DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Regionalliga 3/4 Herren, Überblick

Für die saarländischen Mannschaften ist die gerade zu Ende gegangene Hinrunde sehr erfolgreich gewesen. Keine der Mannschaften steht auf einem Abstiegsplatz und gleich zwei saarländische Teams führen die Tabelle an.
Hier ein kurzer Überblick über das Ergebnis und die besten Spieler:

Am letzten Spieltag erwischte es auch den bis dahin noch ungeschlagenen Benjamin Bator. Mit 3:1 mußte er sich Björn Baum aus Leiselheim geschlagen geben.
In der Tabelle haben wir alle Bilanzen berücksichtigt,die für eine ausgeglichene Bilanz vorne (also 4,5) ausgereicht hätten oder besser sind.

1. 1. FC Saarbrücken 17:01
2. SV Hasborn 14:04
3. TV Leiselheim 13:05
4. 1. FSV Mainz 05 09:09
5. 1. FC Saarbrücken 2 09:09
6. ASV Joola Landau 07:11
7. TTF Besseringen 07:11
8. VfR Simmern 07:11
9. TTC 66 Mündersbach 05:13
10. TTC Pirmasens 02:16

Saarbrücken führt die Tabelle mit drei Punkten an, aber die Hauptstätter dürften gewarnt sein, denn schon letzte Runde sorgte ein verkorkster Rückrundenauftakt noch einmal für viel Spannung, als sie in den ersten drei Spielen 5 Punkte abgaben.

Hasborns Leistung kann nur als großartig bezeichnet werden und es sollte dem Team gelingen vorne dabei zu bleiben. Die Umstellungen in der Mannschaft dürfte das Team gut wegstecken können.

Der TV Leiselheim verlor nur gegen die beiden saarländischen Spitzenmannschaften. Sollte Björn Baum in der Rückrunde aber gegen Hasborn dabei sein, hat das Team sicherlich die Möglichkeit die Vizemeisterschaft des Vorjahres wiederholen zu können, mehr dürfte bei vier Punkten Rückstand nur schwer zu machen sein.

Mit Mainz 05 , dem Vierten geginnt an sich schon die Abstiegszone. Bislang reichten Mainz drei starke Spieler, um die Klasse halten zu können, sollte auch nur einer davon ausfallen, dann können sie praktisch kein Spiel gewinnen, was die Situation der Rheinhessen nicht gerade angenehm macht.

Saarbrückens Zweite vergab durch eingige unerwartete Punktverluste eine bessere Platzierung. Torsten Becker scheint aber wieder zu alter Stärke zurück gefunden zu haben und dürfte auch vorne ein Punktgarant sein. Dieses Team muß sich am wenigsten Sorgen um den Abstieg machen, wenn es denn so zusammen bleibt.

Landau kam dank eines gelungenen Endspurtes noch von den Abstiegsplätzen weg. Die Mannschaft besitzt sicherlich das Potential sich in der Liga zu behaupten, was sie aber bislang nicht ausreichend unter Beweis gestellt hat.

Besseringen hat ohne Oliver Thomas bisher bravourös gekämpft und darf sich nach der Hinrunde berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. All zu sicher darf man sich aber nicht sein und so wird wahrscheinlich bis zum Schluß gekämpft werden müssen; dass sie das können haben sie ja bereits unter Beweis gestellt.

Simmern hatte kaum jemand so tief unten erwartet. Eigentlich galten sie als sichere Mittelfeldmannschaft. Wie eng es jedoch in der Liga zugeht, haben sie jetzt selbst nach der Hinrunde erfahren müssen.

Mündersbach , hervorragend gestartet, mußte dann sechs Niederlagen in Serie hinnehmen. Inzwischen ist die Aufstiegseuphorie dahin und das Team steht im harten Abstiegskampf. Von allen abstiegsbedrohten Teams haben sie die schlechtesten Karten und sie müssen mehrmals gegen bislang vor ihnen platzierte Teams punkten, um die Klasse halten zu können.

Pirmasens ist schon weit abgeschlagen - nicht nur nach Punkten, sondern auch vom Spielverhältnis her. Eine tolle Rückrunde und am Ende nur ein Absteiger vorausgesetzt, dann, aber auch nur dann hat das Team noch eine Chance.

Die besten Spieler

1. Benjamin Bator FSV Mainz 05 (17:01) 8,50
1. Bing Li FSV Mainz 05 (17:01) 8,50
3. Christoph Brubach TTF Besseringen (16:02) 8,00
4. Björn Baum TV Leiselheim (11:03) 7,07
5. Ronny Zwick 1. FC Saarbrücken 1 (14:04) 7,00
6. Christian Ignat VfR Simmern (13:05) 6,50
7. Sebastian Gaeng 1. FC Saarbrücken 1 (m 14:02) 5,25
8. Torsten Becker 1. FC Saarbr. II (v 3:1, m 10:3) 5,12
9. Oliver Keiling 1. FC Saarbrücken II (10:08) 5,00
9. Lienhard Scholz ASV Joola Landau (10:08) 5,00
11. Andreas Koch TTF Besseringen (09:08) 4,76
11. Rafal Kurowski 1. FC Saarbrücken (09:08) 4,76
13. Timo Meiser SV Hasborn ( m 9:2, h 4:0) 4,67
14. Christoph Wagner SV Hasborn (09:09) 4,50

zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer