DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

41.DKT - Nachlese

Herren-Einzel D - Felix Ackermann dominiert die Konkurrenz

Eine gut besuchte Herren D Klasse beim 41. Drei-Königs-Turnier mit 46 Teilnehmern und einem breiten Feld von möglichen Titelanwärtern, war doch die Hälfte der gemeldeten Spieler innerhalb einer Bandbreite von 100 QTTR-Punkten unterwegs. Wir spielten in 10 Gruppen zu je 4 Spieler und zwei weiteren, in denen sich wegen Abmeldungen nur drei Spieler einfanden. Doch so hatte jeder schon mal ein paar Spiele im Turnier garantiert, ehe es in die K.O.-Phase mit 24 Spielern ging.

Von den TOP-16-Spielern schafften es nur 10 aus der Gruppe, sechs vermeintliche "Underdogs" erkämpften sich das Weiterkommen, wobei Hans Joachim Szczeponek (TTC Lebach), Noah Schallert (TV 1880 Zweibrücken-Ixheim) und Holger Peifer (Polizei SV Saarbrücken) direkt in der 1.Runde die Segel streichen mussten, Youngster Felix Kohlen (TTC Oberwürzbach) überraschte mit seinem Einzug ins Achtelfinale, dort war aber gegen Christian Colling (TTC Mittelbch) Endstation. Während Die TOP 1 der Setzliste, Yannick Motz (DJK Roden) und der auf TOP 3 gesetzte Spieler Hakim Ouahab (TTSV DJK Bous) im Achtelfinale ausschieden, warteten Yueran Zhou (TTV Weinheim-West) und Philip Folz (TTC Hülzweiler) aus der Leistungsmitte des Starterfeldes mit Top-Leistungen auf und zogen ins Halbfinale ein. Doch dort musste Philipp Tilman Breitinger (TTC WNL Losheim am See) den Sieg überlassen und in der anderen Turnioerhälfte eben Yueran Felix Ackermann (TTV Schwalbach). Letzterer konnte das Finale gegen Tilman mit 11:8, 11:3 und 11:8 deutlich beherrschen und sich über den Titel Sieger der Herren-Einzel-D-Konkurrenz freuen. Das Turnier der Herren-D-Spieler ist zum einen durch die ausgeschriebene Gruppenphase seit jeher sehr beliebt, wenn sie auch in der Frühe um 8:30 Uhr bereits startet und der ein oder andere am Tag zuvor noch beim Vorgabeturnier bis in die Nacht mitgespielt hat. Darüber hinaus ist aber das bunte Starterfeld von jung bis alt (es waren Spieler zwischen 11 und 78 Jahren an der Platte vertreten) sowie QTTR-Unterschieden von bis zu 600 Punkten so interessant, vor allem aber die "breite Mitte" des Feldes, die den Reiz dieser Klasse ausmachen.

Platzierungen

1. Felix Ackermann ( TTV Schwalbach)
2. Tilman Breitinger ( TTC WNL Losheim am See)
3. Yueran Zhou ( TTV Weinheim-West)
3. Philip Folz ( TTC Hülzweiler)
5. Christian Colling ( TTC Mittelbach)
5. Jens Germann ( TTG Bruchmühlbach-Miesau)
5. Johannes Fuchs ( TTG Wustweiler-Uchtelfangen)
5. David Gölz ( SV Saar 05 Saarbrücken)

Das Finale der Konkurrenz Herren Einzel D als Video im DJK Youtube-Channel von Yannick Motz


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer