DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

42.DKT - 29.Bitburger-Cup

Ronny Zeimes und Michael Schwarz mit souveränem Sieg im Finale des 29.Bitburger-Cups

Mit 54 Doppelpaarungen war der 29. Bitburger-Cup richtig voll besetzt und ein 64er Raster dieser traditionellen Veranstaltung auch würdig. Schon in der 2.Runde gab es mit drei Fünfsatzspielen richtig enge Kisten. So liessen Til Sander und Julian Pistorius vom Saarlandligisten TTC Berus Eric Backes und Max Schmitt vom TTV Reisbach auf 2:2 Satzausgleich herankommen, ehe sie im 5.Satz mit 11:1 klar demonstrierten, welche Ambitionen sie in diesem Doppelwettbewerb hatten. Auch Carsten Paquet (TTV Reisbach) und sein Spielpartner Timo Endres (TTSV Fraulautern) taten sich gegen Fabienne Forse (TTG Kaiserslautern) und Carlo Knauf (TTC Kreimbach-Kaulbach) schwer, liessen den 2:2 ebenso Satzausgleich zu wie das gesetzte Doppel vom Oberligisten TTC Nünschweiler mit Henry Wiche und Rouven Niklas, die auch erst im 5.Satz mit 11:3 über Niels Fischer (TTF Primstal) und Niclas Jungmann (TTC Berus) die Oberhand behielten.

Auch das Achtelfinale brachte neben klaren Favoritensiegen drei spannende Matches mit sich. Im Saarlandligaduell zweier eingespielter Doppel konnten die Beruser Til Sander und Julien Pistorius die auf Augenhöhe agierenden Dennis Komarek und Dennis Fischer (DJK Heusweiler) ebenso knapp bezwingen wie es in einem äussert engen Spiel Mathias Knopf (DJK Heusweiler) mit seinem Spielpartner Julian Gimler (ATSV Saarbrücken) gelang, Markus Letztelter (SG Waldfischbach) und Timo Schulz (TTC Nünschweiler) zu besiegen. Leon Roskothen (TTC Berus) und Mathias Hübgen (TV Limbach) schafften das gar im 5.Satz nach 0:2 Satzrückstand gegen Christian Hinke (TTV Reisbach), der gemeinsam mit Andreas Haas (TTC Berus) antrat, und die die STTB Nachwuchsspieler ziemlich in Verlegenheit brachten.

Im Viertelfinale setzten sich Til Sander und Julian Pistorius nach zwei knappen Sätzen und 1:1 Spielstand anschliessend klar und deutlich gegen die an Position 1 gesetzten Luca Hahn und Sebastian Niederstrasser (TTF Illtal) durch, auch Fabian Freytag und Thomas Veith (TTC Nünschweiler) sowie Ronny Zeimes und Michael Schwarz (DT Berbuerg) zogen mit deutlichen Siegen klar ins Halbfinale ein, während es im letzten Viertelfinalspiel zwischen den Oberdreesern und den STTB Kaderspielern wieder knapp wurde. Nur mit 2 Punkten Unterschied im 5.Satz beendeten Jonas Langer und Pascal Büttner die Partie gegen Mathias Hübgen und Leon Roskothen zu ihren Gunsten.

Das erste Halbfinale war offen bis zum Schluss, im 4.Satz konnten Fabian Freytag und Thomas Veith mit 14:12 den Matchball zu ihrem Finalsieg abschliessen und die letzten verbliebenen Saarländer in der Konkurrenz, Til Sander und Julien Pistorius, mussten sich mit dem guten 3.Platz begnügen. Das zweite Match war lange offen, ging über 5 Sätze und brachte am Ende Michael Schwarz und Ronny Zeimes als Sieger über die Formation der TuRa Oberdrees ins Finale. Das Finale war mit 11:2, 11:7 und 11:9 insgesamt eine klare Angelegenheit für das Luxemburger Doppel und Fabian Freytag, der im letzten Jahr mit Aaron Valbracht den Bitburger-Cup gewinnen konnte, musste in diesem Jahr gemeinsam mit seinem Spielpartner Thomas Veith den beiden Jungs vom DT Berbuerg die Titel überlassen.

Es war eine schöne und interessante Doppelkonkurrenz, buntgemischt und mit vielen spannenden Spielen. So darf der Bitburger-Cup, der im nächsten Jahr seine 30.Auflage feiert, gerne weiter seinen Platz in unserem Drei-Königs-Turnrier einnehmen.

1. Ronny Zeimes / Michael Schwarz (DT Berbuerg/Luxembourg)
2. Fabian Freytag / Thomas Veith (TTC Nünschweiler)
3. Julien Pistorius / Til Sander (TTC Berus)
3. Jonas Langer / Pascal Büttner (TuRa Oberdrees)

Ergebnisseite des 29. Bitburger-Cups beim 42.Drei-Königs-Turnier

Finale des 29.Btburger-Cups im Youtube-Channel der DJK Roden Abt.TT


zurück