DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

37. DKT Senioren AK 50 Matthias Magins erster Streich

Reifen Tischtennis-Senioren mit dem Alter immer mehr? Sie scheinen einer besonderen Spezies anzugehören. Nimmt man den TTR/TTS-Wert, dann kamen die Top 4 der AK 60 sogar zusammen genommen auf eine höhere Summe als bei den z. T. weit 10 Jahre jüngeren.

Da stach Matthias Magin aus dem Rhein-Pfalz-Kreis schon etwas hervor und war als Neuling wie so viele Arrivierte auch eine echte Bereicherung des Turniers. Nicht nur aufgrund seiner Spielstärke, sondern auch wegen seines sympathischen Auftretens an und um der Platte.
In der Gruppe musste er seinen einzigen Satz an Dieter Schumacher abgeben, der sich den Einzug in die KO-Runde in vier Sätzen gegen Jürgen Thirry sicherte.
Als Zweiter der Setzungsliste hatte DKT-Stammtischler Werner Hager mit den Männern seiner Gruppe weniger Probleme, musste aber gegen die einzige Seniorin des Feldes, Emese Katona, über die volle Distanz, um sich den Gruppensieg zu sichern.
Stefan Wiesen bestätige seine Setzung eindrucksvoll und kam vor Jürgen Witter weiter. Schön, Harald Draxel wieder einmal im Saarland zu haben und mit Friedel Becker als Viertem war diese Gruppe auch keineswegs leicht.
Roman Pistorius setzte sich gegen Jürgen Scholer durch, eine kleine Überraschung, aber dafür ist Roman immer gut.
José Lopez brachte spanisch-westdeutschen Flair in die Gruppe E, die er vor dem starken Martin Dörrenbächer gewann.
Die guten Martin Schackman und Rainer Blau komplettierten das Hauptfeld.

Dort blieb José Lopez weiterhin ungeschlagen und kam mit einem Sieg gegen Dieter Schumacher ins Viertelfinale. Das gelang auch Joachim Scholer, der Martin Schackmann bezwang.
Im Duell der Gruppenzweiten erreichten Martin Dörrenbächer und Rainer Blau die nächste Runde, für Emese Kantona und Jürgen Witter reichte es trotz guter Vorstellungen leider nicht ganz.

Im Viertelfinale setzten sich die drei Topgesetzen durch, lediglich Roman Pistorius musste in einem schweren Fünfsatzspiel zweier gleichstarker Kontrahenten Martin Dörrenbächer gratulieren.
Diesen ereilte im Halbfinale gegen einen stark aufspielenden Matthias Magin das Aus und im zweiten Halbfinale wusste sich Werner in vier Sätzen gegen Stefan Wiesen durchzusetzen.
Im Finale war Matthias einfach zu sicher und zu selten kamen Werners zweite Angriffsbälle hart genug, um den Pfälzer in Verlegenheit zu bringen.
So sicherte sich Matthias mit einer souveränen Vorstellung seinen ersten Einzelerfolg auf unserem Turnier.

1. Matthias Magin (TTF Dannstadt-Schauernheim)
2. Werner Hager (TTG Fremersdorf-Gerlfangen)
3. Martin Dörrenbächer (TTC Wemmetsweiler)
3. Stefan Wiesen (TTF Primstal)

Ergebnisse der Senioren-Konkurrenz als pdf-Datei
zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer