DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Heusweiler Sommerfest

Großer Beliebtheit erfreut sich das Sommerfest der DJK Heusweiler und das zu Recht, denn da zeigt sich, welche Qualitäten ein intakter Verein haben kann und das dies alles andere als Selbstverständlich ist.
Wenn die vielen Helfer nach all den Tagen unermüdlichen Schaffens, von der Planung, zur Vorbereitung bis zum Sommerfest selbst, zurück schauen, dann dürfen sie es als einen großen Erfolg betrachten und wir freuen uns dabei gewesen zu sein.

Nachdem sich die letzten beiden Jahre unsere Vereinsfahrt mit dem Heusweiler Sommerfest überschnitten hatte, konnten wir in diesem Jahr wieder in die Wohlfühlatmosphäre eintauchen.
Wir waren auch mit einigen Neulingen zu Gast, die sich prächtig eingefunden haben und nicht zuletzt wegen der Unterstützung durch ihre Eltern beweisen konnten, das Tischtennis ihnen am Herzen liegt.
Till hatte es seiner starken Partnerin Jana zu verdanken, dass sie am Ende vorne waren. Laut Lucas war sie "unmenschlich stark" was einige Lacher hervor rief, zu gefallen wusste Jana nicht nur spielerisch sondern auch durch ihre freundliche Art auf und neben dem Tisch. Lukas und Lucas fanden sich auch gut ins Turnier ein und durften sich wie die Erstplazierten der U11 über schöne Preise freuen.
Bei den U13 war es für Colin sein erstes Turnier und gemeinsam mit Johannes hatten sie viel Spaß und lange nach dem Ende seiner Konkurrenz war Colin immer noch am Spielen. Das hat uns gefreut und ganz sicher ist auch Colin ein Gewinn für den Verein.
Morgens musste Lillo und Nico noch versichert werden, dass wir ganz bestimmt zum Endspiel der EM in dieser anderen Sportart wieder zu Hause sein werden. Unsere deutsch-italienischen Kombinationen funktionierten jedenfalls prächtig.
Timo und Lillo gaben kein Spiel ab und gewannen im Endspiel gegen Felix und Sven.
Das Spiel um den dritten Platz gewannen Nico und Jonah. Nicos gute Laune und sein Kampfgeist bereicherten das Team ebenso wie es Jonahs Spielstärke tat.
Bei den Jungen waren beide Teams der DJK Rastpfuhl im Finale, Dennis und Yannick gewannen das Spiel um den dritten Platz. Sebastian musste im Doppel leider aufgeben, da nach dem Umknicken die Schmerzen im Fuß bedauerlicherweise zu groß wurden. Gute Besserung!

Ein heimeliges Turnier mit viel Drumherum und vielen sympathischen Besuchern, wir kommen gerne wieder.


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer