DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

38. DKT 25. Bitburger-Cup

Aaron Vallbracht und Rouven Niklas erstmalig erfolgreich

Da geht eine ganze Menge guten Biers nach Illingen.
Schon während des Vorgabeturniers hat Aaron einen sehr starken Eindruck gemacht und konnte auch psychologisch schwierige Vorgaben in aller Regel sehr gut aufholen und dieser Eindruck, sehr flexibel und spielstark zu sein bestätigte er an diesem Tag nachdrücklich. Gemeinsam mit Rouven, der einfach auch ein sehr spielintelligenter Doppelpartner ist, glückte ihnen der Sieg beim Jubiläums- Cup.

Schön, dass auch viele Damen im Doppel mitmachten und es auch einige Mixedpaarungen gab, die durchaus zu gefallen wussten.
Im oberen Tableau zogen Oliver und Stan ihre Kreise und erledigten auch ihre Viertelfinalaufgabe geben die an dem Tag gut aufgelegten Sascha Treinen und Oliver Bastian mit Bravour.
Dort warteten dann auch Aaron und Rouven, welche zuvor mit etwas Mühe das WTTV-Duo Robert Begri und Christoph Schumacher in Schach hielten und im Viertelfinale unsere jungen Wilden, Jonah und Markus ausschalteten.
Markus und Jonah hatten davor für eine der größten Überraschungen gesorgt, als sie die Badener Julian und Alexander in einem sehenswerten Spiel bezwangen.
In der unteren Hälfte kamen Julien und Michal mit ihrem Erfolg im wohl ausgeglichensten Viertelfinale gegen Tristan und Matthias ins Halbfinale.
Mike und Matthias spielten sich in einen kleinen Rausch gegen Marc und Luca, hielten toll dagegen, doch gegen dieses starke Duo reichte es dennoch nur zu einem Satzgewinn.
Florian und Heiko erwiesen sich als das spielstarke Doppel, das man kennt und vor dem auch großer Respekt herrschte, schalten mit Karsten und Jonas ein ebenfalls starkes Doppel aus und dennoch mussten beide im Viertelfinale die Spielstärke von Luca und Marc anerkennen.
Leider plagten Luca während des Turniers immer stärker Magenschmerzen, so dass dieses Halbfinale nicht ausgespielt werden konnte.
Oben waren die vielfachen Bitburger-Cup-Sieger Stanislav und Oliver erstmals voll gefordert und führten gegen das sehr gut harmonierende Doppel von Aaron und Rouven nach drei Sätzen. Das enge Spiel drehte sich aber zugunsten der Jüngeren, die mit viel Einsatz dagegen hielten und sich über ihren Fünfsatzerfolg auch zurecht freuten.
Im Finale setzten die beiden Illinger nahtlos ihre guten Leistungen fort und gewannen verdient in drei Sätzen gegen Julien und Michal, die dabei trotzdem ihre hohe Setzung unterstrichen.

1. Aaron Vallbracht / Rouven Niklas (TTC Illingen)
2. Julien Pistorius / Michal Czarny (TTC Berus)
3. Stanislav Horshkov / Oliver Thomas (TSG Kaiserslautern / TTC Illingen)
3. Marc Rode / Luca Hahn (TTC Illingen)


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer