DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Gute Spiele überall

TTG Dillingen - 2. Herren 9:4
TV Merchweiler - U15 4:6
TV 06 Limbach - U13 0:10

Das Spiel der 1. Herren wurde verlegt, ansonsten traten unsre Mannschaften als echte Teams auf und hatten ihren Spaß.

TTG Dillingen - 2. Herren 9:4
In guter Aufstellung entwickelte sich beim verlustpunktfreien Tabellenführer aus Dillingen ein gutklassiges Spiel.
Dillingen trat mit einer Mannschaft von enormer Qualität an und wir konnten gut dagegen halten.
Yannick und Martin im Doppel und je ein Sieg in jedem Paarkreuz durch Carsten, Carsten und Thomas waren eine respektable Ausbeute.
Zwei Entscheidungssätze gingen an uns, zwei an die Gastgeber, die sich über einen verdienten Sieg freuen durften. Dass in unserer Mannschaft einiges an Potential steckt, haben unsere Jungs aber nachdrücklich bewiesen und so war es für alle Beteiligten ein Abend, dem wir unserem Hobby gut nachgehen konnten. Was will man mehr?

TV Merchweiler - U15 4:6
Zu ihrem zweiten Sieg in der Saarlandliga kamen unsere Schüler. Merchweiler hatte in Severin seine stärkste Kraft, der mit drei Siegen im Einzel zwar ungeschlagen blieb, Lukas und Jakob konnten aber das wichtige Doppel gegen ihn und Emma gewinnen.
Lukas mit zwei Erfolgen im Einzel, dazu Jakob, Lucas und Daniel, die je einmal im Einzel siegreich blieben, runden ein starkes mannschaftliches Auftreten ab.

TV 06 Limbach - U13 0:10
Über ihren ersten Erfolg und das dazu noch sehr eindeutig durften sich unsere U13 freuen.
Unser Konzept, anders als viele andere Teams, immer mit vier Leuten anzutreten und dann auch noch viel zu rotieren, geht voll auf.
Moritz, die Zuverlässigkeit in Person, hätte gespielt, wenn es hätte sein müssen, so konnte er aber einer anderen Verpflichtung nachkommen, da gleich drei seiner Teamkameraden für ihn gespielt hätten.
Mit Max, Alexander, Matthias und Philip hatten wir eine starke Mannschaft zusammen, die das in Limbach auch eindrucksvoll bewies.
Da die Gastgeber kurzfristig nur zu dritt antreten konnten, wir aber in den Doppeln etwas ausprobieren wollten, traten Max und Philip an und lösten ihre Aufgabe auch mit Bravour.
Parallel kam auch Matthias zu einem klaren Erfolg und so konnten auch Alexander und Philip ganz befreit aufspielen und ihrerseits ohne Satzverlust ihre Spiele gewinnen.
Es lief dann einfach für uns und im einzig wirklich engen Spiel des Tages hatte dann Philip verdient das bessere Ende für sich.

Ein wirklich guter Auftritt und ein wirklich gutes Auftreten gerade als Team. Weiter so!


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer