DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Irish Pub: Quiz-Night

Nach fast anderthalbmonatiger Abstinenz ist es Blond-17-willich mal wieder gelungen, eine – wenn auch zahlenmäßig geringe – Abordnung ins Rennen zu schicken.

Jedoch wollte das "Comeback" nicht so recht gelingen, was wohl nicht an der nur aus zwei Mann bestehenden Besetzung – dem Erich und dem Snoop – sondern wohl eher an den tropischen Temperaturen lag, die im Pub vorherrschten.
Vielleicht waren wir aber auch einfach nur schlecht. Es zahlt sich halt nicht aus, wenn man so lange Zeit so einfach diesem Event fernbleibt.
Zu unserer Ehrenrettung sei aber gesagt, dass der Schwierigkeitslevel der Fragen und der Musikstücke diesmal gar nicht mal so niedrig war.

In der ersten Runde mit den allgemeinen Fragen lagen wir bei den vier von uns falsch beantworteten Fragen auch nur knapp daneben, da wir die tatsächlich richtigen auch ins Kalkül gezogen hatten.
Wenn nach Jahreszahlen gefragt wird, ist das ja immer recht schwierig. So haben wir das Jahr, in dem drei Deutsche in Finals von Wimbledon standen, auf 1989 datiert. Wir haben auch vermutet, dass dies Becker, Graf und Stich waren. Das war auch korrekt – doch das war erst 1991.
"Bob Dylan ist mir näher als Karl Marx." Dieses Zitat war von wem ? Wir schwankten zwischen Gregor Gysi und Joschka und entschieden uns für ersteren. Und natürlich war's Joschka Fischer.
Für die meistverbreitete Infektionskrankheit im Jahr 2001 habe ich die Vogelgrippe in China gehalten – eigentlich hatte ich SARS gemeint, bin jedoch nicht mehr auf den Namen gekommen. Der Erich hat noch vermutet, dass es auch eventuell HIV gewesen sein könnte – und diese Antwort wäre auch richtig gewesen.
Als letztes wollte Laura wissen, welcher Musiker von 1770 bis 1818 (oder so) zwischen Bonn und Wien unterwegs war. Der Name lag mir auf der Zunge, traute sich aber nicht weiter hinaus. So beließen wir es Basti Bach. Aber natürlich war es der große Ludwig Van.
Nur sechs magere Pünktchen nach der ersten Runde – das ließ für die kommenden hoffen, denn es konnte ja nur noch besser werden.

Das Zwischenklassement sah dann zunächst mal wie folgt aus:
3. Platz (mit jeweils 7 Punkten): Zweckgemeinschaft Trinken, Phönix, Stars, El Equipo
2. Platz (mit jeweils 8 Punkten): Smart Asses, FC Irish Pub
1. Platz (mit 9 Punkten): Dirty Dancing Crew

Wie schon zuvor erwähnt, konnte es nur noch besser werden – und es wurde sogar viel besser !
In der "Erkenne-die-Promis-auf-den-Fotos-und-weiß-auch-noch-ihren-richtigen-Namen"-Runde war es allerdings nicht nur für uns kein großartiges Problem, die volle Punktzahl zu erreichen, sondern auch für fast alle anderen Teams.
Wir mussten auch lediglich bei einer recht merkwürdigen Aufnahme von Al Pacino etwas rätseln, ob er es denn auch tatsächlich ist. Und dass Fräulein Richie mit Vornamen Nicole heißt, muss man nicht unbedingt wissen. Wir haben es – dank der Nachhilfe einer freundlichen Bekannten – dann doch gewusst.
So hat uns die zweite Runde, deren Zwischenergebnis wie folgt aussieht, auch nicht nach vorne bringen können:
3. Platz (mit 8 Punkten): Nummer 17
2. Platz (mit jeweils 9 Punkten): Smart Asses, Phönix
1. Platz (mit jeweils 10 Punkten): Zweckgemeinschaft Trinken, FC Irish Pub, Dirty Dancing Crew, El Equipo, Stars, Blond-17-willich

In der Musikrunde, welche normalerweise unsere Stärke ist, konnten wir jedoch keinen Boden gutmachen. Im Gegenteil: Die Zweckgemeinschaft zog mit Siebenmeilenstiefeln vor uns davon.
Alles Übel begann auch schon beim ersten Titel, bei dem wir nur ein ach so originelles "TUCKENMUCKE" zu Papier brachten. Dabei handelte sich doch um "Crystal" von den großartigen New Order ! Asche auf unsere Häupter !
Oasis hatten wir ja noch erkannt, doch war der Titel nicht "Wir sind Briten, wir sind Scheiße" (Grüße an dieser Stelle nach Franken), sondern "Leila".
Unsere Antwort "Nix, was wir wissen" entpuppte sich als "Reptilica" von The Strokes. Never heard !
Mit Gwen Stefani / No Doubt haben wir ja immer so unsere Schwierigkeiten. Um auf Nummer sicher zu gehen, schrieben wir beide Möglichleiten hin und nannten das Stück "It's good". Aber datt war schon wieder nicht richtig, denn es war Nelly Furtado mit "Explode".
Dialog zwischen dem Erich und dem Snoop: "Die Gitarren hören sich an wie von Rage Against the Machine." "Und der Sänger klingt wie der von Soundgarden." RATM + Chris Cornell ? Das konnte also nur Audioslave sein. Doch Songtitel von den kennt keiner von uns beiden. So versuchten wir genau hinzuhören, was der da singt. "Selling My Soul" war es, was da unserer Meinung nach zum besten gegeben wurde. Aber der Titel hieß dann "Cautious" oder so ähnlich.
Aber wenigstens konnten wir im Ergebnistableau einen Podestplatz erringen:
3. Platz (mit jeweils 6 Punkten): FC Irish Pub, Blond-17-willich
2. Platz (mit 7 Punkten): El Equipo
1. Platz (mit 9,25 Punkten): Zweckgemeinschaft Trinken

So musste also die abschließende Allgemeine-Fragen-Runde herhalten, um uns noch auf einen Siegerplatz in der Gesamtabrechnung zu bringen – was uns allerdings nicht gelang.
Die Frage nach dem ersten atomgetriebenen U-Boot warf dann auch Fragezeichen auf unsere Gesichter. "Roter Oktober" konnte dann auch nicht richtig sein. Auf die wirkliche "Nautilus" hätte man dann aber doch kommen können.
Aber wer weiß schon, wie hoch der Turm zu Babel gewesen sein soll ? Anfänglich haben wir mit hundert Fantastilliarden Meter spekuliert, entschieden uns aber dann für 77 Meter. Tatsächlich soll er aber 90 bzw. 91,5 Meter hoch gewesen sein. Wer kann das schon nachprüfen.
Mit 19 Stundenkilometern ist die Schwarze Mamba die schnellste Schlange an Land. Für unsere Antwort "Viper" erhielten wir wenigstens noch einen halben Punkt.
Wenn man die Frage hört, welche zwei Farben auf der indonesischen Flagge zu sehen sind, geht man davon aus, dass die korrekte Antwort auch nur zwei Farben beinhaltet und nicht drei. Es wären nämlich blau, rot und weiß gewesen und nicht grün und schwarz.
So waren wir mit nur 6,5 Punkten doch ziemlich weit abgeschlagen.
Das Zwischenergebnis der letzten Runde im einzelnen:
3. Platz (mit jeweils 7,5 Punkten): Smart Asses, Nummer 17
2. Platz (mit 8 Punkten): Dirty Dancing Crew
1. Platz (mit 9,5 Punkten): FC Irish Pub

Und wieder einmal blieb der Sieg im heimischen Irish Pub, wie das Gesamtergebnis der Quiznight vom 27.06.05 ausweist:
3. Platz: Dirty Dancing Crew (mit 31 Punkten)
2. Platz: Zweckgemeinschaft Trinken (mit 33 Punkten)
1.Platz: FC Irisch Pub (mit 33,5 Punkten)
Bleibt nur noch, uns vorzunehmen, bei der nächsten Quiznight dabei zu sein und Blond-17-willich wieder nach vorne zu bringen.

zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer