DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

42.DKT - Damen B

Annabelle Tan spielt sich in einen Rausch

Elf Damen stellten sich im Damen-B-Wettbewerb der Konkurrenz. Das Meldetableau versprach unter den ersten 6 Spielerinnen Ausgeglichenheit und danach einen ebenso interessanten Kampf um die Plätze. Drei Gruppen wurden gebildet und die beiden Siegerinnen sollten Plätze im Viertelfinale erreichen.

Gruppe A konnte Nadine Blau (TTSV Fraulautern) nach grossen Mühen im Spiel gegen Sabrina Wolf (SV Morscheid) und einem Sieg erst im 5.Satz gewinnen, Petra Sander (TTC Berus) konnte Nadine dabei immerhin einen Satz abluchsen, musste sich aber hinter den beiden mit Gruppenplatz 3 begnügen. Doch auch Laura Fickinger (TTC Limbach) kam auf drei Spiele in der Konkurrenz und konnte dabei nur von den Gegnerinnen lernen.

Kurz und knapp kam in Gruppe B Jolina Morres mit zweimal 3:0 auf ihren Qualiplatz fürs Viertelfinale und verwies Martina Frisch (DJK Schiffweiler) und Evelyn Hettinger (SV 62 Bruchsal) auf die Plätze 2 und 3.

Nochmal spannender verlief die Gruppe C. Lilly Lohr (TTC Nünschweiler) verlangte Annabelle Tan (CTT Ménimur Vannes) im Auftaktmatch alles ab und musste sich erst im 5.Satz mit 8:11 geschlagen geben. Durch einen 3.1 Erfolg über Friederike Nolle (SV Saar 05 Saarbrücken) und ein glattes 3:0 Tanja Leidinger (TTC Limbach) zog sie dennoch verdient als Zweitplatzierte ins Viertelfinale ein, gemeinsam mit der Gruppensiegerin Annabelle Tan, die ihrerseits die beiden anderen Partien deutlich gewann.

Die Losfee verschaffte im Viertelfinale den beiden Fraulauterinnen Nadine Blau und Jolina Morres ein Freilos, während Lilly Lohr (gegen Martina Frisch) und Annabelle Tan (gegen Sabrina Wolf) noch Hausaufgaben lösen mussten, um ins Halbfinale einzuziehen. Im Halbfinale sollte Annabelle gegen Jolina keine Probleme haben, während sich das Match zwischen Lilly und Nadine zu einem wahren Fünfsatzkrimi entwickelte. Zweimal konnte Nadine in Satzführung gehen, alle Sätze in der Verlängerung, ehe Lilly im 5. Satz einfach etwas glücklicher agierte und mit 11:5 ins Finale einzog. Dort wartete mit Annabelle eine Gegnerin, die sie bereits von der Gruppe her kannte, doch im Finale konnte Lilly nicht noch mal so Paroli bieten und musste am Ende Annabelle zu einem verdienten Sieg der Damen-B-Konkurrenz gratulieren. Immerhin hatte es Lilly als 4.-Gesetzte der Teilnehmerinnen-Liste vor die beiden Fraulauterinnen aufs Treppchen geschafft und darauf darf sie bei aller Enttäuschung über das verlorene Finale zurecht stolz sein. Nadine und Jolina haben eine insgesamt gute Konkurrenz gespielt, bei Nadine hätte es um ein Haar fürs Finale gereicht.

Wirklich schön, dass nach all den Jahren die beiden Damen-Konkurrenzen weiter so angenommen werden, sie stellen nicht nur mit der Teilnahme am Einzelwettbewerb eine grosse Bereicherung für unser Turnier dar. So manche Damen-Doppel-Kombination oder auch Mixed-Meldungen hat im später beginnenden Aktiven-Doppel schon für amüsante und belebende Überraschungen gesorgt.

1. Annabelle Tan (CTT Ménimur Vannes)
2. Lilly Lohr (TTC Nünschweiler)
3. Nadine Blau (TTSV Fraulautern)
3. Jolina Morres (TTSV Fraulautern)
5. Martina Frisch (DJK Schiffweiler)
5. Sabrina Wolf (SV Mörscheid)

Ergebnisseite der Damen B beim 42.Drei-Königs-Turnier

Finale der Damen B im Youtube-Channel der DJK Roden Abt.TT


zurück