach in gleicher Satzhöhe zum Sieg über die gegnerische Nr. 1 kam, kannte der Jubel Fraulauterns keine Grenzen mehr.

Regionalliga Südwest 3/4, Herren
Besseringen - Saarbrücken 2 8:8
Ersatzgeschwächt traten beide Mannschaften an. Besseringen ohne Oliver Thomas, Saarbrücken ohne Lars Britscho und Roland Berg. Nach zwei Doppelerfolgen und dem mühevollen 3:2-Sieg von Keiling/Becker sah es gut für die Hochwälder aus. Für die Überraschung sorgten sicherlich die beiden Erfolge von Marco Dresch in der Mitte und auch die beiden Siege von Valentin Langehegermann waren keien Selbstverständlichkeit. Im Duell der "Oldies" gewann er 3:2 gegen Karl-Heinz Russy. Die beiden Siege von Christoph Brubach durften durchaus erwartet werden, wenngleich seine Kontrahenten absolute saarländische Spitze darstellen. Auch das Schlußdoppel ging an Besseringen, womit der erste Punktgewinn eingefahren war.

Saarbrücken - Leiselheim 9:7
Wie erwartet war das Spiel des Meisters gegen den Vize ein echter Hit. Die Gäste spielten beispielsweise mit Christian Lehmann, der sehr erfolgreich für Bous vorne in der Regionalliga agierte, auf Position 4! Beide Mannschaften spielten in stärkster Aufstellung. 0:3 lag Saarbrücken nach den Doppeln zurück. Vorne verlor Ronny Zwick gegen Björn Baum, aber Raffael Kurowski sorgte mit zwei Siegen vorne für ein 3:1. Die meisten Einzel gingen an die Heimmannschaft, wobei Marco Scheid und Klaus-Marius Bastian es in ihren letzten beiden Einzel noch einmal spannend machten. Beide gingen 3:2 verloren und so mußte das Schlußdoppel entscheiden. Diesmal blieb der 1. FC jedoch erfolgreich und machte mit einem 3:1 einen überaus wichtigen Heimerfolg perfekt.

Besseringen - Saarbrücken 4:9
Tags darauf konnte Besseringen zwar mitspielen, war aber nicht in der Lage Saarbrücken enrsthaft zu gefährden. Der 1. FC steht damit an der Tabellenspitze und wird dort nicht so leicht zu verdrängen sein. Besseringen wäre es zu gönnen, wenn sie mit weiteren Erfolgen Abstand zum Tabellenende gewinnen könnten.

Saarbrücken 2 - Leiselheim 2:9
Bei einem solchen Ergebnis ist es verwunderlich, von einem knappen Spiel zu sprechen, aber insgesamt sieben Siege der Gäste gingen über den Entscheidungssatz! Nur zwei waren wie die beiden Erfolge der Saarbrücker deutlicher. Wirklich ein unglückliches Ergebnis für die Heimmannschaft, die sich dafür sicherlich in den nächsten Spielen revanchieren möchte.

Regionalliga Südwest 3/4, Damen
Leider liegen uns keine Einzelergebnisse vor. Aber bei einem 8:1 wäre es eher unwahrscheinlich, wenn von einem knappen Spiel gesprochen werden könnte. Ansonsten gab es an diesem Wochenende keine weiteren Spiele mit saarländischer Beteiligung.

Oberliga Südwest 4, Herren
Ramstein 2 - Nalbach
Auch dieses Spiel war knapper als erwartet. Im vorderen Paarkreutz wurden alle Spiele denkbar knapp im fünften Satz verloren. Die durch einen Irrtum falsch aufgerufenen Spiele in der Mitte, die beide gewonnen wurden, kamen nicht mehr in die Wertung. Die junge Nalbacher Truppe muß eben noch Lehrgeld bezahlen, was sich aber bereits zur Rückrunde ändern kann

Bous - TTF Rankenthal 9:3
Ihre beeindruckende Serie setzten die Bouser auch gegen den pfälzischen Mitfavoriten fort. 6:0 lautete das Ergebnis auf den vorderen drei Brettern! Dazu sorgte ein 2:1 in den Doppeln für dieses klare Ergebnis. In dieser Form dürfte Bous die Meisterschaft nicht zu nehmen sein.

Nalbach - Limbach 5:9
In einem spannenden Spiel ging Limbach als verdienter Sieger vom Platz. Aber Oberligaspitzenspieler Christian Schleppi mußte sich in beiden Spielen mächtig strecken, um als Sieger vom Platz zu gehen. Im ersten Einzel mußte er Satzbälle zum 0:2 Satzrückstand gegen Dirk Lauer abwenden, im zweiten gar gegen Erik Lauer über die volle Distanz gehen. In der Mitte war Sven Lachmund nicht zu schlagen und nur Rainer Naumann war hier gegen Christian Jülsch erfolgreich. David Lamma verlor gegen die Limbacher "Gummiwand" sein Spiel deutlich, für Selbstvertrauen sollte bei Daniel Sahner der knappe Erfolg über den erfahrenen Becker gesorgt haben. Die übrigen Punkte kamen durch einen deutlichen Erfolg von Dirk Lauer vorne und zwei Doppel zustande.

Oberwürzbach - Bous 1:9
Zum dritten 9:1 im vierten Spiel kam Bous. Bei Oberwürzbach konnte sich nur Sven Singer erfolgreich in die Siegerliste eintragen. Bous konnte es sich sogar leisten, ohne Rüdiger Daub zu spielen, um immer noch als souvaräner Sieger vom Platz zu gehen. Oberwürzbach wird diese Niederlage nicht sonderlich schmerzen. Im Kampf um den Abstieg sind andere Spiele wichtiger.

Oberliga Südwest 4, Damen
1. TTC Frankenthal - TTV Rimlingen-Bachem 6:8
Einzige Begegnung war das Auswärtsspiel der Rimlinger. Die junge Truppe war gegen die gestandene Oberligamannschaft überraschend erfolgreich. Obgleich es anfangs nach zwei verlorenen Doppeln nicht danach aussah, kämpften sich die Spielerinnen ins Spiel zurück und jede gewann 2 Einzel. Besonders Lisa Weber behielt im letzten Spiel des Abends die Nerven und bezwang die gegnerische Nr. 2 mit 17:15 im Entscheidungssatz. Mit 5:1 Punkten ist die "Girl-Group" sehr erfolgreich in die Saison gestartet. Das dürfte für die nächsten Spiele die notwendige Sicherheit verleihen.
zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer