DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

2. Tag Schüler A Oleg Horshkov gewinnt erstmals die A-Schüler

Nicht nur von der Zahl auch von der Qualität her müssen die Spieler der DJK Saarbrücken Rastpfuhl erwähnt werden. Auch wenn es am Ende nicht aufs Treppchen reichte, haben sie sich gut präsentiert und erwiesen sich als sehr spielstark und gut gerüstet, um das im kommenden Jahr nach zu holen.
Im Finale wäre es fast zu einer großen Überraschung gekommen und auch sonst sprechen die vielen abgegebenen Sätze der Besten für eine starke Konkurrenz, bei der es ja auch den ein oder andere unerwarteten Spielausgang gab.

Schon im Achtelfinale gab es die ein oder andere überraschende Partie und gleich zwei Gruppenerste mussten sich gegen starke -zweite geschlagen geben.
Eine Runde weiter ging es dann noch mehr zur Sache. Michael Fries spielte großartig gegen Oleg Horshkov und trotzte diesem einen Satz ab. In einem tollen Spiel wies Adrian Loch den bislang so stark aufspielenden Dennis Komarek in die Schranken. Michael Schwarz gelang die größte Überraschung der Runde als er in einem starken Spiel Tobias Hermann schlagen konnte und Leon Thurm musste alles in die Waagschale werfen, um nach fünf hart umkämpften Sätzen Giuliano Lunetta zu bezwingen.
Im Semifinale stand Adrian Loch kurz davor, Oleg in den Entscheidungssatz zu zwingen. Mit 20:18 im vierten Satz konnte dieser das gerade noch abwenden. Im zweiten Spiel war es vor allem die größere Schlagkraft, die Leon einen klaren Erfolg gegen Michael einbrachten, wobei dieser technisch keinen Deut schlechter war.
Die ersten beiden Sätze des Endspieles gingen an Leon. Realisierte er jetzt, dass er in dieser Spiel eine echte Siegchance hatte und lähmte das seine Hand oder mobilisierte Oleg alle Kräfte? Jedenfalls gelang es ihm, das Spiel zu drehen und knapp mit 11:9 im letzten Satz die Oberhand zu behalten.
Viele sehenswerte Spiele in einer starken Konkurrenz, sollten den anwesenden Eltern allen Grund geben, auf ihre Kinder stolz zu sein und viele der Zuschauer zeigten sich wegen der dargebotenen Leistungen schwer beeindruckt.


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer