DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Irish Pub: Quiz-Night

Mit einer absoluten Traumbesetzung trat das DJK-Team „blond-17-willig“ am Montag im Irish Pub zur Quiz-Night an. An den Start gingen Snoopy, Anke, Eric, Mirjam, Georg, Daniel und noch jemand dessen Namen ich nicht mehr weiß ; ).

Dies war mit weitem Abstand die stärkste Besetzung in der „blond-17willig“ jemals angetreten ist, und man war sich sicher dass man den angekündigten erhöhten Schwierigkeitsgrad meistern würde. So bewältigte man dann auch die erste Runde mit den allgemeinen Fragen sehr souverän und man glaubte die 10 Punkte erreicht und damit die Runde gewonnen zu haben. Leider hatte sich eine kleine Verwechslung, Buch mit Film, eingeschlichen und man schaffte nur 9,5 Punkte. Ärgerlich denn damit war die erste Runde Schnaps schon verloren. Dies tat der guten Stimmung des Teams aber keinen Abbruch und man konzentrierte sich auf die nächste Runde, dem Bilderrätsel. Auch dort schlug man sich hervorragend, erkante alle Personen sicher, doch leider gab es noch ein Bild mit einer hübschen Blondine die zwar jedem irgendwie bekannt vorkam, allerdings viel keinem der Name ein (mir im Moment auch wieder nicht). Dies bedeutete 9 Punkte, wieder den 2.Platz und wieder keinen Schnaps. Trotzdem lies man sich die gute Laune nicht verderben und man freute sich auf den nächsten Durchgang. Hier ging es darum Musik zu erraten, was das absolute Spezialgebiet des von „blond-17-willig“ ist, insbesondere Mirjam und Snoopy taten sich hier besonders hervor. Alle Lieder und Interpreten richtig!! Als einziges Team volle 10 Punkte. So konnte es weiter gehen, endlich gab es den wohl verdienten Schnaps. Tragischerweise wurde dies dem Team wohl zum Verhängnis. Um den Siegeszug von „blond-17-willig“ noch zu stoppen wurde dem Team wohl irgendein Zaubertrank ins Glas gemischt, der für geistige Verwirrung sorgte. Anders ist der Verlauf der vierten Runde nicht zu erklären. In dieser Runde ging nämlich fast alles schief: Man kannte die Wörter nicht nach denen gefragt wurden, wusste irgendwie nicht was gemeint war, strich richtige Antworten wieder weg und ersetzte sie durch falsche oder man schaute sich nur kopfschüttelnd an. So schaffte man in dieser Runde gerade mal 5,5 Punkte und so schienen vor dem letzten Durchgang alle Titelträume beerdigt. Mit grimmiger Entschlossenheit ging man nun die letzte Runde an, man wollte es der betrügerischen Konkurrenz noch mal zeigen. In der letzten Runde gibt es 5 Musik und 5 allgemeine Fragen, also keine schlechten Vorraussetzungen zum Sieg. Die Musik entwickelte sich dank unserer beiden Experten wie erwartet zum Selbstläufer und auch die allgemeinen Fragen liefen gut. 10 Punkte schienen möglich. Unglücklicherweise lag man bei der Anzahl der Frauen von Heinrich dem Großen um eine daneben (behauptete zumindest die Jurij). Wieder nur 9 Punkte, die Runde hatte man aber trotzdem gewonnen! Nun begann das große Rechnen, denn die Konkurrenz von „blond-17-willig“ hatte gepatzt, und man war plötzlich wieder im Rennen um den Titel. Nach langer Pause gab Quizmasterin Laura M. schließlich das Ergebnis bekannt: „blond-17-willig“ und die „Dirty Dancing Crew“ punktgleich auf dem ersten Platz, zum ersten Mal in der Geschichte der Quiz-Night!! Die Jurij entschied auf ein Stechen. Jedes Team sollte einen auswählen und nach vorne schicken. Diese beiden bekamen dann eine Frage gestellt, bei der sie die Antwort schätzen sollten, wer am dichteste dran kommt ist der Sieger. Wen „blond-17-willig“ auswählte muss an dieser Stelle aus Schutz vor eventueller Gewalt, Morddrohungen oder Vereinsausschluss geheim bleiben, denn leider fehlte am Ende 1 cm zum Sieg. Zum Schutz der Person muss man sagen, dass dem Team, da es die letzte Runde ja gewonnen hatte, vor dem Finale noch mal ein Schnaps aufgezwungen wurde, und nur Gott weiß was da drin gewesen ist. Chers!
zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer