DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

32. DKT Schüler C

Marc Weber behielt knapp die Oberhand

Zu einigen der spielstärksten saarländischen C-Schülern gesellte sich noch Marc Weber, der im Rheinland zu den Besten zählt. Unsere Jüngsten, alle von unserem Ausrüster DONIC mit einem kleinen Antrittspräsent beschenkt, zeigten dann auch ihre Klasse und es wurde eine immens gute Konkurrenz, die trotz der jungen Jahre hohes Können demonstrierte. Da gab es schon einiges zu sehen. Topspin- und Blockvariationen, effektive Aufschläge und auch schon enorme Spielübersicht waren schon fast an der Tagesordnung. Sehr unterschiedliche Spielsysteme trafen aufeinander, alle hatten ihre Stärken und einige sollten sich in Zukunft sehr effizient ausbauen lassen.
In einem sehr knappen Spiel behielt Marc knapp vor dem Vizemeister des Vorjahres, Michael die Oberhand. Im Vergleich zum Vorjahr zeigte Michael sich aber stark verbessert und unterstrich, warum er der aktuelle Titelträger bei den saarländischen Jüngsten ist.
Mit Marc fand sich gleichfalls ein würdiger Titelträger einer Konkurrenz, die eine hohe Leistungsdichte aufwies und schon einiges an spielerischem Können zeigte. Es macht natürlich auch großen Spaß, die Kleinen an der Platte herumflitzen zu sehen und sie stehen im kämpferischen den Großen in keiner Weise nach. Ja, die reine Spielfreude ist bei ihnen noch viel ausgeprägter als es in späteren Jahren leider meist der Fall ist.
"Den Felix könnte ich gleich mitnehmen", zeigte sich eine der anwesenden Damen vom ebenfalls munter drauf los spielenden Dritten begeistert. Seine unbekümmerte Art ist aber auch wirklich so einnehmend. Dann noch eine tolle Spielübersicht und immer wieder clevere Spielzüge. Schön, dass wir solche kleinen Persönlichkeiten in unserem Sport haben.
Mit Marc, Michael und Felix waren drei Spieler, die auch im letzten Jahr schon zu den Platzierte zählten wieder ganz vorne, aber noch einmal deutlich stärker, dabei.
Aber auch Jonah als Vierter zeigte sich mit technisch gutem Spiel, Bastian beeindruckte durch seine kämpferischen Fähigkeiten, Markus beeindruckte mit guten Angriffschlägen und Robin ließ sich einfach nicht unterkriegen.
Mit der an den Tag gelegten Begeisterung werden sie sicher ihren Weg gehen und noch viel Spaß an unserm Sport haben. Wie wertvoll Jugendarbeit ist, zeigt sich nirgends besser als an unseren Jüngsten!

1. Marc Weber (TG Konz)
2. Michael Schwarz (TTC Oberwürzbach)
3. Felix Heib (TV Altenkessel)
4. Jonah Sonntag (DJK Roden)


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer