DJK Saarlouis-Roden Abt. Tischtennis | www.djkroden.de
DJK Saarlouis-Roden
Abteilung Tischtennis
News

Saisonnachlese: 2. Herren

Mit einer Ernergieleistung und einer bei 10:08-Punkten positiven Rückrunde konnte die Mannschaft den Klassenerhalt sichern. Mit aller Macht stemmte sich unser jüngstes Aktiventeam gegen den drohenden Abstieg, der nach der Hinrunde, wo man mit vier Punkten Rückstand auf Platz acht Tabellenletzter war, schon so gut wie besiegelt schien.
Eine Steigerung aller Beteiligten und der selbstlose Einsatz von vor allem Hermann Emmrich rettete die Mannschaft, die nun gestärkt in die kommende Saison gehen sollte.

Sicher, kommende Saison wird die Klasse stärker, aber die zuletzt gezeigten Leistungen machen doch Mut, dass der Klassenerhalt wieder gelingt und die Mannschaft immer stärker daraus hervor geht. Wie wichtig es für unsere Zweite ist, Erfahrung zu sammeln, zeigte sich in der Rückrunde, wo Hermann vorne viermal mitspielte und dabei mit starkem 5:3 glänzte. wobei aber auch seine Erfahrung und sein Siegeswillen sich sehr auf das Team abfärbten. Auch Wolfgang Brünnet trug in seinen Einsätzen in Vor- und Rückrunde das Notwendige dazu bei, dass die Klasse gehalten werden konnte und bewies, wie schon in den Jahren zuvor dass er nichts von seinem Können eingebüßt hat. Ebenso scheute sich Bernd Damde nicht, wann immer er gebraucht wurde, in der Mannschaft auszuhelfen und so wurde unser junges Team über weite Strecken von einem der Seniorenspieler angeleitet, die der Mannschaft die notwendige Stabilität gaben, um in der Klasse bestehen zu können.
Daran und mit der Herausforderung wuchs auch die Leistung unserer jungen Spieler. Besonders Georg, der sich in der Rückrunde weitestgehend vorne eine Bilanz von 5,81 erspielte und als Mannschaftsführer auch aus Luxemburg stets den Kontakt zum Team suchte, vermochte zu zeigen, welche Möglichkeiten er tatsächlich hat. Daniel, nach positivem Spiel in der Vorrunde nach vorne gerückt, war dort noch etwas überfordert, aber mit insgesamt vier Siegen – zwei davon vorne – zeigte er doch, dass er als A-Schüler zu den großen Nachwuchshoffnungen unseres Vereins zählt.
Immer besser wird Julian, der seine hochpositive Bilanz der Vorrunde Hinten (9:4, davon 1 Sieg in der Mitte) in der Rückrunde noch steigern konnte ( 6:5 Mitte, 1:0 Hinten) und sich darüber hoffentlich recht freuen kann. Christian, aufgrund der starken vergangenen Saison vorne eingesetzt, tat sich dort mit zwei Siegen schwer, zu denen sich noch zwei aus der Mitte gesellten. In der Rückrunde spielte er dann in der Mitte und Hinten etwas unter seinen Möglichkeiten, gewann aber alle für die Mannschaft entscheidenden Spiele. Auch Christian hat die Möglichkeiten zu den großen Leistungsträgern im Verein aufzusteigen. Ebenso spielte Karsten eine gute Runde in seinem ersten Aktivenjahr. Unser Materialspezialist kam auf ausgeglichene 6:6 Spiele in der Vorrunde und 5:6 in der Rückrunde (davon zwei Niederlagen in der Mitte) und kann auf einen guten Einstand in dieser nicht leicht zu spielenden Klasse zurück blicken.
Timo (2:2) und David (3:2) halfen mit insgesamt fünf Einsätzen und wichtigen Siegen ebenfalls der Mannschaft; wobei ihre Siege ebenso dazu beitrugen wie die moralische Stütze, zu der sie mit ihrer Art viel Wertvolles leisteten.
Insgesamt also ein sehr erfolgreiche Saison unserer jüngsten Aktivenmannschaft, zu deren Erfolg der gesamte Verein beitrug.
zurück

Impressum --- Datenschutzerklärung --- Disclaimer