DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Irish Pub: Quiz-Night

Auf zur Titelverteidigung hieß am Montag das Motto von „blond-17-willich“ (Snoopy, Anke, Eric, Mirjam, Daniel, Cosima) bei der wöchentlichen Quiz-Night im Irish-Pub.

Doch schon in der ersten Runde zeichnete sich ab, dass es diesmal ein harter Kampf für das Team werden würde. Bei den ersten Fragen blieb dem Team nichts als ein Kopfschütteln übrig. So ergab sich, dass man schon in der 1 Runde in Rückstand geriet und mit 7 Punkten nur Platz 3 erreichte. Dies machte zwar nicht gerade Mut für die traditionell schwierige Bilderraterunde, doch noch war nichts verloren. Man steigerte sich dann auch auf immerhin 8 Punkte. Dies bedeutete schon Platz 2 und was viel wichtiger war, man ließ den stärksten Konkurrenten „Die Dirty Dancing Crew“ hinter sich und konnte den Rückstand der sich aus der 1. Runde ergab schon etwas verringern. Durch diesen Erfolg beflügelt kehrte sofort wieder die Hoffnung auf eine erfolgreiche Titelverteidigung zurück. Diese Hoffnung gründete sich vor allem auf die nächste Runde, der Musikrunde, normalerweise ein sicherer Punktelieferant für „blond-17-willich“. Auch diesmal lief alles nach Plan und die 10 Punkte schienen sicher. Kurz vor Schluss schlich sich jedoch ein Lied ein, bei dem keinem im Team einfallen wollte von wem es sein könnte. Man hatte sich schon fast damit abgefunden, da startete Eric einen letzten verzweifelten Versuch. Er schaute der neuen Bedienung, die gerade vorbeikam, tief in die Augen, ließ all seinen Charme spielen und es gelang ihm tatsächlich ihr den Namen der Band zu entlocken. Dies ist ein gutes Beispiel für den tollen Teamgeist von „blond-17-willich“, keiner ist sich zu schade GRÖßTE Opfer zu bringen und sich dem Erfolg des Teams unterzuordnen. Dank dieser Glanzleistung von Eric schaffte man also doch noch die vollen 10 Punkte und den 1. Platz. Wie wichtig dieser Einsatz von Eric war zeigte sich an den Ergebnissen der Konkurrenz, die mit 9,5 Punkten auf dem 2.Platz landeten. Dies bedeutete ein Kopf an Kopf Rennen vor der letzten alles entscheidenden Runde. Diese Runde sollte noch für einigen Gesprächsstoff sorgen. Voll konzentriert und vom aufwärts Trend der letzten Runden beflügelt ging „blond-17-willich“ in diesen entscheidenden Durchgang. Alles schien gut zu laufen, alle Fragen schienen richtig beantwortet zu sein, nur bei der Frage wo denn das größte Einkaufszentrum der Welt sein sollte konnte man sich nicht zwischen London und New York entscheiden. Man hatte also gute Hoffnung den Gesamtsieg erringen zu können. Doch dann verkündete Laura M. die richtigen Antworten und „blond-17-willich“ tauschte ungläubige Blicke aus. Die Jury war tatsächlich der Meinung, dass Elvis Presley schon 1971 gestorben sei. Als nun „blond-17-willich“ sie auf diesen Fehler aufmerksam machte wurde diese Frage einfach aus der Wertung genommen und das Team somit um einen Punkt betrogen, des weiteren wurde „blond-17-willich“ bei der Frage nach der Geschwindigkeit „Mach 2“ Ungenauigkeiten vorgeworfen und diese Frage ebenfalls mit falsch bewertet (und das von jemand der in der Vorwoche noch nach der Startgeschwindigkeit?? einer Antilope gefragt hatte). Zu allem Überfluss hatte man sich bei der Frage nach dem Einkaufszentrum noch für London entschieden, was zur folge hatte, dass man die Runde statt möglicher 10 nur mit 7 Punkten beendete. Die ganze Tragik wurde dem Team dann nach der Bekanntgabe des Endergebnis bewusst: 1.Platz „Die Dirty Dancing Crew “ mit 32,5 Punkten, 2.Platz „blond-17-willich“ mit 32 Punkten. So wurde dem Team wiedereinmal böse mitgespielt und es landete nicht auf dem ihm bestimmten 1.Platz, sondern nun schon zum 3. Mal, auf dem 2.Platz. Fast könnte man schon vom Leverkusen-Fluch sprechen. Als kleinen Trost gab es diesmal statt der üblichen kleinen Baileysflasche ein große Flasche Sekt für das gebeutelte Team. Somit war man schon fast wieder versöhnt. Cheers!
zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer