DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

37. DKT Herren B Andreas Haas überzeugt auf ganzer Linie

Fast immer wenn Andreas antrat, gehörte er zum engeren Favoritenkreis. Dieses Mal waren zwei Mannschaftskameraden von ihm sogar höher eingeschätzt worden, doch einmal mehr vermochte Andreas zu zeigen was in ihm steckt und musste während der gesamten Konkurrenz nur einmal in den Entscheidungssatz.

Christoph Schumacher bewies auch hier seine Klasse und es schalte schon in Runde zwei Mitfavorit und Sieger vor zwei Jahren Michal Czarny aus.
In dieser Klasse gab es so viele Favoritenstürze wie selten zuvor.
Luca Hahn, nun wirklich einer der Turnierfavoriten, scheiterte im Achtelfinale an Stefan Bourdonnes ausgefeiltem Materialspiel.
Weniger überrraschend, wenn auch unerwartet schied Julien Pistorius ebenda gegen den starken Nico Schmitt aus. Andreas Haas benötigte fünf Sätze um gegen Dennis Fischer ins Viertelfinale zu gelangen.
Alois Heinrich traf auch in dieser Klasse auf Christoph Schumacher, allerdings behauptete er sich in diesem engen Spiel in fünf Sätzen.
Marco Folz spielte beeindruckend, schalte mit Fabian und Jonas Langer zwei hoch einzuschätzende Brüder aus. Christian Hinke stoppte den Siegeszug von Kim Schulze deutlich, der zuvor mit Sascha Treinen aber einen der Topspieler aus der Konkurrenz geworfen hatte.
Christian Servet gewann gegen Oliver Bastian und setzte sich in der Runde der besten Sechzehn auch noch gegen den guten Max Reinert aus Konz durch.
Robert Begri bewies seine Klasse als er gegen den topgesetzten Michael Kerber einen 0:2-Satzrückstand in einen Sieg ummünzen konnte.
In seinem fünften Spiel in dieser Konkurrenz war Stefan Bourdonne zum vierten Mal nur Außenseiter und zog mit einem glatten Erfolg über Nico Schmitt schon überraschend ins Halbfinale ein. Er hat einfach sein Material und sein Spiel gefunden.
Alois machte es Andreas Haas alles andere als einfach, die Sätze waren allesamt umkämpf, doch am Ende ließ auch das Alter die Waage deutlich zugunsten von Andreas kippen.
Christian Hinke gewann glatt gegen den bis dato so überzeugend aufspielenden Marco Folz und Christian spielte stark gegen Robert Begri auf und kam in vier Sätzen ins Halbfinale.

Die Vorschlussrundenspiele gingen überraschend deutich aus.
Wie man gegen Bodos starkes Materialspiel agiert, das demonstrierte Andreas aufs deutlichste und zog nach drei klaren Sätzen ins Endspiel ein.
Nicht ganz so deutlich, aber in drei Sätzen immer noch imponierend genug, gewann der jüngere der beiden Christians, der noch nicht auf so viele Erfolge wie sein Gegenüber blicken kann, dieses spannende Spiel und dies spricht einfach auch für Christian Servet, der sich mit großem Fleiß seine Spielstärke erworben hat und inzwischem auf einem famosen Niveau agiert.
Das Finale war eng, das Finale war gut, doch nach drei Sätzen stand Andreas Haas erstmals als verdienter Sieger der Herren B fest.

1. Andreas Haas (TTC Berus)
2. Christian Servet (DJK Roden)
3. Stefan Bourdonne (TTF Besserigen)
3. Christian Hinke (TTC Schwarzenholz)

Ergebnisse Herren Einzel B als pdf-Datei
zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer