DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

27. DKT, Vorgabe

Das Vorgabeturnier wurde wirklich das Habe-Spaß-Ding, was wir uns davon erhofften. In 16 Gruppen wurde die Endrunde ausgespielt und die ersten vier, meist die ganze Gruppe, qualifizierte sich für die Endrunde, wo dann im Modus 1-4 und 2-3 gespielt wurde.

Alle Nachrichten des Dreikönigsturniers im Überblick? Einfach unter News "Dreikönigsturnier" doppelklicken! Der Meldungstracker und alle weiteren Infos finden sich unter der ersten Menuleiste "Drei-Königs-Turnier".

Da weder Jörg Raber, der zwar die Gruppe gewann, aber in der 2. Runde dann an Werner Hager in einem der längsten Spiele des Abends - ein Satz ging 22:20 aus und das war nicht der Abendrekord – die Segel streichen musste, noch Christian Kaufhold, ebenfalls Gruppensieger, der im Viertelfinale dem späteren Finalisten Christian Jungfleisch gratulieren musste, dessen mit seiner unangenehmen Spielweise verbunden mit seinem Vorsprung nur äußerst schwer zu knacken war, als gestandene Regionalligaspieler die Nachfolge von Andreas Greb antreten konnten, nutzen andere ihre Chance.
Mitfavorit Werner Hager gewann souverän sein Viertelfinale gegen Patrick Lenz. Christian Jungfleisch siegte über Christian Kaufhold, Frank Schmidt unterlag in vier Sätzen Christian Hinke und Milan Hetzenegger schaltete Tobias Becker in vier Sätzen aus.
Christian Jungfleisch gelang es Werner Hager in fünf Sätzen müde zu spielen und Christian Hinke mühte sich zwar über Milan Hetzenegger fünf Sätzen lang, kam aber dann doch ins Finale. Um die fortgeschrittene Uhrzeit war es sicherlich für beide Akteure nicht mehr ganz einfach voll konzentriert bei der Sache zu sein, aber beide kämpften sehr um diesen Turniererfolg. Mit 10:8 lag Christian Hinke im Entscheidungssatz bereits hinten, bevor er mit vier Punkten in Folge dann doch noch Turniersieger wurde.
Des öfteren mussten die mehr oder minder beteiligten Zuschauer grinsen, wenn sich jemand ob seines Vorsprunges das Lachen kaum verbeißen konnte oder seinem Gegenüber das Entsetzen ins Gesicht geschrieben war. Im Viertelfinale waren von 2 bis 5 fast alle Kategorien noch vertreten, was eindeutig für das System spricht.

1. Christian Hinke (TTC Schwarzenholz)
2. Christian Jungfleisch (TV 06 Limbach)
3. Werner Hager (SSV Hargarten-Reimsbach)
3. Milan Hetzenegger (TuRa Oberdrees)

Viertelfinalisten
- Frank Schmidt (TTSV Fraulautern)
- Christian Kaufhold (TV Leiselheim)
- Tobias Becker (TV 06 Limbach)
- Patrick Lenz (TTC Lebach)


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer