DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

35. DKT Vorgabeturnier

Oliver Bastian: the same procedure as every year

Es war knapp, aber in der Neuauflage des letztjährigen Endspieles konnte sich Oliver wieder gegen Karsten Kretzer durchsetzen.
Wir danken allen Teilnehmern für den großen Spaß, den sie bei dem Vorgabeturnier hatten und werden uns alle Mühe geben, dem auch im nächsten Jahr gerecht zu werden.
Nach der Gruppenphase hatten sich die höher Spielenden in aller Regel doch durchgesetzt, was für die Ausgewogenheit der Vorgaben spricht, aber natürlich auch für deren Klasse.
Obwohl auch einige Damen anwesend waren, sind alle in der Vorrunde hängen geblieben, weswegen wir da für das nächste Turnier einmal ansetzen möchten und diese nochmals stärker als bisher unterstützen möchten.
Spielerinnen und Spieler aus vier verschiedenen Verbänden waren zugegen und gönnten sich den bis eine Stunde nach Mitternacht gehenden Spaß.

Am spannendsten unter den besten 16 waren die Begegnungen zwischen Karsten Kretzer und Fabian Langer sowie zwischen Dennis Komarek und Mattias Wunn. Während Fabian sein Vorsprung gegenüber Karsten in der Verlängerung des Entscheidungssatzes nicht ganz reichte, drehte Dennis gegen den klassenhöheren Mattias, umgekehrt zu seinem Spiel gegen Leko bei den Jungen, diesmal die Partie und brachte mit 18:16 nicht nur den dritten, sondern dann auch deutlicher die nächsten beiden Sätze nach Hause.
Im Viertelfinale konnte sich Oliver Bastian dann klargegen Spiro Leka durchsetzen. Christoph Schumacher gewann in drei, allerdings keineswegs klaren Sätzen gegen Torsten Stiefs gerade beim Vorgabeturnier immer sehr wirkungsvolles Materialspiel.
Das sechs Punkte Rückstand zwar eine hohe, aber keine unüberwindbare Hürde sind, zeigte David Lamma gegen Dennis und musste dazu nur einmal in die Verlängerung gehen.
Wieder über fünf Sätze, aber einmal mehr erfolgreich war Karsten, der Oliver Paulus aus dem Turnier schickte.
Hatte David seinen Viertelfinalerfolg einfach zu sehr begossen oder war Karsten an diesem Abend einfach zu stark? Es gab unterschiedliche Meinungen dazu, aber keinen Zweifel an dem klaren Ergebnis. Auch Oliver war jetzt richtig heiß gelaufen und gab gegen Christoph keinen Satz ab.
Das Finale war dann umkämpft, Olive wollte die Titelverteidigung, Karsten tat alles, um die Konkurrenz nach mehreren Anläufen erstmals zu gewinnen und in einer sehr fairen Partie, gelang dies dann Oliver nach fünf Sätzen, welche die Zuschauer immer wieder zu Beifall und Anfeuerungsrufen hinriss.
Feine Konkurrenz, gute Spiele, sympathische Teilnehmer, ein überglücklicher Gewinner; es hat alles gepasst.

1. Oliver Bastian (TTC Wehrden)
2. Karsten Kretzer (TuRa Oberdrees)
3. Christoph Schuhmacher (TTG Witterschlick)
3. David Lamma (DJK Heusweiler)


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer