DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Irish Pub: Quiz Night am 27.11.06

Wieder mal ein dritter Platz für das Team von Blond-17-willich ! Auch wenn wir diesmal im entscheidenden Stechen den Kürzeren ziehen mussten.

Mannschaftsaufstellung an diesem Abend: Der Huthi, der Biehl und seine Freundin (deren Name mir leider entfallen ist), die Anke, der Snoopy, die Isabell, die Mirjam, der Erich, die Martina, die Tijana und der Audi.

Erneut konnten wir uns direkt in der ersten Runde wieder nicht platzieren und landeten mit nur 7 Punkten hinter den Kleinen Thekenschlampen (7,5 Pkte.), der Zweckgemeinschaft (8 Pkte.) und wie immer den Dirty Dancers (9,5 Pkte.).
Dies kam daher, dass wir z.B. meinten, dass Sigourney Weaver in dem Film "Gorillas im Nebel" eine Frau namens Jane Goodall und nicht die Forscherin Diane Fossey dargestellt habe. Frau Goodall ist auch Verhaltensforscherin, nur arbeitet sie mit Schimpansen in Tansania.
Des weiteren vermuteten wir fälschlicherweise, dass Madeleine Albright bereits 1992 erste Außenministerin der USA wurde. Dies war jedoch erst 1997 der Fall.
Zu guter letzt war auch der Platz, auf welchem u.a. Marie-Antoinette 1793 geköpft wurde, falsch. Korrekt ist der Place de la Concorde und nicht Place de la République.

In der Fotorunde konnten wir jedoch direkt wieder etwas Boden gutmachen, da wir alleinig mit 11 Punkten den ersten Platz belegen konnten. Einen halben Punkt dahinter war der FC Irish Pub zu finden. Mit 9 Punkten teilten sich die Thekenschlampen und die Zweckgemeinschaft den dritten Rang.
Zu erkennen und zu erraten waren diesmal: Heike Drechsler, Siegmund Freud, Joachim Löw (ganz üble VoKuHiLa-OLiBa-Aufnahme aus der Saison 80/81), La Fee, Hella Von Sinnen, der Wimpel von Arminia Bielefeld, Boy George (im Müllmannoutfit), Cher (mit Quarkmaske im Gesicht) und Hilary Clinton (sehr schwer zu erkennen, da komiges Foto). Als letztes war noch Andrea Casiraghi zu erkennen und zudem noch zu erraten, wer denn seine Mutter ist (natürlich Caroline von Monaco). Da hier also zwei Antworten gegeben werden mussten, gab es auch zwei Punkte. Daher kam es zu unserer Gesamtpunktzahl von 11.

Auf Wunsch von Georg versuche ich mal, die Musikrunde so detailliert wie möglich widerzugeben. Vorab sei gesagt, dass wir alle Antworten richtig hatten und somit zusammen mit der Zweckgemeinschaft und dem FC den ersten Platz belegten.
Diesmal wurden ausschließlich Coverversionen eingespielt und es musste gewusst werden, wie der Titel heißt und wer ihn im Original gespielt hat. Das war auch gut so, denn von den Coverversionen hätten wir nur einen einzigen Interpreten erkannt.
Hier aber die Titel im einzelnen: "Sunday Bloody Sunday" (U2), "Paradise City" (Guns 'N' Roses), "Wonderwall" (Oasis), "Mad World" (Tears For Fears), "Viva Las Vegas" (Elvis Pressler), "When I Come Around" (Green Day), "A Hard Day's Night" (The Beatles), "Ring Of Fire" (Johnny Cash), "Back In Black" (AC/DC) und "Losing My Religion" (REM).
Wie man unschwer erkennen kann, war es diesmal doch recht einfach. Trotzdem mussten einige Teams Punkte lassen. Die Thekenschlampen und die Dirty Dancers landeten mit 9,5 Punkten auf dem zweiten Rang und mit 8 Punkten auf dem dritten das Team namens "Das Ist Doch Kein Name Für Eine Katze". (Anm.: Gemeint ist wohl "Orang-Utan Klaus. ;-) )

Bei der abschließenden Fragerunde war dann mal wieder Abkacken im großen Stil für uns angesagt. Denn bei ganzen vier lagen wir komplett falsch.
Gleich zu Beginn wurden drei Inseln "Unter den Winden" genannt, und wir sollten die vierte nennen (Maui). Es war aber Bora Bora.
Von wem stammt der Ausspruch "Mancher Hahn meint, dass die Sonne nur seinetwegen aufgeht" ? Wir fanden, dass das perfekt zu Oskar Lafontaine passt (z.B. über seinen alten Kumpel Gerd), es war aber Theodor Fontane. Zumindest die Nachnamen waren ähnlich.
Des weiteren wollte Nicole wissen, wie viele Spieler eine Wasserballmannschaft hat. Wir zählten durch und kamen auf 9. Es sind jedoch 13, von denen 7 im Spiel sind.
Abschließend ordneten wir den Erfinder von Trivial Pursuit seiner Herkunft nach England anstatt Kanada zu. Wir teilten uns somit mit dem FC und 6 Punkten den dritten Rang, während die Zweckgemeinschaft mit 7 Punkten bzw. die Dirty Dancers mit 9 Punkten vor uns lagen.

Da wir nach diesen vier Runden mal wieder gleich auf mit der Zweckgemeinschaft lagen, musste ein Stechen die Entscheidung um Platz zwei und drei bringen.
Aufgrund des Erfolgs in der Vorwoche schickten wir wieder unseren Joker Anke ins Rennen. Doch diesmal war uns das Glück leider nicht hold. Die Frage war, wie viele verschiedene Sorten Edelweiß es denn gibt. Tatsächlich gibt es 39, Anke tippte auf 85, aber die Zweckgemeinschaft war mit 14 näher dran.
Auch wenn nur der dritte Platz raussprang, konnten wir wieder 'ne Flasche Sekt mit nach Hause nehmen.

Das amtliche Endergebnis sah dann wie folgt aus:
3. Platz (34,0 Pkte): Blond-17-willich
2. Platz (34,0 Pkte): Zweckgemeinschaft Trinken
1. Platz (34,5 Pkte): Dirty Dancers


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer