DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Irish Pub: Quiz Night am 04.12.06

Wieder ein Sieg für Blond-17-willich bei der Quiznight im Irish Pub !!!

Mannschaftsaufstellung an diesem Abend: Der Huthi, die Anke, der Snoopy, die Mirjam, der Erich, die Martina und die Tijana.

Im Gegensatz zu den letzten Malen mussten wir in der ersten Runde nicht direkt Federn lassen, sondern konnten auf Anhieb den ersten Platz belegen und damit die erste Runde Karamell-Wodka einfahren.
Bei zwei Fragen lagen wir leider daneben. Ein "Snowshoe" ist nämlich eine Katze und kein Schneehuhn. Und die Iren dürfen sich bereits seit 1995 und nicht erst seit diesem Jahr scheiden lassen.
Trotz dieser beiden Fehler wurden uns 9 Punkte gutgeschrieben, da auch diesmal wieder eine Zwei-Punkte-Frage dabei war. Und zwar war die Frage, wer denn am letzten Samstag das Finale bei "Dancing On Ice" gewonnen hat. Dies waren Ruth Moschner und Carl Briggs.
Ebenfalls den ersten Platz belegten die Dirty Dancers. Auf Rang zwei kamen mit jeweils 8 Punkten die Zweckgemeinschaft Trinken und der FC Irish Pub. Einen halben Punkt dahinter platzierten sich dann Doubledecker.

Aus der anschließenden Fotorunde konnten wir mit voller Punktzahl zusammen mit dem FC und der Zweckgemeinschaft ebenfalls als Sieger hervorgehen. Die Dancers hatten 9 und Doubledecker 8 Punkte.
Zu erkennen waren diesmal: Marilyn Monroe, Andre Agassi, der Film "Asterix & Obelix in Amerika", Sarah Jessica Parker, Walter Sittler (deutscher Schauspieler, derzeit als "Fuchs" auf SAT1 zu sehen), Catherine Zeta-Jones, Manuel Cortez (spielt Rokko Kowalski in "Verliebt in Berlin"), Cameron Diaz, Mel Gibson und Caroline Beil (kein Kommentar).

Die Musikrunde war die einzige an diesem Abend, nach der wir nicht mit braunem Stoff versorgt wurden, weil wir zwei Titel nicht richtig hatten. Heißt also, wird wurden mit 9 Punkten zweiter (zusammen mit Doubledecker). Einen halben hinter uns lagen die Fiesis, der FC und die Dancers. Sieger mit vollen 10 Punkten wurde die Zweckgemeinschaft.
Angespielt wurden die folgenden Stücke: Ram Jam "Black Betty", The Roots "The Seed" (wir hatten "Misunderstood" als Titel), Gipsy Kings "Hotel California (Cover von den Eagles), Iggy Pop "Lust For Life" (vom Trainspotting OST), Jet "Are You Gonna Be My Girl" (bekannt aus dem Vodafone-Spot), Twisted Sister "We're Not Gonna Take It" (wurde auch kürzlich von den Donots gecovert), Rose Royce "Car Wash", Placebo "Bitter End", Kenny Loggins "Footloose" (von gleichnamigem OST) und der Klassiker "The Message" von Grandmaster Flash (wir meinten jedoch, es wäre "Rapture").

Auch in der letzten Runde hatten wir alles richtig, was nicht zuletzt an dem außergewöhnlichen Allgemein- und Spezialwissen von Erich "The Electronic Brain" lag. Die "Google Dancers" hatten genauso viele Punkte wie wir und die Zweckgemeinschaft ganze zwei weniger. Den dritten Rang teilten sich Doubledecker, die Fiesis und der FC mit schmählichen 5 Punkten.
Dabei waren die Fragen doch so einfach ! Es weiß doch wohl jeder, dass die Eltern von Arcadias Tenephos der Herakles und die Auge waren. Dass HK-G36 ein Sturmgewehr von Heckler und Koch ist. Oder dass das Mädchen aus Sterntaler gar keinen Vornamen hat, sondern nur als "armes Mädchen" bezeichnet wird.

Die Gesamtabrechnung ergab dann abschließend die folgenden Platzierungen:
3. Platz (36,0 Pkte): Zweckgemeinschaft Trinken
2. Platz (36,5 Pkte): Dirty Dancers
1. Platz (38,0 Pkte): Blond-17-willich


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer