DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

32. DKT Vorgabeturnier

Thomas Jungmann erstmalig Sieger

Der Spruch des Turniers kam von Christian Hinke. Nachdem Oliver Bastian das Finale verloren hatte, meinte er trocken, jetzt bliebe er auch weiterhin einziger zweifacher Titelträger. Man muss einfach den Männern aus black forest ein großes Kapitel in der Geschichte unseres Vorgabeturniers zubilligen, was wir auch immer wieder gerne machen. Thomas reiht sich jedenfalls nahtlos in die Reihe toller Titelträger ein.

Auch wenn es die Gruppenphase sicherlich auch verdient hätte, näher darauf einzugehen, macht die schiere Zahl der Gruppen das leider unmöglich, weswgen wir uns auf die Hauptrunde der besten 32 konzentrieren. Von Rang 2 bis 6 war alles vertreten, wobei trotz der Vorgabe es von Rang 6 niemand ins Hauptfeld schaffte. So war das Feld zwar ausgeglichener, aber neben der eigen Spielstärke sollte auch die Widerstandsfähigkeit gegen Müdigkeit und das ein oder andere Bierchen ein nicht zu unterschätzender Faktor sein.
Zu den prominentesten Opfern der ersten Runde zählten jedenfalls: Siegmar Mathieu, Mathias Knopf, Tobias Becker und der bei uns immer gern gesehen Rouven Christmann.
In der nächsten Runde beendete Thomas Jungmann den Traum von Werner Hager, doch auch einmal das Vorgabeturnier zu gewinnen, Nico Schmitt setzte sich gegen Tobias-Becker-Bezwingerin Sabine Müller durch und Karsten Kretzer überwand auch den Vorsprung des starken Claudio Calgagno. Mit Robert Schlett zeigte ein weiterer Oberdreeser, dass er gut mit dabei war und für Friedel Becker scheint ein solches Turnir wie gemalt zu sein. In Runde zwei der Hauptrunde kamen Christians Hinke Vorteile bei einem solchen Turnier noch nicht voll zu tragen, aber Patrick Erden spielte auch wirklich stark und gewann im Entscheidungssatz gegen den Rekordsieger. Auch Oliver Bastian deutete mit seinem Sieg über Torsten Stief an, dass mit ihm wieder gerechnet werden musste.
Im Viertelfinale marschierten die beiden Oberdreeser Karsten und Robert unaufhaltsam ins Halbfinale. Karsten gewann gegen Nico Schmitt und Robert bezwang Kämpferherz Friedel. Um am Vorgabeturnier mitwirken zu können, hatte Jens Puschof sogar auf die Jungenkonkurrenz verzichtet. Nach zwei harten Fünfsatzspielen war erst im Viertelfinale gegen niemand Geringeres als Thomas Jungmann Schluss. Ein weiterer Hammer war die Begegnung zwischen Patrick Erden und Oliver Bastian. Doch trotz Patricks couragiertem Spiel behielt Oliver die Oberhand. Oliver hätte wahrscheinlich dann die besten Chancen gegen Timo Boll zu gewinnen, wenn man ihn nachts um zwei wecken würde und dem Timo einen kleinen Vorsprung geben würde.
Zweimal Oberdrees gegen zwei der besten saarländischen Vorgabespieler hieß es dann im Halbfinale. Beidemale gewannen die Saarländer, aber was für eine Bereicherung waren Karsten und Robert für diese Konkurrenz! Huh, wie gesagt, Christian Hinke zitterte um seinen Rekord. Immerhin war Oliver der Endspielgegner von Thomas. Doch das geheimnisvolle Etwas, das einen Schwarzenholzer mitten in der Nacht zu Höchstleistungen befähigt, war mit ihm und so musste Oliver seinen Traum vom zweiten Titelgewinn begraben ... vorerst.

1. Thomas Jungmann (TTC Schwarzenholz)
2. Oliver Bastian (TTC Wehrden)
3. Karsten Kretzer (TURA Oberdrees)
3. Robert Schlett (TURA Oberdrees)


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer