DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

32. DKT Herren B

Volker siegt über starke Konkurrenz

In einem sehr starken Feld gab es so mancherlei Überraschungen, aber viele der als sehr stark eingeschätzten Spieler setzten sich letztlich auch durch. Wo es nicht klappte, lag es einfach daran, dass so viele starke Leute dabei waren, die eben nicht alle gesetzt werden konnten und dann frühzeitig aufeinander trafen. Man darf ruhigen Gewissens behaupten, dass die B-Klasse in diesem Jahr so stark wie selten war.

Auf seinem Weg ins Halbfinale musste Volker schon in der ersten Runde gegen Dominic Holz aus Heusweiler einen Satz abgeben, unter den besten 16 gegen den starken Tobias Walch gingen die ersten beiden Sätze erst in der Verlängerung an ihn und im Viertelfinale wurden dann ein starker Markus Heintz bezwungen.
Überraschungshalbfinalist Daniel Jochem kam mit sehr gefälligen Leistungen daher. Gegen den erfahrenen Heinz Zimmer lag er schon hinten, wusste sich dann aber in der Verlängerung des Entscheidungssatzes durchzusetzen. Dieser hatte zuvor einen so guten Mann wie Kai Werner bezwungen, durfte also zumindest mit seiner Leistung durchaus zufrieden sein. Auch Christian Servet fand gegen Daniel kein Rezept, hatte aber gleichfalls mit Siegen über den Franzosen Fidelio Klein und Andreas Bieg bewiesen, dass er gut aufgelegt war. Im Viertelfinale wartete dann Christoph Schumacher, der bis dahin mit klaren Erfolgen, besonders gegen den guten Patrick Erden unterstrichen hatte, dass seine Halbfinalsetzung berechtigt war. Doch hier war Daniel klar überlegen und zog verdient ins Halbfinale ein. In einem Viersatzspiel stellte er Volker zwar durchaus vor Probleme, doch wusste dieser sie letztlich zu lösen.
In der anderen Hälfte musste sich Mathias Knopf sogar noch deutlich mehr mühen, um das Finale zu erreichen. In der dritten Runde gab er gegen Christian Hinke den ersten Satz ab und konnte sich erst in der Verlängerung des fünften Satzes gegen den unverwüstlichen Manfred Jochum durchsetzen, der zuvor Daniel Loiseleux überraschend sicher beherrscht hatte. Im Halbfinale wartete dann Thomas Jungmann, der seinerseits mit Jürgen Braun und David Schub Beachtliches leisten musste, um überhaupt dorthin zu gelangen. Es wurde ein rassiges Match über die volle Distanz, was alles beinhaltete, weswegen wir unseren Sport so lieben.
Auch das Finale ging über fünf Sätze und wer im TV gesehen hatte, wie sehr sich Volker über seinen Sieg freute, der kann die starke Leistung von Mathias zumindest erahnen. Da beide Spieler nicht zu den Emotionslosesten gehören, war neben der Spannung auch der Unterhaltungswert hoch. Feines Endspiel, tolle Spiele davor, es war ein Fest!
1. Volker Schramm (TTF Besserigen)
2. Mathias Knopf (TTC Altenwald)
3. Daniel Jochem (VfB Theley)
3. Thomas Jungmann (TTC Schwarzenholz)


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer