DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

41.DKT - Nachlese

Senioren-Einzel Ü60 - Dietmar Gruhns Siegeszug

15 Spieler in der Senioren 60 Konkurrenz, mit von der Partie Urgestein Manfred Jochem (DJK Heusweiler), der bereits seit dem ersten Drei-Königs-Turnier bei uns an den Start geht und in der Siegerliste der Herren-A-Klasse in den Turnieren 3 (1981) und 5 (1983) ganz oben auf dem Treppchen stand. Manfred war mit rund 100 Punkten Vorsprung auch der Top-Favorit vor seinem Vereinskameraden Dietmar Gruhn, es folgte in der Setzliste Manfred Schackmann, der das "Trio inferno" der DJK Heusweiler komplettierte und José Lopez (SV Eurasburg-Beuerberg), der mit über 500km Anreise aus Bayern erneut einen sehr weiten Weg auf sich nahm, um an unserem Turnier teilzunehmen.

Kein Wunder, dass sich alle vier in der Gruppenphase recht sorglos durchsetzten, einzig José musste sich im zweiten Vorrundenspiel gegen Taylor Barry (TTSV Fraulautern) nach 1:2 Satzrückstand mächtig strecken, um diesen im Fünften zu bezwingen, dieser edoch die Niederlage verschmerzen und als Zweitplatzierter in die Runde der letzten Acht einziehen. Dieser Einzug blieb Alfred Pfannebecker (TTC Schwarzenholz) in der Gruppe C knapp vorenthalten als er nach einem 2-Satz-Rückstand gegen Klaus-Dieter Maurer (SV Sitterswald) toll ins Spiel zurückkam und ausgleichen konnte. Am Ende musste er sich aber knapp im 5.Satz geschlagen geben und Klaus-Dieter das Weiterkommen als Zweitplatzierter überlassen.

Das Viertelfinale bestimmten drei der vier Favoriten nach Belieben, Dieter Schumacher (ATSV Saarbrücken) musste Martin Schackmann gratulieren, Taylor Barry liess Dietmar ebenso ins Halbfinale ziehen wie Klaus-Dieter Maurer dies José Lopez überlassen musste. Einzig Manfred Jochem hatte mit Bernd Damde (TTG Dillingen) so seine Schwierigkeiten. Nach verlorenem 1.Satz steigerte sich Manfred und sicherte sich die Durchgänge 2 und 3, doch Bernd kam zurück und bestimmte den 4.Satz, siegte dort verdient. Erst eine Kraftanstrengung ermöglichte Manfred dann, im 5.Satz sichere Bälle gegen das gute Noppenspiel von Bernd einzusetzen und diesen siegreich zu gestalten. Bernd zeigte sich aber als guter Gegner im Viertelfinale, der dem Favoriten alles abverlangte.

In den Halbfinals konnte Manfred Schackmann nur im 1.Satz Dietmar Gruhns Kreise stören, die Sätze 2, 3 und 4 waren eine klare Angelegenheit. Man kennt sich halt in Heusweiler und Dietmar wusste auf alle Versuche von Martin eine sehr gute Antwort. Manfred Jochem folgte mit einem 3:0 über José Lopez ins Finale. Dort ging Dietmar zunächst mit 1:0 in Führung, der 2.Satz musste aber in die Verlängerung. Es war ein Schlüsselpunkt in diesem Spiel, Dietmar sicherte sich auch den Zweiten. Manfred lag im 3.Satz bereits 6:10 zurück, hielt aber nochmal gut dagegen und schaffte es erneut in die Verlängerung des Satzes. Doch mit dem 5.Matchball konnte Dietmar sich für eine tolle Turnierleistung belohnen und den Titel einfahren.

Platzierungen

1 . Dietmar Gruhn ( DJK Heusweiler )
2 . Manfred Jochem ( DJK Heusweiler )
3 . Martin Schackmann ( DJK Heusweiler )
3 . José Lopez ( SV Eurasburg-Beuerberg )
5 . Barry Taylor ( TTSV Saarlouis-Fraulautern )
5 . Dieter Schumacher ( ATSV Saarbrücken )
5 . Bernd Damde ( TTG Dillingen )
5 . Klaus-Dieter Maurer ( SV Sitterswald )

Die Finals der Konkurrenzen des 3.Tages als Video im DJK Youtube-Channel von Yannick Motz


zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer