DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Saisonrückschau 4. Herren

Unsere neuformierte 4. Herrenmannschaft hat sich in ihrem ersten Jahr prächtig geschlagen und konnte auf Anhieb ein zweistelliges Ergebnis auf dem Haben-Konto einfahren.
Keineswegs einfach war es, diesen Erfolg zu verwirklichen, denn da es einige Teilzeitspieler in der Mannschaft gab, war ein größerer organisatorischer Aufwand nötig, wobei Mannschaftsführer Christian nicht zuletzt dank der wohlwollenden Unterstützung des Teams dieser Herausforderung aber in glänzender Manier bestand.

Neben der rein sportlichen Leistung war es aber auch die Kameradschaft, die besonders hervor gehoben werden muss. Im Laufe der Runde entwickelte sich innerhalb der Mannschaft ein großer Teamgeist, der die vielleicht größte Leistung der Mannschaft war. Trotz der untersten Klasse konnten sich alle Beteiligten in der Mannschaft wiederfinden und so wurden die Erfolge auch mit entsprechenden Genugtuung registriert, während Niederlagen schnell at acta gelegt wurden.
Auch wenn durch Ausfälle in den anderen Mannschaften einmal kurzfristig dort Ersatz gestellt werden musste, stellte das für die Mannschaft kein wirkliches Problem dar und ein bisschen des Mannschaftsgeistes wurde dann eben weiter transportiert. Mit einem Wort – vorbildlich!

Das positive Fazit lässt sich auch an den Ergebnissen der einzelnen Spieler ablesen. Vorne kam Thomas auf die beste Bilanz (5,59) und war der sichere Rückhalt, den eine Mannschaft eben stets gut gebrauchen kann. Michael, dessen stärkere berufliche Verpflichtungen sich auch in der Rückrunde etwas auf seine Ergebnisse übertrugen, gewann insgesamt deutlich mehr als ein Drittel seiner Spiele, was in einigen engen Spielen den Ausschlag für uns gab. Martin konnte nur selten spielen, aber wenn, war er in der Mitte kaum zu bezwingen. Auch Christian kam zu guten Ergebnissen. Nach der Vorrunde aufgrund der guten Ergebnisse in die Mitte gerutscht, verhinderten lediglich einige Einsätze vorne eine noch bessere Bilanz, die sich aber auch so sehen lassen kann. Allmählich kommt auch Timo wieder besser in Schwung, wenn er seine alte Leistungsstärke wieder erlangt, kann er nicht nur dieser Mannschaft noch sehr weiterhelfen. Manuel war in der Mitte überfordert, darf aber sicherlich in der nächsten Runde auf bessere Ergebnisse hoffen. Domenik konnte sein Ergebnis aus der Vorrunde so gut wie drehen. Deutlich negativ in der Hinrunde, noch stärker positiv danach, das war gut und ist ausbaufähig. Auch Thorsten ist der Wiedereinstige geglückt, nach einer sieglosen Vorrunde, gewann er hernach mit viel Trainingsfleiß ein Drittel seiner Einzel und sorgte auch so für gute Stimmung im Team.
Dazu kamen noch vier Spieler von den Senioren und der Jugend, für die es selbstverständlich war, die vierte mit einigen Einsätzen zu unterstützen.
Die vierte Mannschaft hat bewiesen, dass auch aus einer keineswegs einfachen Situation viel gemacht werden kann und hat ihrerseits dazu beigetragen, junge Spieler weiter in den Verein zu integrieren und den Spaß am Tischtennis über den Verein hinaus weiter zu geben.


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer