DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Region 7: Wir fahren zur DM!

Mit einer tollen Leistungssteigerung schafften unsere A-Schüler die Quali zur DM, wobei es da zuerst gar nicht danach aussah.
Während wir uns da abmühen und zittern mussten, kamen die Niederlinxweilerer Schülerinnen ganz entspannt dorthin und dass beide saarländischen Schülerteams den Weg dorthin gepackt haben ist natürlich toll. Ein herzlicher Glückwunsch an dieser Stelle nach Niederlinxweiler!
Bei den Schülern trafen vier Teams aufeinander, die sich von der Spielstärke nicht so viel gaben und es nur kleine Unterschiede gab. Wir hatten allerdings den Vorteil mit 5 nahezu gleichstarken Spielern antreten zu können, was bei der schwülen Witterung ganz gewiss kein Nachteil war.

1. Spielrunde
Kalt erwischt wurden wir im ersten Spiel gegen Vinnigen, das mit einer Niederlage endete.
In den Doppeln wären sogar zwei Siege möglich gewesen, da aber Timo kurzfristig seinen beschädigten Schläger wechseln musste und wir uns im Hinblick auf die kommende Saison da auf eine schnellere Variante geeinigt hatten und Lillo sich gerade in einer Spielumstellung befindet, mussten wir mit dem 1:1 nach den Doppeln zufrieden sein.
Danach patzte Dennis und Markus musste sich trotz guten Spiels der starken Vinniger Nummer eins beugen. Jonah merkte man die fehlende Spielpraxis an, da er kein Doppel gespielt hatte und er fand nie so recht in sein Spiel und das ging dann auch verdient nach Vinningen, die auch gegen Timo punkten konnten.
In einem spannenden Spitzenspiel gewann Dennis und auch Markus verkürzte noch einmal für uns, aber es war einfach nicht Timos Tag und so musste er auch dieses Spiel im fünften Satz abgeben.
Nebenan spielten die beiden leicht favorisierten Mannschaften unentschieden, was uns nach der ersten Spielrunde den letzten Platz bescherte.
Bei dem Modus war jetzt an sich nichts mehr zu erwarten, es sei denn, die beiden Teams würden gegen Vinnigen punkten und wir eben unsere beiden Spiele gewinnen, was rechnerisch möglich, nach der Vorstellung im ersten Spiel aber alles andere als wahrscheinlich war.

2. Spielrunde
Während wir von anderer Seite schon aufgefordert wurden doch möglichst fair zu sein und alles in den beiden Spielen zu geben, versuchten wir unsere Jungs wieder aufzurichten und appellierten an ihr Ehrgefühl, möglichst in den nächsten beiden Spielen ihr bestes Tischtennis zu zeigen.
Was dann geschah spricht einfach für die Mannschaft. Wir haben uns immer bemüht, nicht nur das Sportliche zu fördern, sondern auch menschliche Werte aufzuzeigen.
Das wurde in fast unglaublicher Weise von unseren 5 Schülern jetzt aufgezeigt.
Insgesamt war Konz das etwas bessere Teams, wobei wir unsere Vorteile im hinteren Paarkreuz sahen.
Anstatt von der Niederlage entmutigt zu sein, folgte die erhoffte Trotzreaktion und deutliche Leistungssteigerung. Wenn ein Spiel eng wurde, dann waren es unsere Jungs, die sich da den Erfolg erkämpften, eine Qualität, die ihnen dann auch zu recht in diesem Spiel den Erfolg brachte!

Fortsetzung folgt.


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer