DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

LM 4x Halbfinale 2x Finale

Markus, Lillo und Jonah standen im Finale der Landesmeisterschaften der U15.

Noch heraus ragender ist das Ergebnis, dass wir 3 von 4 Teilnehmer des Halbfinales im Einzel stellen konnte.

Auch ohne Landestrainig kann man immer noch sehr erfolgreich spielen und das zeigen unsere Schüler jetzt Jahr für Jahr. Natürlich kann die Kombination Sportgymnasium/Landestraining allein schon vom Trainingsumfang nicht getoppt werden, dass man aber auch mit geringeren Trainingsumfängen durchaus erfolgreich spielen kann, dafür haben unsere Schüler wieder einmal sehr spielfreudig den Beweis erbracht.

Im Doppel gab es ein reines Rodener Halbfinale, wo Dennis und Markus etwas überaschend unterlagen und so Jonah mit Lillo ins Finale einziehen konnten.
Dort unterlagen sie in fünf Sätzen Bastian und Kevin, die in einer jederzeit spannenden Finale am Ende den Titel erringen konnten. An der Platte war es eine sehr faire Partie, was man für die spärlich besetzten Zuschauerrängen jedoch nicht behaupten kann.
Da war sich so mancher nicht zu schade, bei leichten Fehler unserer Spieler gegen sie zu klatschen. Schade eigentlich, aber auch bezeichnend, wie so mancher unseren Sport versteht.

Im Einzel gewann Markus in einem gutklassigem Viertelfinale gegen Kevin, Jonah musste Dennis gratulieren und Lillo gewann gegen Maxim.
Drei von vier Startern erreichten das Halbfinale, der vierte nur im internen Duell ausgeschieden, nicht die schlechteste Bilanz, die man haben mag.
Im rein Rodener Halbfinale setzte sich dann Markus gegen Lillo durch und Dennis musste anerkennen, dass Michael einfach sehr gut gegen ihn spielte.
Markus hatte ihm Endspiel gegen Michael im zweiten Satz mehrere Satzbälle und dann hätte das Spiel einen engen Verlauf nehmen können, so erholte er sich von dem Verlust dieses Satzes nicht mehr und Michael wurde Saarlandmeister.

Bei den U11 starteten Stefan und Lucas. Für beide war es ein Hineinschnuppern, bei Stefan, weil er erst seit weniger als einem Jahr spielt, bei Lucas, da er erst 8 Jahre ist.
Lucas kam sogar aus der Gruppe heraus, beide sahen aber auch, dass sie noch viel trainieren müssen, um sich da in der Spitze ihrer Altersgruppe künftig behaupten zu können.
Mit dem Abschneiden unserer 6 Matadore können wir aber, besonders auch was die gezeigten Leistungen betrifft, sehr zufrieden sein.


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer