DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Landesmeisterschaften Jugend, Ergebnisse

Einige Überraschungen gab es bei den diesjährigen Verbandsmeisterschaften der Jugend, auch wenn die Titelträger bereits vorher zum Favoritenkreis gehörten. Vanessa Herges und Kevin Mertes sicherten sich an diesem Tag die Einzeltitel. An der Seite von Vanessa Gergen, die gemeinsam mit Rebecca Hoffmann auch das Doppel gewann, wurde er dazu Saarlandmeister im Mixed. Mit Mirco Habel und Frederik Scholer holte sich eine Schüler-Paarung, allerdings durch überzeugendes Spiel, das Doppel. Wir haben alle Platzierungen einmal zusammen gefaßt.

Mädchen-Einzel
1. Vanessa Herges (ATSV)
2. Anna-Lena Barbian (TTV Rimlingen-Bachem)
3. Katharina Palm (TTV Rimlingen-Bachem)
3. Ann Katrin Renkes (DJK Elversberg)

Mitfavoritin Vanessa Gergen scheiterte vorzeitig im Viertelfinale an Katharina Palm. Zwei B-Schülerinnen, Ann-Katrin Herges und Theresa Adams, erreichten das Viertelfinale, was nicht für die Stärke des Mädchenteilnehmerfeldes spricht, das in der Spitze gut, in der Breite zu dünn mit guten Spielerinnen ausgestattet ist. Insgesamt ein deutlicher Sieg für Vanessa Herges, die verdient Landesmeisterin wurde. Rimlingen-Bachem, mit Platz zwei und drei, dagegen mausert sich mehr und mehr zu einer weiteren Hochburg für Mädchen und Damentischtennis im STTB. Sehr positiv auf sich aufmerksam machte Ann Katrin Renkes. Als B-Schülerin eines der hoffnungsvollsten saarländischen Talente, hat sie sich eindrucksvoll zurück gemeldet und gezeigt, dass sie für die Oberligamannschaft Elversbergs eine echte Bereicherung darstellt.

Jungen-Einzel
1. Kevin Mertes (SV 08 DJK Bous )
2. Thomas Jungmann (1. FC Saarbrücken)
3. Christian Schwinn (SSV Hargarten-Reimsbach)
3. Mirko Habel (TTV Niederlinxweiler)

Eine große Überraschung, dass Mitfavorit Klaus Marius Bastian bereits im Viertelfinale an dem beeindruckend stark aufspielenden Mirko Habel scheiterte und auch sonst keinen Titel holen konnte. Obwohl Kevin Mertes nie seine Maximum zu erreichen schien, genügte es doch für eine nicht wirklich gefährdete Meisterschaft, was um so beeindruckender ist. Erfreulich auch, dass Thomas Jungmann allen Widrigkeiten zum Trotz nach wie vor in der saarländischen Nachwuchsspitze mithalten kann. Mit Christian Schwinn kam ein Abwehrspieler auf einen für ihn hervorragenden dritten Platz.

Mädchen-Doppel
1. Vanessa Gergen / Rebecca Hoffmann (TTSV Fraulautern)
2. Katharina Palm / Anna-Lena Barbian (TTV Rimlingen-Bachem)
3. Janina Palm / Lisa Weber (TTV Rimlingen-Bachem)
3. Melanie Schneider / Julia Spies (TTV Niederlinxweiler)

Mit etwas Glück und Geschick retteten sich die Fraulauterinnen den Titel. In zwei Sätzen konnten sie Satzbälle abwehren, die sonst das Ergebnis von 3:1 hätten umdrehen können. Zwei Doppel aus Rimlingen unterstreichen bereits vorher Gesagtes. Julia Spies stellte an der Seite von Melanie Schneider erneut, wie bereits bei den Schülerinnen, ihre Doppelqualitäten unter Beweis und konnte sich auch hier platzieren.

Jungen-Doppel
1. Mirko Habel / Frederik Scholer (TTV Niederlinxweiler/ATSV)
2. Daniel Sahner / Daniel Scholer (TTV Nalbach/ATSV)
3. Thomas Jungmann/Kevin Mertes (1. FC Saarbrücken/SV 08 DJK Bous)
3. Matthias Knopf/Tobias Becker (TTC Altenwald/TV Limbach)

In einem sehenswerten Spiel schalteten die siegreichen Schüler im Halbfinale die hochfavorisierten Thomas Jungmann und Kevin Mertes aus, um dann auch im Finale zu triumphieren. Jutta und Wolfgang Scholer, sonst auch wegen hervorragenden Choachings bekannt, konnten sich im Finale bequem zurücklehnen und die guten Aktionen ihrer beiden Schützlinge beklatschen, von denen es im Verlauf des Turniers einige gab. Für die ungesetzten Matthias Knopf und Tobias Becker ist der dritte Platz nicht nur ein toller Erfolg, sondern ein weiterer Beweis, für die große Leistungsdichte bei den Jungen.

Mixed
1. Vanessa Gergen/Kevin Mertes (TTSV Fraulautern/SV 08 DJK Bous)
2. Katharina Palm/Andreas Bieg (TTV Rimlingen-Bachem)
3. Rebecca Hoffmann/Thomas Jungmann (TTSV Fraulautern/1. FC Saarbrücken)
3. Vanessa Herges/Klaus Marius Bastian (ATSV/1. FC Saarbrücken)

Vier sehr starke Kombinationen belegten die ersten Plätze. Hier hätte jede von ihnen gewinnen können, wenngleich der Sieg auch durchaus verdient an Vanessa Gergen und Kevin Mertes ging.
zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer