DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

2 Freundschaftsspiele beendeten eine tolle Runde

Mit unseren DJK-Kameraden aus Rastpfuhl trugen wir zum Abschluss der Runde noch zwei schöne Freundschaftsspiele aus. Zwar konnten beide Mannschaften nicht ganz in Bestbesetzung antreten, doch auch so gab es viele packende Spiele und eine sehr freundschaftliche Atmosphäre, in der zu spielen, den Kids sichtbar Vergnügen bereitete.
Da Spitzenspieler Simon nicht antrat, wurde die 1. Schüler A kurzfristig durch Lillo ergänzt, der seine Sache sehr gut machte und kämpferisch bereits wie ein Großer auftrat. Da mit Fabio ein weiterer Rückhalt der Mannschaft an diesem Tag verhindert war, dies aber durch Jeremy kompensiert werden könnte, war das Spiel sehr ausgeglichen, aber letztlich kamen die Gäste zu einem nicht unverdienten Sieg. Auf unsere Seite konnten Jeremy und Yannick im Einzel und gemeinsam im Doppel punkten. Mit Abwehrass Spiro hatten die Gäste vorne ihren besten Mann, der in einem äußerst spannenden Spiel gegen Jeremy in der Verlängerung des Entscheidungssatzes die Nase vorn hatte.
Die zweite Mannschaft, ebenfalls in der Saarlandliga kommende Runde spielend, trat in ihrer Bestbesetzung an und wurde, trotz eines schwarzen Tages von Spitzenspielr Bijan, ihrer Favoritenstellung gerecht. Nach spannenden Doppel hieß es Unentschieden und lange sah es nach einer sehr ausgeglichenen Partie aus, aber nach den klaren Siegen von Dennis vorne und Jonah hinten, brachte der knappe Erfolg von Florian die Mannschaft auf die Siegesstraße. Zwar vermochte Rastpfuhl auf 3:4 zu verkürzen, doch dann folgten klare Erfolge durch Dennis, Jonah und Florian (es wurden alle Begegnungen ausgetragen) und die Mannschaft bestand den Härtetest für die anstehende schwere Saison in der höchsten Liga mit Bravour.
Ein Kompliment an die Gäste, deren Spieler eine große Bandbreite an Spielsystemen bewiesen und stets fair und auf gutem Niveau spielten. Für eine engere Kooperation mit regelmäßigen Treffen, wie es uns ja auch schon mit einigen anderen Vereinen gelang, wäre jedenfalls schon einmal ein guter Anfang gemacht.


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer